Autor Thema: [BY] Systematisiertes Ausawahlgespräch Ausbildung zum Finanzwirt 2. QE  (Read 1501 times)

Goldfisch774

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich habe mich beim Finanzamt Bayern für die QE 2 als Finanzwirt bei der Steuerverwaltung im Rahmen des “Zweite-Chance-Verfahrens” beworben.
Bereits nächste Woche habe ich dafür einen Termin zum Vorstellungsgespräch. (“Systematisiertes Auswahlgespräch”)
Kann mir Jemand aus eigener Erfahrung berichten, was dort gefragt wird?
Soweit ich weiß, ist das Ganze ja eine persönliche Vorstellung, Fragen zum Lebenslauf und Ähnliches.
Gibt es spezifisch etwas, worauf man sich besonders gut vorbereiten sollte?
Und ab wann kann man ca. mit einer Rückmeldung rechnen, ob man eingestellt wird oder nicht?

Danke schon mal im Voraus.
« Last Edit: 08.06.2024 02:50 von Admin »

Franz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Hallo Goldfisch 774
Das syst. Auswahlgespräch umfasst ca.15 vorgegebenen Pflichtfragen.  Dabei wollen die Prüfer etwas über dich erfahren . Dann folgt ein kleiner Sachverhalt aus dem Leben (z.B. Ein Freund nimmt an Casting Wettbewerb teil, ist aber völlig untalentiert . Wie verhalten sie sich???) Im Teil drei gibt es noch ein paar Fragen wie du dir dein zukünftiges Arbeitsleben vorstellt. Da kannst du auch Fragen stellen. Frag bitte, das zeigt Interesse !!
Der Ablauf:
Du bekommst einen Termin beim Finanzamt, bitte sei pünktlich, die  zwei Prüfer sind in der Regel Sachgebietsleiter, also so etwas wie Abteilungsleiter. Dauer ca 1 Stunde. Du erfährst sofort danach, ob dich die Prüfer für geeignet halten und bekommst dann ein Angebot zur Einstellung vom Landesamt.
 Wenn du ganz locker und offen die Fragen beantwortest, ist die Sache ganz easy. Kleiner Tipp: Informiere dich was so ein Finanzamt eigentlich macht und überlege dir, welche Vorstellungen du an dein zukünftiges Arbeitsleben hast. Viel Glück

j1000

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Die Stellen momentan eh jeden ein weil sie die ganzen Stellen nicht mal besetzen können. Investier nicht zu viel Zeit...
Die sind froh wenn überhaupt jemand anfängt.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,002
Tja da Beruf und Berufung einigermaßen deckungsgleich sein sollten, stellen wir nicht jeden ein und lassen Stellen ggf unbesetzt.