Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => Beamte der Länder und Kommunen => Thema gestartet von: Sunnyxxx am 22.07.2019 20:05

Titel: [RP] Wechsel als Beamter auf Probe?
Beitrag von: Sunnyxxx am 22.07.2019 20:05
Hallo zusammen,
ist es möglich, als Beamter auf Probe zu einem anderen Dienstherrn (Kommune, Land, Bund) zu wechseln bzw. sich abordnen oder versetzen zu lassen?
Danke vorab und viele Grüße!
Titel: Antw:[RP] Wechsel als Beamter auf Probe?
Beitrag von: Mask am 22.07.2019 23:14
Ja, ist möglich
Titel: Antw:[RP] Wechsel als Beamter auf Probe?
Beitrag von: Feidl am 23.07.2019 14:49
Hab ich gemacht, von Kommune zum Land, aber anderes Land, als das der Kommune. Es gab keine Probleme, hat nur bisschen gedauert, weil beim neuen Dienstherrn überprüft wurde, ob die Laufbahnbefähigung vergleichbar ist.
Titel: Antw:[RP] Wechsel als Beamter auf Probe?
Beitrag von: Sunnyxxx am 23.07.2019 22:34
Ok, danke für die Antworten. Wurde die abgeleistete Probezeit dann übernommen oder nochmal drangehängt? Lief mit dem alten Dienstherrn alles unproblematisch?
Titel: Antw:[RP] Wechsel als Beamter auf Probe?
Beitrag von: Mask am 23.07.2019 23:22
Das Beamtenverhältnis wird mit dem neuen Dienstherren fortgesetzt, etwaige Zeiten laufen daher weiter (bei Wechsel des BL oder von/zum Bund etwaiges abweichendes Recht beachten).

Ob mit dem alten Dienstherren alles unproblematisch läuft ist wohl sehr individuell, ich selbst wurde damals unproblematisch BL übergreifend versetzt, kenne aber auch Fälle, in denen es gelinde gesagt unrund lief
Titel: Antw:[RP] Wechsel als Beamter auf Probe?
Beitrag von: Feidl am 24.07.2019 16:15
Im Einweisungsschreiben zur neuen Planstelle heißt es so schön: "Die Ableistung Ihrer Probezeit wird davon [von der neuen Einweisung] nicht berührt."
Also läuft weiter wie vorher.

Mit alten Dienstherrn lief es organisatorisch unproblematisch, begeistert war er aber natürlich nicht.