Autor Thema: Abschaffung Steuerklassen III/V  (Read 17800 times)

Kurhesse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
Antw:Abschaffung Steuerklassen III/V
« Antwort #45 am: 18.04.2023 18:44 »
Was hat die ganze Diskussionen hier zu suchen? Betrifft ja wohl nicht nur Bundesbeamte.

egal01

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Abschaffung Steuerklassen III/V
« Antwort #46 am: 22.04.2023 07:14 »
jetzt habe ich auch mal kurz recherchiert:

https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/steueraenderung/familienbesteuerung-statt-ehegattensplitting-das-steht-im-koalitionsvertrag



Wann werden die Steuerklassen III und V abgeschafft?
Das weiß keiner so genau, denn bisher gibt es tatsächlich nur die oben zitierte Aussage aus dem Koalitionsvertrag. Mehr ist noch nicht passiert. Das bedeutet auch, dass die Steuerklassen III und V nicht im Juli abgeschafft werden.



Was müssen Ehepaare jetzt unternehmen?
Kurz gesagt: nichts.

Der Koalitionsvertrag bildet nur die Pläne ab, die die gemeinsam regierenden Parteien für die nächsten Jahre haben. Was davon Wirklichkeit wird, steht in den Sternen – oder in so schönen undurchsichtigen Sätzen wie dem eben zitierten.

Martin2006

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Abschaffung Steuerklassen III/V
« Antwort #47 am: 22.04.2023 12:56 »
Da ich wesentlich mehr wie meine Frau verdiene (Anteil Ehefrau am Familieneinkommen ca. 23 %) hatten wir uns seinerzeit für die Kombination III/V entschieden, zumal ich die weit überwiegende Hauptlast der Ausgaben ( einschl. Reparaturkosten Eigenheim) trage.
Nach Nutzung eines entsprechenden Rechner bei smart-rechner
https://www.smart-rechner.de/steuerklassen/rechner.php
komme ich bei LstKl V auf einen Faktor von 0,872
Die dort ausgeworfene JAHRESsteuer ist um 2400 Euro höher als bei III/V.
Demnach erkenne ich hiernach nicht, dass es über das Jahr gerechnet bei IV+Faktor um den nahezu gleichen Jahresteuerbetrag handelt..... es sei denn, das Faktorverfahren wird im Zuge des Wegfalls der Steuerklasse V noch verändert.
Gruß
Martin

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,607
Antw:Abschaffung Steuerklassen III/V
« Antwort #48 am: 22.04.2023 13:17 »
Was ergibt denn die Lohnsteuerjahreserklärung bei 3/5?

Wenn ich also dort:
https://www.bmf-steuerrechner.de/fb/fb2022/resultfb2022.xhtml?acckey=true
beamte, bw, 77T€ zu 23T€ eingebe kommt das raus:

voraussichtliche Einkommensteuer beider Ehegatten / Lebenspartner:
21.260,00 Euro
Summe der errechneten Lohnsteuern beider Ehegatten / Lebenspartner (bei Steuerklasse IV / IV, ohne Faktor):
23.789,00 Euro
Aus Ihren Angaben wurde der folgende Faktor errechnet:
0,893

Lohnsteuer nach Steuerkl.   1. Person   2. Person   Summe   Diff. zur ESt
III / V   13.924,00 Euro   5.040,00 Euro   18.964,00 Euro   -2.296,00 Euro
V / III   27.477,00 Euro   0,00 Euro   27.477,00 Euro   6.217,00 Euro
IV / IV (ohne Faktor)   21.686,00 Euro   2.103,00 Euro   23.789,00 Euro   2.529,00 Euro
IV / IV (inkl. Faktor)   19.365,00 Euro   1.877,00 Euro   21.242,00 Euro   -18,00 Euro


Was erkennt man dort?
mit 3/5 musste 2296€ nachzahlen!

mit faktor 18€



Amtsschimmel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 303
Antw:Abschaffung Steuerklassen III/V
« Antwort #49 am: 22.04.2023 13:17 »
Lohnsteuerjahresausgleich zieht alles wieder gerade. Alles andere sind Spielereien übers Jahr. Etwas unbegreiflich ist mir die ganze Panik schon. Offenbar hat die Politik nicht unrecht, dass sich manch einer hier einkommensstärker rechnet, als er ist. Das wohl nicht mal mit Absicht.

Da ich wesentlich mehr wie meine Frau verdiene (Anteil Ehefrau am Familieneinkommen ca. 23 %) hatten wir uns seinerzeit für die Kombination III/V entschieden, zumal ich die weit überwiegende Hauptlast der Ausgaben ( einschl. Reparaturkosten Eigenheim) trage.
Nach Nutzung eines entsprechenden Rechner bei smart-rechner
https://www.smart-rechner.de/steuerklassen/rechner.php
komme ich bei LstKl V auf einen Faktor von 0,872
Die dort ausgeworfene JAHRESsteuer ist um 2400 Euro höher als bei III/V.
Demnach erkenne ich hiernach nicht, dass es über das Jahr gerechnet bei IV+Faktor um den nahezu gleichen Jahresteuerbetrag handelt..... es sei denn, das Faktorverfahren wird im Zuge des Wegfalls der Steuerklasse V noch verändert.
Gruß
Martin

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,607
Antw:Abschaffung Steuerklassen III/V
« Antwort #50 am: 22.04.2023 13:19 »
Lohnsteuerjahresausgleich zieht alles wieder gerade. Alles andere sind Spielereien übers Jahr. Etwas unbegreiflich ist mir die ganze Panik schon. Offenbar hat die Politik nicht unrecht, dass sich manch einer hier einkommensstärker rechnet, als er ist. Das wohl nicht mal mit Absicht.
Sehe ich auch so, oder die Ämter sorgen leider nicht dafür, dass die 3/5er ihrer Verpflichtung nachkommen die Steuererklärung abzugeben und machen keine Schätzungen!