Autor Thema: Tarifrunde 2023  (Read 283498 times)

OLt

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #225 am: 26.11.2022 12:12 »
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass man für diese Tätigkeit so viel verdient. Kein Wunder wenn die GKVs Geldprobleme haben :D

So abwegig ist das nicht, die Tariferhöhungen liegen durchweg bei 3,x% p.a.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://sozialversicherung-nrw.verdi.de/%2B%2Bfile%2B%2B572895d3aa698e4334001b81/download/2016-04-29-%2520ver%2520di%2520Tarifinfo%2520DBKK.pdf&ved=2ahUKEwi26cu02cv7AhVvRvEDHdSLCq0QFnoECAkQAQ&usg=AOvVaw2PlQES_FnTABbUfnDs0fgD

Und bei den privaten Versicherungen sieht es ähnlich aus, ich kenne mehrere Sachbearbeiter ohne Studium die mit knapp 3k netto in Stkl. 1 nach Hause gehen, zu Recht wie icb finde.

Unser Problem ist, dass die Abschlüsse der letzten 20 Jahre der totale Witz sind. Daher hinken wir nun so massiv hinterher, deshalb ist auch das Abstandsgebot usw. verletzt, egal wie viel die Oberen an den Familienzuschlägen rumschrauben.

Wenn alle mal den A... in der Hose hätten, würden wir im Januar die 10% für 12 Monate oder 20% für 24 Monate  durchsetzen und zwar so wie in den 90ern. Dann wäre die Besoldung endlich wieder einigermaßen im Rahmen.

Wenn das nicht passiert - wovon ja leider aufgrund der kompletten Luschentruppe - auszugehen ist, bleibt nur die "Anpassung der Leistung und Motivation" an die verfassungswidrige Besoldung bis der Zustand geheilt wird. Sie wollen es offenbar nicht anders.


emdy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #226 am: 27.11.2022 12:52 »
Weiß zwar nicht, ob dieser Branchenvergleich so wichtig ist, aber die Tätigkeiten halte ich teilweise schon für gut vergleichbar. Was ich beitragen kann ist, dass in der PKV mitunter noch 14 Monatsgehälter gezahlt werden...

tigertom

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #227 am: 27.11.2022 13:25 »
Ob wichtig oder nicht muss jeder Einzelne für sich selbst entscheiden. Da gibt es keine objektives "wichtig" oder "unwichtig". Wie oft wird von der Arbeitgeberseite auf Verdienste in der freien Wirtschaft hingewiesen, die unter den Bezügen des öD liegen ? Die Gewerkschaften führen dann gerne die Metaller oder Elektro als Gegenbeispiel ins Feld. Aber es sind eben nicht nur die.

Bedenke ich, wie lange ich von A6 bis A9 gebraucht habe, und, dass ich im Gegensatz zu meinem Freund schichtbezigene operative Personalverantwortung habe, finde ich, dass da ein Ungleichgewicht herrscht.

Ach ja: Ob er ein 13. Gehalt und eventuell Urlaubsgeld bekommt, habe ich mich nicht getraut zu fragen. Werde ich bei nächster Gelegenheit tun, obwohl ich mir die Antwort denken kann..

Petr Rigortzki

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #228 am: 29.11.2022 13:09 »
dbb Gewerkschaftstag
Bundeskanzler Olaf Scholz: Deutschland braucht einen starken öffentlichen Dienst

""Es stehe außer Frage, betonte der Kanzler, dass die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes bei der Gestaltung der Zukunftsaufgaben auf die richtigen Rahmendbedingungen und politische Unterstützung angewiesen seien. „Beides will ich ihnen heute zusagen“, versprach Scholz und sicherte sowohl mit Blick auf die amtsangemessene Alimentation und leistungsgerechte Bezahlung als auch in Sachen Digitalisierung der Verwaltung Verbesserungen zu: „Leistung und Anstrengung müssen sich lohnen, das gilt insbesondere für die, die ihre Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen.“

Der Regierungschef bekannte sich zudem klar für eine Attraktivierung des öffentlichen Dienstes als Arbeitgeber. Man habe zwar mittlerweile zusätzliche Stellen geschaffen, um dem Personalmangel entgegenzuwirken, „aber diese „Stellen müssen jetzt auch mit guten Köpfen besetzt werden können“, sagte Scholz. Dies gelänge nur mit einer wettbewerbsfähigen Bezahlung und attraktiven Arbeitsbedingungen""

"leistungsgerechte Bezahlung, Anstrengung, sage ich Ihnen zu, gute Köpfe, wettbewerbsfähig"  also das "riecht" nach +10,% ab 03/23 für 12 Monate und dann ab 03/24 +8,5%  für 12 Monate dabei in 23 ca 2x 1500€  super diese Regierung ! wählt man dann gerne wieder.

https://www.dbb.de/artikel/bundeskanzler-olaf-scholz-deutschland-braucht-einen-starken-oeffentlichen-dienst.html

flip

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 544
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #229 am: 29.11.2022 13:21 »
Super Mann der Bundeskanzler.
Wenn dann noch wie in BW das 4-Säulen-Modell, prima.
Dann werden alle im mittleren und gehobenen Dienst zum
Dezember 1x  angehoben (befördert).
Ich freu mich schon drauf!

