Beamte und Soldaten > Beamte Hessen

Tarif- und Besoldungsrunde Hessen 2024

<< < (3/22) > >>

Prince of Persia:
https://www.dbb.de/artikel/tarifeinigung-hessen-zieht-mit-anderen-bundeslaendern-gleich.html

bettelmusikant:
Ein steuer- und sozialabgabenfreier Inflationsausgleich in Höhe von 3.000 Euro (dreistufige Auszahlung: spätestens Mai 2024, Juli 2024 und November 2024)
Ab dem 1. Februar 2025 Erhöhung der Tabellenentgelte um 200 Euro (Sockelbetrag)
Ab dem 1. August 2025 Erhöhung der Tabellenentgelte um 5,5 Prozent (Anpassung des Erhöhungsbetrags auf 340 Euro, wo dieser Wert nicht erreicht wird)
Ausbildungs- und Praktikantenentgelte: Erhöhung ab 1. Februar 2025 um 100 Euro und ab 1. August 2025 um 50 Euro
Jahressonderzahlung: Bis Entgeltgruppe 8 erhöht auf 90 Prozent, ab Entgeltgruppe 9a erhöht auf 60 Prozent
Zeitgleiche und systemkonforme Übertragung der Einkommensverbesserungen auf Beamtinnen und Beamte sowie auf Versorgungsempfängerinnen und -empfänger
Vertragslaufzeit: 24 Monate bis 31. Januar 2026

Finanzer:
Was tippt ihr bezüglich der Anpassung bei uns Beamten? Bin ja eher skeptisch ob da noch ein Gesetzt vor der Sommerpause kommt.

sapere aude:
Kann mir vorstellen, dass es zwei Gesetze geben wird.
Ein Gesetz zur IAP könnte dann schnell(er) verabschiedet werden. Da die "Erhöhungen" erst in 2025 kommen, besteht diesbezüglich keine Eile.
Wenn ich es richtig verstanden habe, soll der Sockel (200 Euro) durch eine prozentuale Erhöhung (4,8 %) ersetzt werden.

InternetistNeuland:

--- Zitat von: bettelmusikant am 15.03.2024 13:20 ---Ein steuer- und sozialabgabenfreier Inflationsausgleich in Höhe von 3.000 Euro (dreistufige Auszahlung: spätestens Mai 2024, Juli 2024 und November 2024)
Ab dem 1. Februar 2025 Erhöhung der Tabellenentgelte um 200 Euro (Sockelbetrag)
Ab dem 1. August 2025 Erhöhung der Tabellenentgelte um 5,5 Prozent (Anpassung des Erhöhungsbetrags auf 340 Euro, wo dieser Wert nicht erreicht wird)
Ausbildungs- und Praktikantenentgelte: Erhöhung ab 1. Februar 2025 um 100 Euro und ab 1. August 2025 um 50 Euro
Jahressonderzahlung: Bis Entgeltgruppe 8 erhöht auf 90 Prozent, ab Entgeltgruppe 9a erhöht auf 60 Prozent
Zeitgleiche und systemkonforme Übertragung der Einkommensverbesserungen auf Beamtinnen und Beamte sowie auf Versorgungsempfängerinnen und -empfänger
Vertragslaufzeit: 24 Monate bis 31. Januar 2026

--- End quote ---

Schlechter als das TV-L Ergebnis.

Dort gibt es 200 € zum 1. November 24 und 5,5% zum 1. Februar 25 --> 3 Monate
TV-H 200€ zum 1. Februar 25 und 5,5% zum 1. August 25 --> 6 Monate

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version