Allgemeines und Sonstiges > allgemeine Diskussion

Umfrage: Politische Wahlbeeinflussung durch die Dienststellen oder Vorgesetzten

<< < (101/121) > >>

BAT:
Nein, Unterhaltspflichten wurden in beide Richtungen normiert.

NelsonMuntz:

--- Zitat von: BAT am 18.06.2024 19:55 ---Nein, Unterhaltspflichten wurden in beide Richtungen normiert.

--- End quote ---

So freu Dich doch - Du bist raus und musst nix bezahlen.

Oder versuchst Du auch hier ein Argument für die AZV herauszuzaubern?

FGL:

--- Zitat von: NelsonMuntz am 18.06.2024 18:58 ---
--- Zitat von: FGL am 18.06.2024 18:06 ---
Die USA sind kein Land, das sich mir aufdrängt, wenn nach funktionierenden (staatlichen) sozialen Diensten gefragt wird. Hast Du eine Hand voll Beispiele aus Europa?

--- End quote ---

Oh, die medizinische Versorgung in den USA zählt zu den besten der Welt. Aber: Es gibt dort eben kein Anrecht auf kostenlose Premium-Versorgung wie in Deutschland. Aber das ist ein ganz anderes Thema.
--- End quote ---
"Soziale Dienste" erschöpft sich in der medizinischen Versorgung?


--- Zitat von: NelsonMuntz am 18.06.2024 18:58 ---Also noch mal die Frage (die ich ja zuerst gestellt habe): In welchen Ländern der EU wird geradezu panisch versucht, eine Wehrpflicht zu (re)etablieren - und was macht eigentlich einen Wehrdienstleistenden nach 12 Monaten Grund- und Spezialausbildung zu einem guten Soldaten?
--- End quote ---
Die Suche nach europäischen Staaten, die verteidigungsbereit sind und über funktionierende soziale Dienste verfügen, geht also weiter.

NelsonMuntz:

--- Zitat von: FGL am 18.06.2024 20:33 ---
--- Zitat von: NelsonMuntz am 18.06.2024 18:58 ---
--- Zitat von: FGL am 18.06.2024 18:06 ---
Die USA sind kein Land, das sich mir aufdrängt, wenn nach funktionierenden (staatlichen) sozialen Diensten gefragt wird. Hast Du eine Hand voll Beispiele aus Europa?

--- End quote ---

Oh, die medizinische Versorgung in den USA zählt zu den besten der Welt. Aber: Es gibt dort eben kein Anrecht auf kostenlose Premium-Versorgung wie in Deutschland. Aber das ist ein ganz anderes Thema.
--- End quote ---
"Soziale Dienste" erschöpft sich in der medizinischen Versorgung?


--- Zitat von: NelsonMuntz am 18.06.2024 18:58 ---Also noch mal die Frage (die ich ja zuerst gestellt habe): In welchen Ländern der EU wird geradezu panisch versucht, eine Wehrpflicht zu (re)etablieren - und was macht eigentlich einen Wehrdienstleistenden nach 12 Monaten Grund- und Spezialausbildung zu einem guten Soldaten?
--- End quote ---
Die Suche nach europäischen Staaten, die verteidigungsbereit sind und über funktionierende soziale Dienste verfügen, geht also weiter.

--- End quote ---

Wie ich in meinem ersten Post zum Thema bereits schrieb: In Nordkorea, da läuft das eben.

Sollten wir uns also als Vorbild nehmen, oder?

btw: Ich war zu einer Zeit beim Bund, als es diese glorreiche und unerschrocken verteidigungbereite Bundeswehr noch gab. Die Wiedervereinigung war noch gar nicht so lange her und die Diskussionen über eine intensivere Einbindung der Deutschen bei internationalen Missionen nahm ordentlich Fahrt auf. Viele Berufssoldaten fanden das mal so gar nicht lustig.

Meine persönliche Meinung: Eine Gesellschaft, die ihre Wehrhaftigkeit und ihre sozialen Belange nicht über Freiwilligkeit und vernünftige Bezahlung regeln kann, ist schlicht dysfunktional und wird daran über eine Zwangsarbeit leider auch nichts ändern.

MoinMoin:
Hat China seinerzeit vor der Olympiade nicht kurzerhand alle Zweitakter Mopeds aus der Olympiastadt binnen Jahresfrist verbannt?
Sonst nix mir Smogweg.
Also da läufts…..

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version