Allgemeines und Sonstiges > allgemeine Diskussion

Kernarbeitszeitbefreiung

(1/4) > >>

Alina95:
Hallo,
unsere Kernarbeitszeiten sind von 08:30 Uhr - 16:00 Uhr (Mo-Do) und 08:30 Uhr - 12:30 Uhr (Fr).
Man kann ab 06:30 Uhr anfangen zu arbeiten, man muss allerdings bis 16:00 Uhr arbeiten. Das bedeutet man macht 45 Minuten Überstunden pro Tag.
Ist es möglich sich von der Kernarbeitszeit befreien zu lassen? Also das man statt 16:00 Uhr um 15:15 Uhr Feierabend machen darf?
Ich bin zudem auch mit einem Schwerbehinderten gleichgestellt (Vielleicht gibt es da ja ein paar Vorteile)
Liebe Grüße

clarion:
Nein!

MoinMoin:
Nur wenn man auf Teilzeit geht oder wenn so etwas in der DV geregelt ist.

Alien1973:
Deswegen gibt es bei uns seit einiger Zeit keine Kernzeiten mehr sondern es wurde auf Funktionszeiten umgestellt. Sprich das Amt, die Abteilung oder sonst was muss funktionieren und dabei reicht es manchmal auch aus, wenn ein einzelner Kollege oder Kollegin länger anwesend ist anstatt alle in der Abteilung. Es wird sich halt abgesprochen und abgewechselt...

Ob man da allerdings auch bei Funktionszeit dauerhaft immer derjenige sein kann, der früher geht, wage ich zu bezweifeln. Das würden die Kollegen kaum mitmachen...

brian:
Haben wir auch und wir haben einen Telefondienst eingerichtet, der auf jeden Fall bis Ende der Funktionszeit bleiben muss. Funktioniert gut.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version