Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => Ankündigungen/Informationen => Thema gestartet von: Admin am 09.11.2018 18:24

Titel: neues Forum eröffnet
Beitrag von: Admin am 09.11.2018 18:24
das neue Forum öffentlicher Dienst ist nun eröffnet.
Vorerst im Testbetrieb.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: heinrich am 09.11.2018 18:56
hey!

spitze mit dem forum!

bleiben die accounts in der testversion? - oder wird nach dem test noch
einmal alles deleted?

Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: DDU_Nds am 09.11.2018 19:07
Moin!

Ich finde gut, dass kurz vor den neuen Tarifverhandlungen der Länder das Forum wieder eröffnet worden ist!
Werden die Threads aus dem alten Forum nach und nach implementiert (es sind ja dort viele Informationen zusammengetragen worden) oder sprengt der Aufwand den Rahmen?
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Pseudonym am 09.11.2018 19:58
Freut mich, dass wir wieder ein Forum haben - danke dafür
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: ds78 am 09.11.2018 23:02
Von meiner Seite auch ein Dankeschön für das neue Forum. Lang hat's gefühlt gedauert nach dem Aus des alten Forums.

ds78
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Admin am 10.11.2018 02:31
hey!

bleiben die accounts in der testversion? - oder wird nach dem test noch
einmal alles deleted?

Es ist keine Löschung vorgesehen. Das Forum genau so wie es jetzt installiert wurde soll dann auch in den Regelbetrieb übergehen.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Admin am 10.11.2018 02:33
Lang hat's gefühlt gedauert nach dem Aus des alten Forums.

ja, es hat uns sehr genervt, daß die Bundesregierung tatsächlich in unsere Entscheidung eingreift, wie wir unseren Website zu betreiben haben. Der Zwang zu SSL wird uns in Zukunft noch viel Ärger bereiten und ist für ein öffentlich zugängliches Web-Forum unnötig wie ein Kropf.

Aber nach einer Palette Beruhigungspillen habe ich das neue Forum eben untertänigst nach besten Kräften gesetzeskonform eingerichtet - zur Sicherheit aber nicht mehr auf einem Server in Berlin, sondern nun in Amsterdam. Wer weiß, was der Bundesregierung sonst noch für Schmarrn einfällt...
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: wap am 10.11.2018 15:36
Endlich ist das Forum wieder da. Schön das ihr euch nun doch dafür entschieden habt.
 
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: mrgreen am 10.11.2018 17:31
Ein großes Lob auch von mir für die Neueröffnung des Forums!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: afo am 10.11.2018 18:29
Danke, dass du das Forum wieder aufgesetzt hast👍
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: veronica.mars am 10.11.2018 21:01
Schön, dass es wieder ein Forum gibt  ;)
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: LogiJöw am 11.11.2018 05:55
Danke, dass Ihr weitermacht!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: AlterOtter am 12.11.2018 07:46
Ich freue mich wirklich, das es dieses Forum endlich wieder gibt!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Bücherwurm am 12.11.2018 11:10
Ich schließe mich den Glückwünschen an und bin gleichfalls begeistert.
Dieses Forum war wahrlich ein Wissensquell, der zwischendurch auch für große Erheiterung sorgte. Man darf gespant sein, welche der alten Recken sich hier blicken lassen werden...
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: MoinMoin am 12.11.2018 14:46
 :) :) :) :o
Danke!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Bad-man am 12.11.2018 15:19
Auch von mir. Danke das es weitergeht mit dem Forum!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Omikron am 12.11.2018 15:38
Freu mich auch, dass es wieder ein Forum gibt! Habe es schmerzlich vermisst!
Danke für deine Mühe!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: quan am 13.11.2018 07:49
Der Zwang zu SSL wird uns in Zukunft noch viel Ärger bereiten und ist für ein öffentlich zugängliches Web-Forum unnötig wie ein Kropf.

Unnötig wie eien Kropf? Dann glaube ich hapert es an den grundliegenden Prinzipien der Kommunikation über Web-Protokolle. Beim Betrieb ohne https werden z.B. Benutzernamen und Passwort beim Login im Klartext übertragen. Unnötig wie ein Kropf ist das nicht - eher state of the art... Und zwecks des Kostenfaktors gibt's derartige Zertifikate ja auch bereits umsonst (z.B. von letsencrypt). Ich weiß nicht, welche Serversoftware hier wie zum Einsatz kommt, aber für gängige Linuxdistributionen gibt's auch bereits entsprechende Software, die die Zertifikate automatisch vor Ablauf direkt erneuert, ohne dass manuelle Eingriffe in die Serverkonfiguration überhaupt noch notwendig sind.

