Autor Thema: 3000 Euro Energieprämie  (Read 23945 times)

tiger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +2/-14
3000 Euro Energieprämie
« am: 29.09.2022 09:00 »
Nachdem das nun alles beschlossen ist, soll, nein muss der öffentliche Dienst voran gehen und diese 3000 Euro an jeden ausbezahlen! Was meint ihr? und dazu braucht man KEINE Tarifforderung.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,539
  • Karma: +293/-549
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #1 am: 29.09.2022 09:04 »
Warum sollten die deutlich mehr als 10.000 Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes hier besonders in der Pflicht sehen?

tiger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +2/-14
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #2 am: 29.09.2022 09:33 »
Weil der öffentliche Dienst mit gutem Beispiel vorangehen sollte, und es eine tolle Werbung für den ö.D. wäre. Nach dem Motto: der ö.D. hilft dir! PUNKT! 

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,274
  • Karma: +286/-940
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #3 am: 29.09.2022 09:44 »
Nach dem Motto: der ö.D. hilft dir!
Wenn du das glaubst, dann ist dir leider nicht mehr zu helfen. Sorry

Coffee86

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +9/-6
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #4 am: 29.09.2022 09:47 »
Vor allem wurde es schon mehrfach in verschiedenen Threads in einem Großteil der (Unter-)Foren diskutiert. Der öD wird vor allem im Jahr einer Tarifverhandlung niemandem einfach so einen Bonus auszahlen (und da es derzeit ja in jedem Jahr in irgendeinem Bereich eine Verhandlung gibt wird dies auch nie passieren). Eher werden die (max.) 3.000€ Teil einer Tarifverhandlung (was keiner hofft, aber von dem alle ausgehen müssen).

Garfield73

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +20/-60
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #5 am: 29.09.2022 09:48 »
Die 3000 € gibt es dann im Rahmen der nächsten Tarifverhandlungen.
Leider bleibt halt dann nichts mehr für eine prozentuale Erhöhung übrig. Oder höchstens in homöopathischen Dosen.
Die Gewerkschaften werden das als tollen Erfolg verkaufen.

Will jemand dagegen wetten?

Garfield73

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +20/-60
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #6 am: 29.09.2022 09:49 »
Die 3000 € gibt es dann im Rahmen der nächsten Tarifverhandlungen.
Leider bleibt halt dann nichts mehr für eine prozentuale Erhöhung übrig. Oder höchstens in homöopathischen Dosen.
Die Gewerkschaften werden das als tollen Erfolg verkaufen.

Will jemand dagegen wetten?

Edit: Coffee86 war schneller

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,539
  • Karma: +293/-549
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #7 am: 29.09.2022 09:51 »
Weil der öffentliche Dienst mit gutem Beispiel vorangehen sollte, und es eine tolle Werbung für den ö.D. wäre. Nach dem Motto: der ö.D. hilft dir! PUNKT!

Der öffentliche Dienst soll mit gutem Beispiel vorangehen, weil er mit gutem Beispiel vorangehen soll. Ich bin fasziniert von Deiner Argumentationsstärke. Man könnte meinen, Du seist der Verdi-Verhandlungsführer.

tiger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +2/-14
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #8 am: 29.09.2022 10:20 »
Lauter Amtsschimmel-PartyPeople hier.  ;D Habt ihr nichts zu tun, und während eurer Arbeitszeit hier zu schreiben? HAHA

Natürlich ist das eine gute Argumentation. Und ich träume zu Nachts von texanischen Ölmillionen :o

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,539
  • Karma: +293/-549
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #9 am: 29.09.2022 10:24 »
<°)))o><

Kühlschrank

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +5/-24
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #10 am: 29.09.2022 10:28 »
Weder eine gute Argumentation, noch in irgendeiner Form Werbung für den ö.D. Die Einmalzahlung gilt ja nicht ausschließlich für den ö.D.
Das hilft bspw. in keinster Weise geeignetes Personal zu rekrutieren.
Die Entgelte müssen prozentual merklich steigen und in Konkurrenz zur PW stehen.

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 677
  • Karma: +90/-365
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #11 am: 29.09.2022 12:01 »
Scholz hat doch gesagt, die Firmen sollen das machen und zwar möglichst viele.

Dann soll unser Bundeskasper doch vorangehen und das mal für die Bundesangestellten zumindest anordnen. Wollte er vermutlich sogar schon machen, hat es dann aber bestimmt einfach vergessen.

Dafür werden wir in der Tarifrunde dann mit dieser Einmalzahlung komplett über den Tisch gezogen.

So viel wie ich gerne kotzen würde, kann ich garnicht essen...

Britta2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 378
  • Karma: +45/-709
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #12 am: 29.09.2022 12:21 »
Hat er echt gesagt "SOLLEN"? Ich dachte, er hatte nur empfohlen.
Und außerdem hat der da sicher schon beginnend Corona gehabt.  ;) :-\
Hoffentlich kommt kein Post-Covid dazu.  :'(

Heißt es nicht  INFLATIONSprämie statt wie hier in der Überschrift ENERGIEprämie?
Die Energieprämie kam heute mit dem Septembergehalt.  Die hat aber eine ganze NULL weniger und ist versteuert (d.h. fließt anteilig wieder zurück an den Staat)

Coffee86

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +9/-6
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #13 am: 29.09.2022 12:22 »
Scholz hat doch gesagt, die Firmen sollen das machen und zwar möglichst viele.

Dann soll unser Bundeskasper doch vorangehen und das mal für die Bundesangestellten zumindest anordnen. Wollte er vermutlich sogar schon machen, hat es dann aber bestimmt einfach vergessen.

Dafür werden wir in der Tarifrunde dann mit dieser Einmalzahlung komplett über den Tisch gezogen.

So viel wie ich gerne kotzen würde, kann ich garnicht essen...

Möglicherweise gibt es diese Möglichkeit GENAU für mögliche Tarifverhandlungen? So gut wie keine Firma hat "nach" der Corona-Krise (wenn man diese als vergangen betrachten möchte) und während der Ukraine-Krise/Energiekrise wohl die Möglichkeit, großartig bis zu 3.000€ pro MA rauszuhauen.

Ich glaube dieses Mittel wurde extra für Tarifverhandlungen - egal ob im öff. Sektor oder in der pW - geschaffen. Durch 3.000€ kann man zweistellige Forderungen der Tarifpartner herabsenken, welche auf lange Sicht deutlich teurer sind. Wenn man mit Vergünstigungen im Energiesektor (und somit allen weiteren Sektoren auf lange Sicht) rechnet, wäre es in der Gänze sogar schlau, damit man den Beschäftigten keine zu großen Lohnsteigerungen gewährt. Das die Preise wohl wenn überhaupt auf hohem Niveau bleiben und es zu keiner großen Deflation kommen wird, ist uns auch klar. Aber durch die Sonderzahlungen kann man (vor allem die nicht rechnen können) ruhig stellen.

Babbe1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +2/-77
  • Mehr als du denkst!
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #14 am: 29.09.2022 12:41 »
Nach dem Motto: der ö.D. hilft dir!
Wenn du das glaubst, dann ist dir leider nicht mehr zu helfen. Sorry

Dir ist nicht mehr zu helfen!