Autor Thema: Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?  (Read 96754 times)

Rumo1895

  • Gast
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #825 am: 20.12.2022 15:32 »
...Pass-Deutsche ist auch nicht die richtige Bezeichnung...

...aber es gibt unbestreitbar  - insbesonders unter Doppelstaatern (haben neben der eigentlichen Staatsangehörigkeit auch die deutsche) - eine Tendenz zur ersten Staatsangehörigkeit und den deutschen Pass nimmt man eben mit (und mit ihm auch gerne dessen Vorteile)....

...Staatsangehörigkeit und Volkszugehörigkeit sind unterschiedliche Schuhe...

Ab wann zählt man denn nach ihrer Anschauung zum "Volk" ? Reicht die "Abstammung" bis 1750 ? Und nach wie vielen Generationen werden aus "Passdeutschen" "Volksdeutsche ? Den (de) Maizière würden sie wohl kaum die Zugehörigkeit zum deutschen Volk absprechen (auch wenn sie im 16. Jhr nach Preußen migriert sind). Wie viele Generationen fehlen denn in ihren Augen den Özoğuz noch ?  Sind die Nachfahren der Siebenbürger Sachen auch noch in 300 Jahren Volksdeutsche ? Oder die Pennsylvania Dutch?
   

Hr. Gesheimer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #826 am: 20.12.2022 15:50 »
Bin ich eigentlich der einzige hier, dem aufgefallen ist, dass „skiveren“ und „Bob Kelso“ zwei Accounts derselben Person sind (...blablabla..)

Ja

Bob Kelso

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 398
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #827 am: 20.12.2022 16:14 »
Bin ich eigentlich der einzige hier, dem aufgefallen ist, dass „skiveren“ und „Bob Kelso“ zwei Accounts derselben Person sind (...blablabla..)

Ja

An skiverern: Sollten wir dies als Kompliment ansehen?  8)

Opa

  • Gast
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #828 am: 20.12.2022 16:51 »
Vielleicht waren die auch alle auf derselben Schule. Jedenfalls haben die Accounts die damals unten beschriebenen Auffälligkeiten abgestellt.

Ausdrucksweise und Interpunktion nicht vergessen. Die auffällige Häufung von Ausrufezeichen, Anführungszeichen und Auslassungszeichen -an häufig unpassenden Stellen- sowie die merkwürdige Angewohnheit, zwischen Klammer und Klammertext ein Leerzeichen zu setzen sind nur 4 von 6 Besonderheiten allein in deinem Schreibstil, die in allen vier Accounts eine unwahrscheinlich hohe Übereinstimmung aufweisen. Beim Inhalt bin ich da noch gar nicht.

Wer die Forensuche nach Satzbeispielen wie den folgenden bemüht, kann sich selbst ein Bild machen:

Bob Kelso:
M.E. ist es keine Wort-Spielerei, sondern das "Bürgergeld" wird inhaltlich ( sanktionslos, ...) und mit gestiegenem  "Entgelt" verbunden sein wird. Somit werden Menschen ( und, die zur Einreise nach Deutschland gelockten  Immigranten) zu Tatenlosigkeit verdonnert!

skiveren:
Wir werden sehen wie hoch das Bürgergeld ( ehemals H 4 ) in 2023 steigt...

Der Hausmeister ( Hausmeister sind meist in E 5 eingruppiert ) z.B. eines Gymnasiums, der nach Sportveranstaltungen spätabends in der Turnhalle sich um alles kümmert..ist das gezahlte Gehalt nicht wert..
Na dann.., soll der Hausmeister "zum Amt" gehen...
Erschreckend die Äußerung einiger!

MalZu:
Ich darf das Bild noch schärfen: "Lasst" für Euch H4 beantragen! Der gewöhnliche Antragsteller erhält durch viele Hilfsorganisationen ( auf Wunsch auch in der jeweiligen Landessprache) seinen "Antrag-Ausfüller" ! Noch die Unterschrift und fertig!

BatKFMaui:
Da freuen sich die wahren "Faschisten" ( aus jedem Lager), dass die Deutschen den Nordpol jagen, statt der realen Gefahr des Extremismus !!

realistiker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #829 am: 20.12.2022 22:37 »
Was sollen denn "Pass-Deutsche" sein?

Such dir selbst etwas aus. Entweder du hast mich verstanden und versuchst mit billiger linker Rhetorik intelligent zu wirken, was traurig ist. Oder du hast mich nicht verstanden, was ebenfalls traurig wäre.

Das ist ein dem StAG fremder Begriff. 

Und ich dachte, die deutsche Sprache entwickelt sich. Ob aufoktroyiert oder unabsichtlich. Ist es nicht genau das, was uns dauernd die Sprachwissenschaftler des Genderbrauchtums erklären?

