Autor Thema: Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen  (Read 393 times)

Aury

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +0/-9
Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« am: 24.11.2022 18:15 »
Im TVL steht: (unter befristeten Vertrag):

Nach Ablauf der Probezeit ist eine ordentliche Kündigung nur zulässig, wenn die Vertragsdauer mindestens 12 Monate beträgt.

mehr als 6 Monate   4 Wochen zum Monatsende

Was stimmt denn nun? Ist ja total widersprüch.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
  • Karma: +322/-598
Antw:Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« Antwort #1 am: 24.11.2022 18:25 »
Da da nichts widersprüchlich ist, erschließt sich die Frage nicht.

Aury

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +0/-9
Antw:Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« Antwort #2 am: 24.11.2022 18:40 »
Ja was soll das heißen, man darf erst nach 1 Jahr Vertragsdauer kündigen oder gilt unten das? Das widerspricht sich doch mit den 6 Monaten?

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
  • Karma: +322/-598
Antw:Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« Antwort #3 am: 24.11.2022 18:41 »
Da da nicht steht, dass man erst nach einem Jahr Vertragsdauer kündigen dürfte, widerspricht sich nichts.

Aury

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +0/-9
Antw:Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« Antwort #4 am: 24.11.2022 18:42 »
Ach ich glaube ich hab so eine Ahnung. Mit Vertragsdauer mind. 1 Jahr meinen die, dass der befristete Vertrag mind. 1 Jahr laufen muss? Gibt wohl auch befristete Verträge unter 2 Jahren anscheinend. Meinen die das so??
Was gilt denn dann wenn die Vertragsdauer nur 6 Monate wäre, total komisch geschrieben!!!

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
  • Karma: +322/-598
Antw:Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« Antwort #5 am: 24.11.2022 19:01 »
Ja.

Ein auf kürzere Dauer befristetes Arbeitsverhältnis kann nicht ordentlich gekündigt werden.

Aury

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +0/-9
Antw:Befristeter Vertrag- Kündigungsfristen
« Antwort #6 am: 24.11.2022 19:16 »
Verstehe, vielen Dank! Etwas sehr widersprüchlich geschrieben mit dem 1 Jahr. Man könnte ja auch denken die schreiben vor, dass erst nach 1 Jahr gekündigt werden kann, damit vlt der Arbeitnehmer Anspruch auf ALG hat oder so , hätte ja auch sein können.