Autor Thema: [RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz  (Read 40079 times)

CurryPommesMayo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #75 am: 25.01.2024 15:19 »
Das ist echt ein Witz. Nur mal zur Veranschaulichung: Kollegin A arbeitet seit drei Jahren in Behörde X und hat nach zwei Jahren Stufe 4 erreicht. Jetzt wird Kollege B eingestellt, hat noch nie gearbeitet aber die gleiche Erfahrungsstufe. Gratulation an Kollegin A für nichts.

LehrerinRLP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #76 am: 25.01.2024 15:20 »
Leider nicht! Man fragt sich dann natürlich schon, was "amtsangemessene" Besoldung eigentlich wert ist. Viel besser passt "bundeslandangemessene" Besoldung!

Monks2017

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #77 am: 25.01.2024 15:44 »
Vielen Dank für die Zusendungen!

Wir haben sogleich die folgende Seite zum LBVAnpG 2024-2025 angelegt:
https://oeffentlicher-dienst.info/g/rp-lbvanpg-2024-2025

hier findet sich der aktuelle Refrentenentwurf und bei Veröffentlichung dann auch die zugehörige Parlaments-Drucksache und am Ende der verkündete Gesetzestext.

Außerdem ist nun auch die Übersicht zur Besoldungsrunde 2023
  https://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2023/
und die Seite der Landesbeamten Rheinland-Pfalz aktualisiert
  https://oeffentlicher-dienst.info/beamte/rp/

Super. Vielen Dank. Da ist RLP mal vorne mit dabei, zumindest was eine Gesetzentwurf betrifft.  ;)

@Admin: Im Rechner für 2025 müsste noch der Zuschlag für das dritte Kind angepasst werden.  8)

RLP91

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #78 am: 25.01.2024 16:39 »
Das ist echt ein Witz. Nur mal zur Veranschaulichung: Kollegin A arbeitet seit drei Jahren in Behörde X und hat nach zwei Jahren Stufe 4 erreicht. Jetzt wird Kollege B eingestellt, hat noch nie gearbeitet aber die gleiche Erfahrungsstufe. Gratulation an Kollegin A für nichts.

Alle anderen haben halt Pech gehabt … so wie ich … mittlerweile nach 4 Jahren Stufe 3 und dann 30 Euro brutto mehr als derjenige , der neu anfängt 😂 (was nicht heißen soll, dass ich es den Berufsanfängern nicht gönne, dass da erhöht wird) … es geht aber darum, dass dann alle davon profitieren sollten … RLP kann es einfach nicht

Pascal121

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #79 am: 25.01.2024 17:32 »
@admin
Ich will hier kein Erbsenzähler sein, aber der Gesetzentwurf RLP ist doch auch ein Referentenentwurf...und BaWü hat 2 Tage vorher auch einen Referentenentwurf veröffentlicht, damit wäre doch RLP nicht das "erste Bundesland" das einen Gesetzentwurf veröffentlicht oder?

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #80 am: 25.01.2024 18:47 »
Ich will hier kein Erbsenzähler sein, aber der Gesetzentwurf RLP ist doch auch ein Referentenentwurf...und BaWü hat 2 Tage vorher auch einen Referentenentwurf veröffentlicht, damit wäre doch RLP nicht das "erste Bundesland" das einen Gesetzentwurf veröffentlicht oder?

Baden-Württemberg hat nur einen Gesetzentwurf zur Einmalzahlung vorgelegt:
https://oeffentlicher-dienst.info/g/bw-inflabmilbg-2024

In der Liga Einmalzahlungen ist übrigens Brandenburg ganz vorne, die haben das zugehörige Gesetz bereits in Kraft: https://oeffentlicher-dienst.info/g/br-bbginfszg

Pascal121

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #81 am: 25.01.2024 19:00 »
okay, dann habe ich nicht richtig gelesen :) sorry und danke für die arbeit hier!

LehrerinRLP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #82 am: 25.01.2024 19:04 »
Das ist echt ein Witz. Nur mal zur Veranschaulichung: Kollegin A arbeitet seit drei Jahren in Behörde X und hat nach zwei Jahren Stufe 4 erreicht. Jetzt wird Kollege B eingestellt, hat noch nie gearbeitet aber die gleiche Erfahrungsstufe. Gratulation an Kollegin A für nichts.