Oder gibt es in ihrer Vorstellungswelt Deutsche 1. und 2. Grades ? So sortiert nach Phänotyp und Ethnie? Dann sind sie hier (und im öffentlichen Dienst) offensichtlich fehl am Platz.

Oh mein Gott. Das klingt ja wie in der DDR. Berufsverbot gab es da offiziell auch nicht. Aber nun weiß ich wenigstens, dass du andersdenkende noch nicht gleich erschießen willst.

Und nein, ich unterscheide zwischen brauchbar und unbrauchbar. Es ist daher auch völliger Blödsinn die deutsche Staatsbürgerschaft an einem willkürlichen Zeitablauf zu koppeln. Wenn einer sich gut verständigen kann auf Deutsch und sein Leben meistert, kann er meinetwegen auch nach vier Wochen (wobei das an der Bürokratie scheitert) den Pass abholen, sofern er brauchbar ist. Aber vorher müssen wir noch die ganzen Goldstücke, Raketenwissenschaftler und sonstige Resterampenarmleuchter in Lohn und Brot vermitteln. Allerdings ist meine Geduld dahingehend erschöpft und ich bin es einfach Leid, dafür immer noch Geld aufzubringen. Irgendwann hat der Mensch auch mal Pech.
Gegen linke Agitation und Propaganda.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #830 am: 21.12.2022 06:24 »
Und nein, ich unterscheide zwischen brauchbar und unbrauchbar. Es ist daher auch völliger Blödsinn die deutsche Staatsbürgerschaft an einem willkürlichen Zeitablauf zu koppeln. Wenn einer sich gut verständigen kann auf Deutsch und sein Leben meistert, kann er meinetwegen auch nach vier Wochen (wobei das an der Bürokratie scheitert) den Pass abholen, sofern er brauchbar ist. Aber vorher müssen wir noch die ganzen Goldstücke, Raketenwissenschaftler und sonstige Resterampenarmleuchter in Lohn und Brot vermitteln. Allerdings ist meine Geduld dahingehend erschöpft und ich bin es einfach Leid, dafür immer noch Geld aufzubringen. Irgendwann hat der Mensch auch mal Pech.
Sehe ich auch so, dass man sich den Pass nicht durch aussitzen erarbeiten können sollte.
Ist dass denn aktuell möglich?
Und eine Einbürgerung, welches nach brauchbar und nicht brauchbar unterscheidet haben wir doch, oder kann sich ein Hartz4er einbürgern lassen?
Also ist doch alles Palletti, oder worüber regst du dich auf?

Garfield

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #831 am: 21.12.2022 12:55 »
Ist das hier die neue Spielwiese der NSAFD? Wollte man Euch beim Focus nciht mehr? mit öD hat das alles jedenfalls nichts zu tun und ich gehe auch davon aus, daß niemand im öD arbeitet, der sowas von sich gibt und sich gegen den Staat wendet.

Ist es schon lange. Irgendein Brauner hat hier zu viel Zeit und zu viele Accounts. Damit schafft man es dann recht einfach den Ton hier anzugeben, andere müssen nämlich zwischendurch auch mal arbeiten, während Brauni in der Zeit einfach mit 5 Accounts 8 Seiten mit komplettem Müll füllt.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,359
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #832 am: 21.12.2022 14:29 »
Die Linken kleben auf der Straße. Das ist das Problem ;D

Beamtenmichel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #833 am: 21.12.2022 14:44 »
Ist das hier die neue Spielwiese der NSAFD? Wollte man Euch beim Focus nciht mehr? mit öD hat das alles jedenfalls nichts zu tun und ich gehe auch davon aus, daß niemand im öD arbeitet, der sowas von sich gibt und sich gegen den Staat wendet.

Ist es schon lange. Irgendein Brauner hat hier zu viel Zeit und zu viele Accounts. Damit schafft man es dann recht einfach den Ton hier anzugeben, andere müssen nämlich zwischendurch auch mal arbeiten, während Brauni in der Zeit einfach mit 5 Accounts 8 Seiten mit komplettem Müll füllt.
Die Linken kleben auf der Straße. Das ist das Problem ;D

Oder schneiden die Spitzen des Christbaums in Berlin ab. Hilft auf jeden Fall das "Klima zu retten".

Wenn man sich diese Berufsdemonstranten mal anschaut bekommt man ja echt den Ekel teilweise. Überfressen bis oben (häufig die Frauen, also für genug Verpflegung scheints zu reichen) und seit 4 Wochen nicht gewaschen.

Finanzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #834 am: 21.12.2022 18:23 »
Wenn man sich diese Berufsdemonstranten mal anschaut bekommt man ja echt den Ekel teilweise. Überfressen bis oben (häufig die Frauen, also für genug Verpflegung scheints zu reichen) und seit 4 Wochen nicht gewaschen.

