Beschäftigte im mittelbaren öffentlichen Dienst > weitere Tarifverträge

Tarifvertrag BG-AT

(1/3) > >>

ichEinfachUnverbeamtet:
Mahlzeit @ community,

hier > https://forum.oeffentlicher-dienst.info/index.php/topic,116892.0.html < gibt es zwar bereits eine Anfrage, jedoch ist diese geschlossen und es gab, mal abgesehen von den EG-Tabellen, keine Auskunft über einen Tarifvertrag.

Deshalb versuche ich es erneut. Gibt es im Netz mehr als nur die EG-Tabellen über den BG-AT zu finden? Ich lese immer mal, dass dieser an den TVÖD angelehnt sei. Bedeutet aber nicht, dass der BG-AT gleich dem TVÖD ist, oder? Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft hat zwei Stellen ausgeschrieben, die mich interessieren. Jedoch möchte ich mich gern vorher über den BG-AT informieren...

Insider2:
Zu 98% deckungsgleich dem TVöD-Bund, auch dessen Verhandlungsrunden werden 1:1 übernommen. In einigen Nuancen hebt er sicher aber ab: 

- Jahressonderzahlung höher gestaffelt: 100 % ( bis EG 8 ) , 90 % ( bis EG 12 ), 70 % ( ab EG 13% )
- JSZ auch anteilig bei unterjährigem Renteneintritt
- komplettes Monatsentgelt bei Dienstjubiläum

Ansonsten strebt die Arbeitgeberseite des BG-AT eine umfassende Aufwertung an. Durch den Wegfall des DO-Rechts ab 2023 wurde das auch explizit durch den Gesetzgeber gefordert. Durch die Aufwertung wird er sich dann künftig sehr deutlich vom TVöD-Bund abheben!

ichEinfachUnverbeamtet:
Oh, super. Vielen Dank.


--- Zitat ---Zu 98% deckungsgleich dem TVöD-Bund
--- End quote ---
Darf ich fragen woher du diese Infos alle hast? Kann ich die auch irgendwo nachlesen bzw. vergleichen?

Insider2:
Die Infos stehen im Tarifvertrag. Aber, ist auch wie bei vielen KK´en, wirst du den im Netz nicht finden. Wiegesagt: deckungsgleich zum TVöD-Bund. In Nuancen besser und wird noch viel besser  8) Machste nix falsch mit  ;D

Busty:

--- Zitat von: Insider2 am 29.09.2022 12:05 ---Ansonsten strebt die Arbeitgeberseite des BG-AT eine umfassende Aufwertung an. Durch den Wegfall des DO-Rechts ab 2023 wurde das auch explizit durch den Gesetzgeber gefordert. Durch die Aufwertung wird er sich dann künftig sehr deutlich vom TVöD-Bund abheben!

--- End quote ---

Hi Insider2, darf ich fragen woher du das weißt? Ich bin selber Angestellter im BG-AT und habe davon bisher noch nichts gehört (Ich habe aber auch eher wenig mit der GF, Personal oder dem Betriebsrat zu tun). Hast du da schon Gerüchte gehört, wie und wann das genau passieren soll?

Besten Dank und Grüße
Busty

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version