Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => TVöD Bund => Thema gestartet von: JC83 am 22.12.2018 17:47

Titel: Wechsel vom TV-L zu TVöD Bund
Beitrag von: JC83 am 22.12.2018 17:47
Folgende Konstellation:
MA wechselt ohne Unterbrechung vom TV-L E10 St.3 in den Geltungsbereich TVöD Bund in eine E10-Stelle.
Sind die erworbenen Stufen aus dem TV-L anzuerkennen?
Titel: Antw:Wechsel vom TV-L zu TVöD Bund
Beitrag von: Spid am 22.12.2018 17:54
Handelt es sich um einen AG-Wechsel?
Titel: Antw:Wechsel vom TV-L zu TVöD Bund
Beitrag von: JC83 am 22.12.2018 19:20
Ja.
Titel: Antw:Wechsel vom TV-L zu TVöD Bund
Beitrag von: Spid am 22.12.2018 19:27
Dann ist es eine simple Einstellung, Anspruch besteht nur auf Berücksichtigung einschlägiger Berufserfahrung von mindestens einem bzw. mindestens drei Jahren.
Titel: Antw:Wechsel vom TV-L zu TVöD Bund
Beitrag von: JC83 am 22.12.2018 20:03
Dann ist es eine simple Einstellung, Anspruch besteht nur auf Berücksichtigung einschlägiger Berufserfahrung von mindestens einem bzw. mindestens drei Jahren.

Liegt bei einer vorherigen E10-Stelle einschlägige BE vor, wenn die neue Stelle auch EG10 ist?
Titel: Antw:Wechsel vom TV-L zu TVöD Bund
Beitrag von: Spid am 22.12.2018 20:28
Einschlägige Berufserfahrung liegt dann vor, wenn die bisherige Tätigkeit nahezu unverändert fortgeführt wird.