Garfield73

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #230 am: 29.11.2022 13:47 »
"leistungsgerechte Bezahlung, Anstrengung, sage ich Ihnen zu, gute Köpfe, wettbewerbsfähig"  also das "riecht" nach +10,% ab 03/23 für 12 Monate und dann ab 03/24 +8,5%  für 12 Monate dabei in 23 ca 2x 1500€  super diese Regierung ! wählt man dann gerne wieder.
Ich vermisse den Ironie-Smiley ...

Oder wie meine Oma zu sagen pflegte: "Wer's glaubt wird selig" ...

fcesc4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #231 am: 29.11.2022 15:09 »
Dann bin ich mal gespannt ob seine Worte auch Inhalt haben. ;D

icheinfachunverbesserlich

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #232 am: 29.11.2022 15:19 »
Das Erinnerungsvermögen des Kanzlers soll nicht das beste sein.  :-X

Rollo83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #233 am: 30.11.2022 06:30 »
Dann bin ich mal gespannt ob seine Worte auch Inhalt haben. ;D

Dafür kennt man Politiker doch, halten sich immer daran was sie sagen  ;D

Vielleicht gibts auch einfach gar nix da die Inflation ja in D von 10,4% jetzt schon auf 10% gefallen ist und dies sicherlich in den nächsten Monaten so weiter geht. Also eigentlich braucht es gar keine Erhöhung.
Ich verzichte auch gerne drauf, nehme dafür dann gerne die doppelte Anzahl an Urlaub.


was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,461
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #234 am: 30.11.2022 10:53 »
Dann bin ich mal gespannt ob seine Worte auch Inhalt haben. ;D
...Politikerworte mit Inhalt?...wo gibts denn sowas?

...hier hätte man sich einen "Doppelwums" gewünscht...aber leider hat er seine "Bazooka" nicht rausgeholt 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

MaHa1710

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #235 am: 30.11.2022 22:05 »
Heute war ja der letzte Tag der Gewerkschaftsrunde, hat jemand schon neue Infos was heute besprochen wurde ?

Ganz ehrlich ? Die können sich das Stufenmodell in den A***** schieben. Wenn dann sofortige Zahlungen zu. x%, gerne auch mindestens 500€ pro Monat.

Wenn ich von den benachbarten Lehrern höre was die an Familienzuschlag bekommen.. fast das doppelte. Da flattern einem echt die Ohren.

Zudem haben sie heute rückwirkend für 11 Monate Beträge im 5 stelligen Bereich ausgezahlt bekommen.
Ich dachte ich höre nicht richtig, vor allem haben Sie erst vor kurzem 1300€ steuerfrei bekommen.
Mir fehlen da echt die Worte.

Gibt es ein Musterschreiben zwecks Wiederspruch der Besoldung?

Frankeee2022

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #236 am: 30.11.2022 23:21 »
Heute war ja der letzte Tag der Gewerkschaftsrunde, hat jemand schon neue Infos was heute besprochen wurde ?

Ganz ehrlich ? Die können sich das Stufenmodell in den A***** schieben. Wenn dann sofortige Zahlungen zu. x%, gerne auch mindestens 500€ pro Monat.

Wenn ich von den benachbarten Lehrern höre was die an Familienzuschlag bekommen.. fast das doppelte. Da flattern einem echt die Ohren.

Zudem haben sie heute rückwirkend für 11 Monate Beträge im 5 stelligen Bereich ausgezahlt bekommen.
Ich dachte ich höre nicht richtig, vor allem haben Sie erst vor kurzem 1300€ steuerfrei bekommen.
Mir fehlen da echt die Worte.

Gibt es ein Musterschreiben zwecks Wiederspruch der Besoldung?

Schau mal in den Topic bzgl. der BVerfG Urteile. Auf der Seite 33 ist ein Muster.

LehrerBW

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #237 am: 26.12.2022 23:30 »
Heute war ja der letzte Tag der Gewerkschaftsrunde, hat jemand schon neue Infos was heute besprochen wurde ?

Ganz ehrlich ? Die können sich das Stufenmodell in den A***** schieben. Wenn dann sofortige Zahlungen zu. x%, gerne auch mindestens 500€ pro Monat.

Wenn ich von den benachbarten Lehrern höre was die an Familienzuschlag bekommen.. fast das doppelte. Da flattern einem echt die Ohren.

Zudem haben sie heute rückwirkend für 11 Monate Beträge im 5 stelligen Bereich ausgezahlt bekommen.
Ich dachte ich höre nicht richtig, vor allem haben Sie erst vor kurzem 1300€ steuerfrei bekommen.
Mir fehlen da echt die Worte.

Gibt es ein Musterschreiben zwecks Wiederspruch der Besoldung?

Woher kommt eigentlich die Behauptung wir Lehrer hätten ne mittlere 4stellige Summe bekommen.
Bei mir gabs jedenfalls nix…nada.
Gerade mal 25.– Brutto fürs erste Kind und das auch nicht rückwirkend.

xap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,091
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #238 am: 27.12.2022 08:39 »
Stichwort Corona Bonus. Solls ja in einigen Ländern gegeben haben.

Siehe auch hier:

https://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2021/

LehrerBW

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #239 am: 27.12.2022 14:06 »
Stichwort Corona Bonus. Solls ja in einigen Ländern gegeben haben.

Siehe auch hier:

https://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2021/

Coronabonus gabs für alle Landesbeamten...und im Gegenzug ne fette Nullrunde für 14 Monate  >:(
Neid ist hier alles andere als angebracht