Dass es auch besser geht, bewies unser großer Nachbar vor wenigen Jahren mit einer kompletten Verschiebung der Erfahrungsstufen bei gleichzeitigem Wegfall der ersten zwei (Erfahrungsstufen): https://bund-laender-bawue.verdi.de/themen/beamtinnen-und-beamte/++co++51891edc-a447-11ec-855c-001a4a160111

Realist01

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #83 am: 25.01.2024 21:19 »
Hier die Info der GDP: Sockelbetrag von 200 € erst ab A12?

https://www.gdp.de/gdp/gdpsac.nsf/id/DE_Tarifergebnis-2023?open&ccm=000

Bauernopfer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #84 am: 25.01.2024 22:15 »
Das ist echt ein Witz. Nur mal zur Veranschaulichung: Kollegin A arbeitet seit drei Jahren in Behörde X und hat nach zwei Jahren Stufe 4 erreicht. Jetzt wird Kollege B eingestellt, hat noch nie gearbeitet aber die gleiche Erfahrungsstufe. Gratulation an Kollegin A für nichts.

Dass es auch besser geht, bewies unser großer Nachbar vor wenigen Jahren mit einer kompletten Verschiebung der Erfahrungsstufen bei gleichzeitigem Wegfall der ersten zwei (Erfahrungsstufen): https://bund-laender-bawue.verdi.de/themen/beamtinnen-und-beamte/++co++51891edc-a447-11ec-855c-001a4a160111
....wodurch die gesamte Besoldungstabelle zum Nachteil der Besoldungsgruppen  > A11 noch mehr gestaucht wurde und dadurch das Abstandsgebot zwischen den einzelnen Besoldungsgruppen außer Acht gelassen  wird.

LehrerinRLP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #85 am: 25.01.2024 22:29 »
Dass es auch besser geht, bewies unser großer Nachbar vor wenigen Jahren mit einer kompletten Verschiebung der Erfahrungsstufen bei gleichzeitigem Wegfall der ersten zwei (Erfahrungsstufen): https://bund-laender-bawue.verdi.de/themen/beamtinnen-und-beamte/++co++51891edc-a447-11ec-855c-001a4a160111
[/quote]
....wodurch die gesamte Besoldungstabelle zum Nachteil der Besoldungsgruppen  > A11 noch mehr gestaucht wurde und dadurch das Abstandsgebot zwischen den einzelnen Besoldungsgruppen außer Acht gelassen  wird.
[/quote]

Das stimmt! Wobei BaWü in fast allen Gruppen besser besoldet.

Bauernopfer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #86 am: 25.01.2024 22:55 »
Dass es auch besser geht, bewies unser großer Nachbar vor wenigen Jahren mit einer kompletten Verschiebung der Erfahrungsstufen bei gleichzeitigem Wegfall der ersten zwei (Erfahrungsstufen): https://bund-laender-bawue.verdi.de/themen/beamtinnen-und-beamte/++co++51891edc-a447-11ec-855c-001a4a160111
....wodurch die gesamte Besoldungstabelle zum Nachteil der Besoldungsgruppen  > A11 noch mehr gestaucht wurde und dadurch das Abstandsgebot zwischen den einzelnen Besoldungsgruppen außer Acht gelassen  wird.
[/quote]

Das stimmt! Wobei BaWü in fast allen Gruppen besser besoldet.
[/quote]
Womit die rechtsrheinisch höheren Lebenshaltungskosten nur teilweise kompensiert werden. Ich habe/hatte zahlreiche Kolleginnen und Kollegen, die in RP wohnen und in Ba-Wü arbeiten und sich damit diese Konstellation zu Nutze machen.

Monks2017

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #87 am: 25.01.2024 22:55 »
Hier die Info der GDP: Sockelbetrag von 200 € erst ab A12?

https://www.gdp.de/gdp/gdpsac.nsf/id/DE_Tarifergebnis-2023?open&ccm=000

Naja, das ist ja für Sachsen....

Christian1903

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:[RP] Besoldungsrunde 2023-2025 Rheinland-Pfalz
« Antwort #88 am: 26.01.2024 06:35 »
Guten Morgen lieder Admin, m. E. ist im Rechner ab Februar 2025 ein Fehler drin. Der Zuschlag für das 3. Kind beträgt gemäß Entwurf ab 01.01.2024, am 01.11.2024 sowie am 01.02.2025 unverändert 726,- Euro. Nicht ganz nachvollziehbar; oder habe ich das falsch gesehen?

Danke im Voraus.