Beschäftigte nach TVöD / TV-L / TV-H > TVöD Kommunen

Stelle wird neu Bewertet mittlerer Dienst - Stufenlaufzeit

(1/2) > >>

mufti333:
Guten Morgen zusammen,

ich habe eine Frage und zwar befinde ich mich aktuell in der EG 8 Stufe 3 und im September 2025 komme ich in die Stufe 4.

Meine Stelle soll neu Bewertet werden, sodass daraus eine EG 9a Stelle wird. Grund der Bewertung ist Aufgabenübertragung etc.

Jetzt stell ich mir die frage, ob mit der neu Bewertung noch gewartet werden soll bis ich in der Stufe 4 bin, damit ich nicht nach erfolgter Bewertung wieder in der Stufe 3 von Tag 1 anfange oder? Wie seht ihr das?

Oder fängt die Stufenlaufzeit nicht wieder von vorne an bei einer neuen Bewertung?

Vielen Dank Vorab!

Gruß

heike2106:
Kommt darauf an, ab wann dir die neuen Aufgaben übertragen werden/wurden.

Es wäre für dich besser, wenn dir die neuen Aufgaben und damit einhergehend die höhere EG, erst übertragen werden, wenn du in Stufe 4 angekommen bist.

2strong:
Solche Tricks kann man sicherlich mal ein, zwei Monate spielen, aber anderthalb Jahre? Ist das realistisch?

mufti333:

--- Zitat von: heike2106 am 28.02.2024 08:28 ---Kommt darauf an, ab wann dir die neuen Aufgaben übertragen werden/wurden.

Es wäre für dich besser, wenn dir die neuen Aufgaben und damit einhergehend die höhere EG, erst übertragen werden, wenn du in Stufe 4 angekommen bist.

--- End quote ---

Die Aufgaben habe ich "schon" seit Sommer 2023 und ab da an sollte ich mich erstmal einarbeiten um dann auch zu gucken, ob es mir liegt. Jetzt ist meine Teamleitung und ich zudem Entschluss gekommen, dass ich diese behalten soll und sie dann versucht die 9a für mich zu bekommen.

Fange ich danach dann bei Tag 1 Stufe 3 an würde ich auch eher warten bis ich in Stufe 4 bin und danach den Antrag auf Neubewertung stellen. Mir hatte mal jemand gesagt, dass man nur bei Stufe 1 wieder anfängt, wenn sich die Geschäftsleitung ändern z.B. anderes Dezernat, ob das stimmt weiß ich nicht.

heike2106:
Stufe 1? Jetzt nichts durcheinanderbringen.

Ab dem Tag, wo dir höherwertige Aufgaben offiziell von deinem AG übertragen werden, BIST du in der 9a (vllt. in dem Fall oder auch nicht) eingruppiert und deine Stufenlaufzeit beginnt ab diesem Tag von vorne.

Da es bei euch (wie überall) waschiwaschi passiert ist, dass du die Aufgaben einfach bereits machst, kannst du

a) Das Entgelt deiner korrekten Eingruppierung (ob nun 9a oder auch anderes) rückwirkend für ein halbes Jahr fordern oder
b) auf eine Änderung deiner Stellenbeschreibung warten (was dann meist als Übertragung der Tätigkeiten gilt) und ab diesen Tag höhergruppiert werden.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version