Allgemeines und Sonstiges > allgemeine Diskussion

Mail an alle wegen Krankmeldung einer Person

<< < (2/15) > >>

SVAbackagain:
Im Sachverhalt ist nicht beschrieben, dass mitgeteilt würde, dass jemand erkrankt sei. Mithin lässt sich auch kein Datenschutzverstoß erkennen. Auch ein Bezug zu einer Arbeitsunfähigkeit wurde nicht hergestellt.

Matze1986:

--- Zitat von: SVAbackagain am 25.01.2023 13:36 ---Im Sachverhalt ist nicht beschrieben, dass mitgeteilt würde, dass jemand erkrankt sei. Mithin lässt sich auch kein Datenschutzverstoß erkennen. Auch ein Bezug zu einer Arbeitsunfähigkeit wurde nicht hergestellt.

--- End quote ---

Natürlich geht das aus dem Sachverhalt  hervor!

"...bei uns gibts immer ne Mail an alle, wenn jemand krank ist."

"Wenn ich ne Mail lese, dass Mitarbeiter X mal wieder krank ist, mit dem ich aber 0 zu tun habe, nervts einfach nur."

SVAbackagain:
Und wo stünde da jetzt, dass mitgeteilt würde, dass jemand erkrankt sei?

was_guckst_du:
...ich glaube, das versteht er jetzt nicht... 8)

brian:

--- Zitat von: WasDennNun am 25.01.2023 12:49 ---
--- Zitat von: aleks am 25.01.2023 12:20 ---Hallo,

bei uns gibts immer ne Mail an alle, wenn jemand krank ist.

Ist das datenschutzrechtlich eigentlich ok?

Dass jemand krank ist, erfährt man ohnehin, sofern man Kontakt zu dem Mitarbeiter haben muss.

Wenn ich ne Mail lese, dass Mitarbeiter X mal wieder krank ist, mit dem ich aber 0 zu tun habe, nervts einfach nur.

Wie ist das bei euch?

Grüße

--- End quote ---
Nein.
Bei uns wird es rechtlich korrekt behandelt. Im Zeiterfassungssystem ist zu erkennen, dass jemand nicht vor Ort oder im HO ist. Mehr wird nicht benötigt.

--- End quote ---

Und das Zeiterfassungsgerät ist für alle einsehbar? DAS halte ich für nicht rechtlich korrekt.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version