Aber wenn Datenschutz als Grund für das Neuaufsetzen erforderlich ist hätte ich doch bei Wiederinbetriebnahme auch eine Datenschutzerklärung und ein Impressum auf der Website erwartet. Die große Abnahmwelle blieb bisher zwar aus, aber mir selbst wäre das Risiko, heutzutage noch ohne derartige Infos ein Forum zu betreiben, zu hoch.

Aber dennoch als Fazit: Schön, dass es wieder da ist, das Forum!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: IT-Futzi am 13.11.2018 08:44
Ja das habe ich mich auch gefragt. Ich habe den Eindruck, dass Datenschutz eher als Hindernis angesehen wird und die grundlegenden Anforderungen an die DSGVO wegen der das Forum down gegangen ist nicht beachtet werden. Zumal diese umfassenden Benutzerstatistiken das Gegenteil von Datenschutz darstellen.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Admin am 13.11.2018 13:16
Der Zwang zu SSL wird uns in Zukunft noch viel Ärger bereiten und ist für ein öffentlich zugängliches Web-Forum unnötig wie ein Kropf.

Unnötig wie eien Kropf? Dann glaube ich hapert es an den grundliegenden Prinzipien der Kommunikation über Web-Protokolle. Beim Betrieb ohne https werden z.B. Benutzernamen und Passwort beim Login im Klartext übertragen.

ja, und? - es handelt sich hier um ein Web-Forum und nicht um den Zugriff auf deine Bankkonten.
In den ganzen Jahren zuvor ist nicht ein Fall von "gestohlenen" Zugangsdaten bekannt geworden.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Admin am 13.11.2018 13:20
Ja das habe ich mich auch gefragt. Ich habe den Eindruck, dass Datenschutz eher als Hindernis angesehen wird und die grundlegenden Anforderungen an die DSGVO wegen der das Forum down gegangen ist nicht beachtet werden. Zumal diese umfassenden Benutzerstatistiken das Gegenteil von Datenschutz darstellen.

Wir betrachten das Forum als hinreichend anonym und die DSGVO als einen inakzeptablen Eingriff in unsere Entscheidung, wie wir einen Website zu betreiben haben.

Zu den Benutzerstatistiken: diese sind in der Tat unnötig und ich versuche, diese wegzubekommen. Leider funktioniert das Deaktvieren zumindest in den ersten Versuchen noch nicht.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Polylux am 13.11.2018 15:04
Auch von mir als jahrelangem Forums-Leser ein herzliches Dankeschön... und eine Anmeldung
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Hain am 13.11.2018 15:17
Moin,

auch von mir: Danke!

Grüße
Hain
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: quan am 13.11.2018 15:50
ja, und? - es handelt sich hier um ein Web-Forum und nicht um den Zugriff auf deine Bankkonten.
In den ganzen Jahren zuvor ist nicht ein Fall von "gestohlenen" Zugangsdaten bekannt geworden.

Wenn man bedenkt, dass viele Nutzer (naiverweise) die hier verwendeten Zugangsdaten sehr wahrscheinlich auch für ihr Mailpostfach, ihren PayPal-Account ebay- oder Amazon-Login verwenden, dann sollte man als Betreiber das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Damit kann viel Unfug angestellt werden. Das Problem ist hier nicht zwingend nur Datendiebstahl aus der Datenbank des Forums. Es genügt hier bereits, wenn ein Nutzer in einem schlecht aufgesetzten Netzwerk (z.B. in Hotels habe ich schon genug derartiges erlebt) ist und andere einfach so mithorchen, was im Netzwerk so für Datenverkehr stattfindet.  Im Klartext übertragene Zugangsdaten sind mit gängigen Tools mit minimalem Aufwand abzufangen. Da erübrigt sich eigentlich jegliche Diskussion über http oder https.

Ja das habe ich mich auch gefragt. Ich habe den Eindruck, dass Datenschutz eher als Hindernis angesehen wird und die grundlegenden Anforderungen an die DSGVO wegen der das Forum down gegangen ist nicht beachtet werden. Zumal diese umfassenden Benutzerstatistiken das Gegenteil von Datenschutz darstellen.

