Allgemeines und Sonstiges > allgemeine Diskussion

Verdi Arbeitszeitbefragung für nächste Tarifrunde...

(1/14) > >>

Majon:
Ich habe über die Suchfunktion keinen aktuellen Thread dazu gefunden...

https://arbeitszeitbefragung-oed.verdi.de/

Teilnahme noch bis zum 12.04.2024 möglich... 

BAT:
Nach drei Sätzen aufgehört zu lesen...

Ytsejam:
Sie wollen die Absolution, in den nächsten Tarifverhandlungen die Arbeitszeitverkürzung mit reinzubringen. Was sie dann auch tun werden.

Die AG werden es sehr gerne annehmen: 1,5 Stunden weniger bei vollem Lohnausgleich (unter dem Strich aber eine Nullnummer, bzw. Reallohnverlust, je nach inflation). Die AG haben dadurch keine Mehrausgaben, weil: Natürlich wird dafür keine einzige Stelle neu geschaffen.

So retten wir uns durch die nächsten 2-3 Jahre Tarifrunde, ohne Mehrkosten.

Organisator:

--- Zitat von: Ytsejam am 09.04.2024 16:04 ---Sie wollen die Absolution, in den nächsten Tarifverhandlungen die Arbeitszeitverkürzung mit reinzubringen. Was sie dann auch tun werden.

Die AG werden es sehr gerne annehmen: 1,5 Stunden weniger bei vollem Lohnausgleich (unter dem Strich aber eine Nullnummer, bzw. Reallohnverlust, je nach inflation). Die AG haben dadurch keine Mehrausgaben, weil: Natürlich wird dafür keine einzige Stelle neu geschaffen.

So retten wir uns durch die nächsten 2-3 Jahre Tarifrunde, ohne Mehrkosten.

--- End quote ---

Und völlig überflüssig, zumal so gut wie jeder Arbeitnehmer schon das tarifliche Anrecht auf Arbeitszeitreduzierung hat. Gerade für Leute mit wenig Einkommen ist es wichtig, selbst entscheiden zu können ob weniger Arbeit oder eine Gehaltserhöhung besser wäre.

Ich halte es für gefährlich, diese Entscheidung anderen zu übertragen.

BAT:
Was stimmt nicht mit Euch?

Mit dieser Denke wären wir immer noch bei der 60 - Stunden - Woche.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version