Autor Thema: Projektanträge verfassen? Drittmittel anwerben?  (Read 1503 times)

newbie1998

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Ich bin Berufseinsteigerin und habe mich auf eine Stelle im öffentlichen Dienst beworben. Ich bereite mich gerade auf das Vorstellungsgespräch vor und habe eine wichtige Frage, auf die ich durch eigene Recherche keine Antwort bekommen habe.


Teil der Stelle soll es sei, Projektanträge zu verfassen und Drittmittel anzuwerben.
Kann mir jemand das Vorgehen hierfür beschreiben?
Gibt es Handreichungen für Projektanträge im öffentlichen Dienst? An wen gehen diese Anträge? Was muss man bei dem verfassen von Projektanträgen genau beachten?
Wie wirbt man Drittmittel an?

Leider habe ich vor allem zu dem Thema Projektanträge nichts Brauchbares im Internet gefunden.

Liebe Grüße und danke für alle hilfreichen Antworten

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,729
Antw:Projektanträge verfassen? Drittmittel anwerben?
« Antwort #1 am: 04.11.2023 21:34 »
Hallo,

Ich nehme an, es ist eine Stelle an einer Forschungseinrichtung?

Schau mal beispielsweise bei der DFG auf der Webseite. Das Wesentliche ist zunächst mal eine interessante wissenschaftliche Fragestellung.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 590
Antw:Projektanträge verfassen? Drittmittel anwerben?
« Antwort #2 am: 05.11.2023 10:55 »
Das kommt immer auf die Stelle an.
Im wissenschaftlichen Bereich sind deine Adressaten die DFG, BMBF, Ministerium oder Einrichtungen der EC. Hier muss die Schnittmenge aus deiner Qualifikation und der institutionellen Ausrichtung stimmen,  da die Fördermittel überwiegend nur an Personen gehen die auch einen sehr guten wissenschaftlichen Track Record haben und es würde erwartet,  dass du das eigenverantwortlich initiierst und umsetzt.
Im Verwaltungsbereich sind deine Mittelgeber ebenfalls Ministerien und die EC.
Hier geht es jedoch weniger um deine wissenschaftliche Qualifikation und mehr um Lösungsfindung zu aktuellen politischen Problemen und Zielsetzungen die durch deine Behörde erfüllt werden können. Hier geht es dann mehr um Expertisen und Ressourcen die du als gesamtes darstellen musst.  Dazu Projektplanung,  Identifikation von Zielen und Mehrwerten, Kostenrechnung,  usw.
Während man von dir bei wissenschaftlichen Projekten eher persönliche Exzellenz erwartet,  musst du bei den anderen Projekten eher darlegen das 7-8 stellige Beträge bei dir gut aufgehoben sind.
Anknüpfungspunkte im Vorstellungsgespräch sind eigene erfolgreiche Projekte und Teamleitung.

newbie1998

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Projektanträge verfassen? Drittmittel anwerben?
« Antwort #3 am: 05.11.2023 16:04 »
Hallo,

Ich nehme an, es ist eine Stelle an einer Forschungseinrichtung?

Schau mal beispielsweise bei der DFG auf der Webseite. Das Wesentliche ist zunächst mal eine interessante wissenschaftliche Fragestellung.

Ja, es ist eine Stelle in einer gemeinnützigen Stiftung, die vom Land finanziert wird. Ich habe eine Handreichung vom DFG gefunden, die mir aber eher danach aussah, als würde Sie sich a Privatpersonen/private Forscher richten.

newbie1998

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Projektanträge verfassen? Drittmittel anwerben?
« Antwort #4 am: 05.11.2023 16:21 »
Das kommt immer auf die Stelle an.
Im wissenschaftlichen Bereich sind deine Adressaten die DFG, BMBF, Ministerium oder Einrichtungen der EC. Hier muss die Schnittmenge aus deiner Qualifikation und der institutionellen Ausrichtung stimmen,  da die Fördermittel überwiegend nur an Personen gehen die auch einen sehr guten wissenschaftlichen Track Record haben und es würde erwartet,  dass du das eigenverantwortlich initiierst und umsetzt.
Im Verwaltungsbereich sind deine Mittelgeber ebenfalls Ministerien und die EC.
Hier geht es jedoch weniger um deine wissenschaftliche Qualifikation und mehr um Lösungsfindung zu aktuellen politischen Problemen und Zielsetzungen die durch deine Behörde erfüllt werden können. Hier geht es dann mehr um Expertisen und Ressourcen die du als gesamtes darstellen musst.  Dazu Projektplanung,  Identifikation von Zielen und Mehrwerten, Kostenrechnung,  usw.
Während man von dir bei wissenschaftlichen Projekten eher persönliche Exzellenz erwartet,  musst du bei den anderen Projekten eher darlegen das 7-8 stellige Beträge bei dir gut aufgehoben sind.
Anknüpfungspunkte im Vorstellungsgespräch sind eigene erfolgreiche Projekte und Teamleitung.

es ist eine wissenschaftliche Stelle, also würden DFG und verschiedene Ministerien in Frage kommen. Ich danke dir für die Antwort :)

SunshineR

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Antw:Projektanträge verfassen? Drittmittel anwerben?
« Antwort #5 am: 29.11.2023 20:45 »
Hi,

wie lief das Vorstellungsgespräch?

Magst du uns kurz berichten? :-)