Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => TVöD Kommunen => Thema gestartet von: persoliese am 07.12.2020 18:17

Titel: Anrechnung von Ausbildungszeiten übergeleiteter Beschäftigter
Beitrag von: persoliese am 07.12.2020 18:17
Guten Tag zusammen,

ich arbeite im Personalamt und wurde von einer Mitarbeiterin gefragt, wann sie ihr 25-jähriges Dienstjubiläum hat. Sie hat von 1997-2000 die Ausbildung VFA-K bei uns gemacht und war ununterbrochen bei uns beschäftigt (mit Ausnahme von Elternzeit, die ja angerechnet wird). Im Abrechnungsprogramm ist die Jubiläumsdienstzeit auf den 01.09.1997 eingetragen, also der Beginn der Ausbildung. Nach meinen Recherchen zum BAT wurde auch unter diesem schon die Ausbildungszeit nicht zur Dienstzeit gezählt, meiner Meinung nach wäre diese daher auf den 01.09.2000 festzusetzen gewesen. Man konnte jedoch einen Antrag stellen auf Anrechnung der Ausbildungszeiten. Nach Durchsicht der Personalakte wurde ein solcher anscheinend nicht gestellt. Könnte die Beschäftigte diesen Antrag heute noch stellen, oder hätte sie dies vor Einführung des TVöD machen müssen?