Die DSGVO bringt viel mit, was nervig sein kann. Im Prinzip - glaube ich - muss man die Sichtweise ändern: Die DSGVO hat viele positive Seiten. Sie zwingt Datenverarbeiter dazu, Auskunft zu geben, was man mit den Daten seiner Kunden / Besucher / ... macht.

Ich selbst betreibe seit nun mehr als 18 Jahren eine große Community mit mehreren tausend Mitgliedern. Mich hat das DSGVO-Thema auch sehr genervt. Aber als ich dann zusammengetragen habe, was tatsächlich mit den Daten passiert, habe ich gemerkt, dass ich das zuvor eigentlich auch selbst nicht in dem Ausmaß wahrgenommen habe. Das fängt dabei an, was am Webserver protokolliert wird, wenn Seiten aufgerufen werden, was in der Datenbank von den Benutzern gespeichert wird,  und nicht zuletzt, welche Drittanbieter (like- und login-Funktionen sozialer Netzwerke, Werbeanbieter, Analytic-Tools, Backup-Speicherplätze...) da so mit drin hängen. Und streng genommen kommt vieles gar nicht von der DSGVO, es war zuvor eigentlich schon in Datenschutzgesetzten enthalten. Durch den "Marketing-und-Panik-Hype" zum Mai mit der DSGVO ist halt vieles hochgespült worden...

Ich würde mich freuen, wenn Administratoren die Ihnen anvertrauten Daten entsprechend behandeln würden und sich der Verantwortung darüber bewusst sind.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Admin am 13.11.2018 23:14
ja, und? - es handelt sich hier um ein Web-Forum und nicht um den Zugriff auf deine Bankkonten.
In den ganzen Jahren zuvor ist nicht ein Fall von "gestohlenen" Zugangsdaten bekannt geworden.

Wenn man bedenkt, dass viele Nutzer (naiverweise) die hier verwendeten Zugangsdaten sehr wahrscheinlich auch für ihr Mailpostfach, ihren PayPal-Account ebay- oder Amazon-Login verwenden, dann sollte man als Betreiber das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Damit kann viel Unfug angestellt werden. Das Problem ist hier nicht zwingend nur Datendiebstahl aus der Datenbank des Forums. Es genügt hier bereits, wenn ein Nutzer in einem schlecht aufgesetzten Netzwerk (z.B. in Hotels habe ich schon genug derartiges erlebt) ist und andere einfach so mithorchen, was im Netzwerk so für Datenverkehr stattfindet.  Im Klartext übertragene Zugangsdaten sind mit gängigen Tools mit minimalem Aufwand abzufangen. Da erübrigt sich eigentlich jegliche Diskussion über http oder https.

Das ist deine Meinung und deine Argumentation kann ich gut nachvollziehen. Für uns ist es dennoch völlig inakzeptabel, daß hier eine Meinung über geeignete technische Verfahren zur Datenübertragung zum Gesetz gemacht wurde mit der Androhung von Existenzvernichtung bei Zuwiderhandlung.

Derartiges kann problemlos der Markt regeln: Z.B. durch Eure Hinweise im Forum, daß Ihr mit der technischen Durchführung nicht zufrieden seid, mit dem Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten, mit Boykott, mit der Einrichtung konkurrierender Foren. Nur so kann es laufen!

Dieses Gesetz betrachte ich als Unrecht und hoffe auf dessen Beseitigung und Bestrafung der dafür Verantwortlichen.

Menschen mit der Existenzvernichtung zu bedrohen, weil sie für ein Forum kein HTTPS einrichten möchten, ist keine Kleinigkeit. 10 Millionen Euro sind angedroht! Dieses völlig verrückte Strafmaß, das im übrigen auch für private Seitenbetreiber bewußt nicht auf "erträgliche" Summen begrenzt wurde, ist nicht irgendeine abstrakte Zahl. Diese Zahl kann - wie gesagt - Existenzen vernichten, selbst wenn der Richter so gnädig sein sollte, den HTTP-Verbrecher nur zu 1% des Maximalstrafmasses zu verurteilen.

Zitat
Ich selbst betreibe seit nun mehr als 18 Jahren eine große Community mit mehreren tausend Mitgliedern.

