Umfrage

Ist ein künftigter Klageweg für euch eine Option?

Ja
92 (72.4%)
Nein
7 (5.5%)
Unentschlossen
14 (11%)
Unter gewissen Voraussetzungen, ja. (Gerne erläutern)
14 (11%)

Stimmen insgesamt: 126

Autor Thema: Klage gegen den Bund bzgl. der Thematik Amtsangemessene Alimentation  (Read 26540 times)

RandomValue

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Ist dies erstmal an Beamte des BMVg oder an alle unabhängig vom Geschäftsbereich gerichtet?

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 854
Es können sich alle Bundesbediensteten unabhängig vom Ressort anschließen.

Chapman2023

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Lieber PolareuD,

ein paar Fragen dazu - ich habe erst im Jahr 2023 erstmalig Widerspruch eingelegt, bis heute keine Rückmeldung erhalten...könnte ich mich dennoch der Gemeinschaft anschließen? Ist eine Erweiterung auf über 19 Mitglieder grundsätzlich möglich?

Beste Grüße

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 854
Ja, es können auch mehr als 19 mitmachen.

xap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,137
Vielen Dank für dein und euer Engagement- ich und vermutlich auch viele andere sind froh, dass dieses Thema endlich Fahrt aufnimmt.

:-)

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 854
@ Chapman2023

Wir haben unterschiedlichste Konstellationen in unserer Gruppe, so dass man auch mit nur einem eingelegten Widerspruch mitmachen kann. Wir wollen die Kosten für jeden in der Gruppe so gering wie möglich halten, d.h. je mehr mitziehen, umso geringer ist der einzelne Kostenbeitrag.

@ xap

sehr gerne.

m3mn0ch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Meinen herzlichsten Dank an @PolareuD für den Einsatz

Bin dabei.

Bluey

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Besten Dank.
Die Unterlagen und die Rückmeldung an die Kanzlei erfolgen Anfang kommender Woche.

Bluey

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Erfolgt die Abfrage/Klärung bei der Rechtsschutzversicherung durch die Kanzlei Neie? So kenne ich es aus einem anderen Verfahren, welches ich mal führen musste.

parcec

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Guten Morgen, ich habe meine folgende Frage weder in diesem Thread noch im anderen bisher gefunden. Gibt es auch Überlegungen für Leute wie mich, die bisher keinen Widerspruch eingelegt haben sich finanziell zu beteiligen oder ist das nicht gewünscht? Ich meine letztendlich geht es ja vor allen Dingen auch ums Geld und die möglicherweise hohen Kosten, die irgendwie geschultert werden sollen. Ich glaube hier würden sich bestimmt auch einige Leute finden lassen, die mit einsteigen bzw. das Vorhaben gerne unterstützen wollen.
VG

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 854
Erfolgt die Abfrage/Klärung bei der Rechtsschutzversicherung durch die Kanzlei Neie? So kenne ich es aus einem anderen Verfahren, welches ich mal führen musste.

Ja, die Kanzlei tätigt eine Kostendeckungsanfrage.

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 854
Meinen herzlichsten Dank an @PolareuD für den Einsatz

Bin dabei.

Sehr gerne. Wenn du auch der Signal-Gruppe beitreten schick mir bitte eine PM?

DeGr

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Guten Morgen, ich habe meine folgende Frage weder in diesem Thread noch im anderen bisher gefunden. Gibt es auch Überlegungen für Leute wie mich, die bisher keinen Widerspruch eingelegt haben sich finanziell zu beteiligen oder ist das nicht gewünscht? Ich meine letztendlich geht es ja vor allen Dingen auch ums Geld und die möglicherweise hohen Kosten, die irgendwie geschultert werden sollen. Ich glaube hier würden sich bestimmt auch einige Leute finden lassen, die mit einsteigen bzw. das Vorhaben gerne unterstützen wollen.
VG

Vielleicht könnte eine Art Crowdfunding initiiert werden, wovon dann die Anwaltskanzlei anteilig bezahlt wird.

BlauerJunge

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Guten Morgen, ich habe meine folgende Frage weder in diesem Thread noch im anderen bisher gefunden. Gibt es auch Überlegungen für Leute wie mich, die bisher keinen Widerspruch eingelegt haben sich finanziell zu beteiligen oder ist das nicht gewünscht? Ich meine letztendlich geht es ja vor allen Dingen auch ums Geld und die möglicherweise hohen Kosten, die irgendwie geschultert werden sollen. Ich glaube hier würden sich bestimmt auch einige Leute finden lassen, die mit einsteigen bzw. das Vorhaben gerne unterstützen wollen.
VG
Für 2024 kannst du ja schon heute Widerspruch einlegen, womit du zumindest für dieses Jahr mit im "Topf" bist.  ;)

Und für den Fall dass du Millionär und auch Philanthrop bist, haben wir auch ganz schnell ein GoFundMe eingerichtet, über das du uns finanziell unterstützen kannst.

MDWiesbaden

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Hallo, ich habe die Widersprüche, die ich ab 2021 gestellt habe leider nicht gespeichert  ???. Die Widerspruchsbescheide hab dagegen ich alle abgeheftet. Gibt es eine Möglichkeit an meine Widersprüche ranzukommen. Ich würde dann tatsächlich miteinsteigen, wenn meine RV ihr go gibt.
BG