Autor Thema: Zusatzversorgung Hamburg  (Read 928 times)

MeErt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-5
Zusatzversorgung Hamburg
« am: 08.09.2022 08:31 »
Hallo,

gibt es in Hamburg ein monatlichen Arbeitgeberzuschuss bei der Zusatzversorgung (Betriebsrente)? Wenn ja, wie hoch ist der Anteil?

McOldie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +28/-89
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #1 am: 08.09.2022 10:35 »
Beschäftigte der FHH haben im Versorgungsfall Anspruch auf ein Ruhegeld, wenn sie mindestens fünf Jahre durchgehend beschäftigt waren. Dieses Ruhegeld ist eine zusätzliche Altersversorgung (Betriebsrente) des Arbeitgebers neben der gesetzlichen Rente.
Wesentliche gesetzliche Grundlagen dieser Zusatzversorgung sind
•   das Hamburgisches Zusatzversorgungsgesetz (HmbZVG) vom 7. März 1995 sowie
•   das Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (Betriebsrentengesetz - BetrAVG) vom 19. Dezember 1974.
Seit 1999 entrichten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Stadt Hamburg einen Beitrag zu den Versorgungslasten. Der Anfangsbeitragssatz betrug 1,25 Prozent des steuerpflichtigen Bruttoentgelts. Der Beitragssatz wurde ab dem Jahr 2015 stufenweise angehoben und beträgt, seit dem 1. Januar 2017 1,65 Prozent.
Näheres dazu findet man im Hamburgischen Zusatzversorgungsgesetz (HmbZVG) https://www.landesrecht-hamburg.de/bsha/document/jlr-ZVGHAV7P4

MeErt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-5
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #2 am: 08.09.2022 15:01 »
Der Arbeitnehmeranteil ist mir bekannt. Ich finde nirgendwo eine Information über den Arbeitgeberanteil. In dem Link ist auch keine Info darüber.

McOldie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +28/-89
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #3 am: 08.09.2022 17:57 »
Als flankierenden Beitrag zur Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung entrichten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der FHH einen Beitrag zur Versorgung. Der Beitrag ist kein Versicherungsbeitrag und steht in keinem direkten Zusammenhang zur Höhe der späteren Versorgungsleistung. Diese bedeutet, dass die Stadt Hamburg sich an der Zusatzversorgung beteiligt.

LogiJöw

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +3/-51
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #4 am: 11.09.2022 15:04 »
@TE: Hier wirst du zwar keinen AG-Anteil finden, aber zumindest ausrechnen können, was einen Beschäftigten der FHH erwartet.

Link: https://zvrechner.zpd.de

JC83

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 602
  • Karma: +59/-157
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #5 am: 12.09.2022 10:05 »
Heißt das, dass die Stadt Hamburg diese Zusatzversorgung ANSTATT der VBL eingerichtet hat?

McOldie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +28/-89
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #6 am: 12.09.2022 12:36 »
Heißt das, dass die Stadt Hamburg diese Zusatzversorgung ANSTATT der VBL eingerichtet hat?

ja

MeErt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-5
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #7 am: 17.09.2022 22:02 »
Heißt das, dass ich die Zusatzversorgung auch auf meinem Konto sparen könnte und die Zusatzversorgung mir kein finanziellen Vorteil verschafft?

McOldie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +28/-89
Antw:Zusatzversorgung Hamburg
« Antwort #8 am: 18.09.2022 10:56 »
nein
Wie gesagt, die Beiträge der Tarifbeschäftigten sind nur ein Teil der Finanzierung der Zusatzversorgung