Autor Thema: Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?  (Read 1962 times)

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,093
  • Karma: +86/-450
Antw:Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?
« Antwort #30 am: 21.11.2022 06:08 »
Man ersetze Besoldung gegen Entlohnung und Pension gegen Rente  und hege die nicht unrealistische Erwartung, dass Tarifabschlüsse auf Beamte übertragen werden. Das ist keine besonders schwierige Transferleistung.

Matze1986

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Karma: +18/-14
Antw:Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?
« Antwort #31 am: 21.11.2022 06:26 »
Schon jetzt arbeiten die Beamten in den meisten Ländern zwei Stunden mehr die Woche....
Nö, in den meisten Ländern ist das nicht der Fall.
In den meisten Ländern, Bund und Kommune arbeiten die TVler zwischen 39 und 40 h
und die Beamten 40h
Die Aussage ist einzig für SH zutreffend.

Stimmt nicht!
Beamte des Bundes arbeiten grundsätzlich 41h. In sehr vielen Kommunen im Osten ebenso.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,599
  • Karma: +318/-586
Antw:Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?
« Antwort #32 am: 21.11.2022 06:30 »
Man ersetze Besoldung gegen Entlohnung und Pension gegen Rente  und hege die nicht unrealistische Erwartung, dass Tarifabschlüsse auf Beamte übertragen werden. Das ist keine besonders schwierige Transferleistung.
Ob das eine schwierige Transferleistung ist, kann dahingestellt bleiben. Ebenso der Umstand, ob Tarifabschlüsse auf Beamte übertragen werden würden, was zumindest hinsichtlich Regelungen zur Arbeitszeit seit Ablösung des BAT eher die Ausnahme denn die Regel darstellte. Es ist ein Problem, das sich beim Arbeitnehmer nicht stellt, denn ob er eine Nullrunde bei den Entgelttabellen hinnimmt und dafür als VZ-Beschäftigter 6% weniger Arbeitszeit leisten muss oder sich die Entgelttabellen um 6% erhöhen und er im gleichen Maße seine individuelle Arbeitszeit reduziert, wirkt sich lediglich im Bereich von Rundungsdifferenzen aus.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,924
  • Karma: +584/-5353
Antw:Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?
« Antwort #33 am: 21.11.2022 07:32 »
Schon jetzt arbeiten die Beamten in den meisten Ländern zwei Stunden mehr die Woche....
Nö, in den meisten Ländern ist das nicht der Fall.
In den meisten Ländern, Bund und Kommune arbeiten die TVler zwischen 39 und 40 h
und die Beamten 40h
Die Aussage ist einzig für SH zutreffend.

Stimmt nicht!
Beamte des Bundes arbeiten grundsätzlich 41h. In sehr vielen Kommunen im Osten ebenso.
und die Tarifangestellten im Osten arbeiteten dort also zwei Stunden weniger?
Und Bund ist mir fälschlicherweise dazwischen gerutscht, danke für den Hinweis.
was ich ausdrücken wollte ist, das die Mehrheit der Beamten in den Ländern nicht 2h mehr arbeiten als die vergleichbaren Angestellten. So wie es oben behauptet wurde.


Matze1986

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Karma: +18/-14
Antw:Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?
« Antwort #34 am: 21.11.2022 08:30 »
Für die Länder ist es wohl so.

Ja, beim Bund arbeiten die Beamten 2h mehr als die TBler.

heike2106

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +16/-111
Antw:Nur noch 35 statt 39 Stunden?! Vor- und Nachteile?
« Antwort #35 am: 21.11.2022 08:30 »
Wir haben im Osten ja jetzt gesehen, wie das mit dem Herabsetzen der WAZ funktioniert.
2022 halbe Stunde weniger, 2023 halbe Stunde weniger auf 39 Stunden.

Bis wir also weitere 4 Stunden runter gehen, dauert es mindestens 8 Jahre...