Argumentieren Sie in Ihrem Berufsleben auf ähnlich hohem Niveau?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,443
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #835 am: 21.12.2022 18:56 »
Wenn man sich diese Berufsdemonstranten mal anschaut bekommt man ja echt den Ekel teilweise. Überfressen bis oben (häufig die Frauen, also für genug Verpflegung scheints zu reichen) und seit 4 Wochen nicht gewaschen.

Argumentieren Sie in Ihrem Berufsleben auf ähnlich hohem Niveau?
Wo erkennst du Argumente?

Finanzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #836 am: 21.12.2022 19:11 »
Wenn man sich diese Berufsdemonstranten mal anschaut bekommt man ja echt den Ekel teilweise. Überfressen bis oben (häufig die Frauen, also für genug Verpflegung scheints zu reichen) und seit 4 Wochen nicht gewaschen.

Argumentieren Sie in Ihrem Berufsleben auf ähnlich hohem Niveau?
Wo erkennst du Argumente?

Jetzt wo Sie es sagen.... vorweihnachtliche Gnädigkeit von meiner Seite schätze ich.

Bob Kelso

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 398
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #837 am: 21.12.2022 21:32 »
Ist das hier die neue Spielwiese der NSAFD? Wollte man Euch beim Focus nciht mehr? mit öD hat das alles jedenfalls nichts zu tun und ich gehe auch davon aus, daß niemand im öD arbeitet, der sowas von sich gibt und sich gegen den Staat wendet.

Ist es schon lange. Irgendein Brauner hat hier zu viel Zeit und zu viele Accounts. Damit schafft man es dann recht einfach den Ton hier anzugeben, andere müssen nämlich zwischendurch auch mal arbeiten, während Brauni in der Zeit einfach mit 5 Accounts 8 Seiten mit komplettem Müll füllt.

Köstlich! Abweichende Meinung ist:
Immer Braun / oder Blau
Immer Nazi
Immer AfD
Sind einige / viele Menschen ähnlicher unliebsamer Meinung, kommt die folgende Rationalisierung: Es sind gar nicht so viele, da hocken 10 mit 100 Accounts und "müllen".

Es scheint unerträglich zu sein, dass Menschen "frei denken" und nicht einer ideologischen Doktrin bis zum Verderben folgen.
Schöne Weihnachten. 

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #838 am: 21.12.2022 21:53 »
Ist das hier die neue Spielwiese der NSAFD? Wollte man Euch beim Focus nciht mehr? mit öD hat das alles jedenfalls nichts zu tun und ich gehe auch davon aus, daß niemand im öD arbeitet, der sowas von sich gibt und sich gegen den Staat wendet.

Ist es schon lange. Irgendein Brauner hat hier zu viel Zeit und zu viele Accounts. Damit schafft man es dann recht einfach den Ton hier anzugeben, andere müssen nämlich zwischendurch auch mal arbeiten, während Brauni in der Zeit einfach mit 5 Accounts 8 Seiten mit komplettem Müll füllt.

Köstlich! Abweichende Meinung ist:
Immer Braun / oder Blau
Immer Nazi
Immer AfD
Sind einige / viele Menschen ähnlicher unliebsamer Meinung, kommt die folgende Rationalisierung: Es sind gar nicht so viele, da hocken 10 mit 100 Accounts und "müllen".

Es scheint unerträglich zu sein, dass Menschen "frei denken" und nicht einer ideologischen Doktrin bis zum Verderben folgen.
Schöne Weihnachten.
Wenn frei denken bedeutet, stumpf und pauschal 90 Prozent von Syrischen Menschen als Hirten und Analphabeten einzuordnen bedeutet, dann ist es unerträglich und extrem unweihnachtlich.

Wenn frei denken mit: jeder darf irgendwas sagen ohne Sachargumente anzubringen. Dann ist es aber überflüssig, weil hohl und ohne Inhalt.

Wenn es bedeutet:
mit Sachargumenten und auf Sacheben die gegenseitige Meinungsbildung ideologiefrei voranzubringen gemeint ist, dann darf man das gerne und ich erhoffen mir hier im Forum so etwas.
Lästig sind leider dabei die, die ihre Meinung hier raus plärren ohne Inhalt und ohne Hirn und wenn man mal in die Zahlen reingeht oder versachlicht ihre Fresse halten, weil da leider nichts kommt.
Solche Leute würde ich persönlich nie als
Immer Braun / oder Blau
Immer Nazi
Immer AfD
ansehen, das wäre mir zu pauschal.

Aber als unfähig zu diskutieren schon.
Und manchmal auch als unfähig die Probleme zu erkennen, die sich ergeben, wenn man Güterabwägung betreibt und nicht nur Schwarz oder Weiß sieht.
Schade eigentlich.

Admin2

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 86
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #839 am: 22.12.2022 03:34 »
Thread wurde geschlossen, weil er nichts mehr mit dem original Thema zu tun hat.