Welche Software setzt du ein?
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: DarkRanger am 14.11.2018 18:19
Trotz allem: Danke und weiterhin viel Erfolg
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: quan am 15.11.2018 14:59
Welche Software setzt du ein?

1999-2004: Eigenentwicklung
2004-2013: zikula mit div. Eigenentwicklungen
2013-dato: Wordpress mit kleinem Anteil Eigenentwicklung
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Servus am 15.11.2018 16:44
Ich persönlich würde das Burning Board (bzw. WoltLab Suite) von WoltLab empfehlen, damit hatte ich über die Jahrzehnte immer die besten Erfahrungen gesammelt und das Forum lässt sich ziemlich relativ simpel auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Ansonsten stünde für mich noch die üblichen "Standards" wie vBulletin oder phpBB im Raum. Mit WordPress hab ich keine Erfahrungen, hab diese Lösung eher immer als für Blogs angesehen.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: IT-Futzi am 15.11.2018 18:03
Xenforo ;)
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: speedcat am 16.11.2018 21:27
Hooray !!!

It's alive again !!

Thanks a lot, speedcat
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Faunus am 18.11.2018 23:11
Vielen Dank an Euch, dass Ihr Euch durchgekämpft habt und Euch wieder die Arbeit mit dem Forum macht
:-)
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: PhiSchu1088 am 20.11.2018 10:30
Auch von mir einen riesen Dank das es dieses Forum hier wieder gibt. Als ich meine ersten Gehversuche im öD als Anwärter gegangen bin hatte ich so so viele Fragen. Das Forum hier, genau wie gesamte Internetseite, waren eine wahre Wissensquelle und haben mir stets und ständig sehr geholfen.

Später habe ich mein Wissen auch gern weitergegeben und bin nun froh mich daraan wieder beteiligen zu können. :D

Also dann, auf geht's :) :)
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: The Witch am 25.11.2018 17:35
Ich persönlich würde das Burning Board (bzw. WoltLab Suite) von WoltLab empfehlen, damit hatte ich über die Jahrzehnte immer die besten Erfahrungen gesammelt und das Forum lässt sich ziemlich relativ simpel auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Kann ich nur unterschreiben. Die WoltLab Suite hat im übrigen einen Importer für diese Software hier.

Ansonsten stünde für mich noch die üblichen "Standards" wie vBulletin oder phpBB im Raum.

Beide sind inzwischen so antiquiert wie die hiesige Software. Bei vBulletin kommt hinzu, dass der deutsche Vertrieb schon vor Jahren eingestellt wurde, das deutsche Supportforum dieser Tage endgültig eingestellt wird.



Zur hiesigen Installation (an dieser Stelle, da ich keinen Thread für Rückmeldungen gefunden habe) ein paar Anmerkungen auf die Schnelle:


Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Dude23 am 26.11.2018 07:38
Die Hauptkategorie ist mit "1" betitelt. In den Breadcrumbs muss man selbst mit Maus ziemlich genau zielen, enn man zur Hauptebene zurück will. Hier wäre ein etwas aussagekräftigerer Titel sinnvoll.

Kommst du nicht zum gleichen Ergebnis, wenn du auf "Forum Öffentlicher Dienst" klickst?
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: The Witch am 26.11.2018 18:14
Nicht ganz, aber für den augenblicklichen Ausbauzustand kommt es fast aufs Gleiche raus. Sollte es aber einmal mehr Kategorien geben, sähe das Ergebnis deutlich anders aus.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Isie am 26.11.2018 18:48
Super, dass es das Forum wieder gibt.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Dude23 am 27.11.2018 07:12
Nicht ganz, aber für den augenblicklichen Ausbauzustand kommt es fast aufs Gleiche raus. Sollte es aber einmal mehr Kategorien geben, sähe das Ergebnis deutlich anders aus.

Rein interessehalber - wo wäre denn der Unterschied?
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: The Witch am 27.11.2018 18:04
Bei mehreren Kategorien erhielte man auf der obersten Ebene sämtliche Kategorien aufgelistet und nicht nur die aktuell interessierende.
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: anwi73 am 02.12.2018 15:30
Schön, dass das Forum wieder da ist, freut mich!
Titel: Antw:neues Forum eröffnet
Beitrag von: Kaffeetassensucher am 17.12.2018 15:09
Auch hier noch mal:
Danke, dass das Forum wieder da ist!
Ich hab's doch ganz schön vermisst.