Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => Beamte der Länder und Kommunen => Thema gestartet von: Solitair am 16.08.2019 22:49

Titel: [HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Solitair am 16.08.2019 22:49
Hallo,

ich habe im Hessen-Rechner 2019 die AD-Zulage gD, VWL und zusätzlich noch die allg. Stellenzulage gD angeklickt.
Resultat war, dass die allg. Stz. nicht in der Gehaltsberechnung aufgeführt wurde (die andere Zulage und VWL aber schon). Dann habe ich das Sternchen gesehen und gelesen, dass die allg. Stz. bereits im Rechner integriert sei (wieso kann man sie dann auswählen?).

Also hab ich sie wieder abgewählt, was aber keine Änderung brachte. Jetzt ist es so, dass egal, was ich anklicke oder einstelle, die allg. Stz. nicht mehr in der Gehaltsberechnung auftaucht.

Wenn es kein Bug ist, ist es leider unintuitiv  ;)
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: NWB am 21.08.2019 10:56
Hallo!

Das ist im Rechner für NRW auch so.
Ich habe die allgemeine Stellenzulage dann im Freifeld bei weiteren monatlichen Zulagen ergänzt.
*edit - Dafür gibt es im NRW-Rechner nicht die Möglichkeit, die VWL mit auszuwählen :)

Viele Grüße
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 21.08.2019 20:24
ich habe im Hessen-Rechner 2019 die AD-Zulage gD, VWL und zusätzlich noch die allg. Stellenzulage gD angeklickt.
Resultat war, dass die allg. Stz. nicht in der Gehaltsberechnung aufgeführt wurde (die andere Zulage und VWL aber schon). Dann habe ich das Sternchen gesehen und gelesen, dass die allg. Stz. bereits im Rechner integriert sei (wieso kann man sie dann auswählen?).

Das war in der Tat ein Bug bzw. eine Altlast. Wir haben vor einiger Zeit das Verfahren zur Anwendung der allgemeinen Stellenzulage im Online-Rechner angepaßt. Diese ist nun manuell auszuwählen.
Anleitung siehe:
  http://oeffentlicher-dienst.info/hilfe/allgemeine-stellenzulage/

Der irreführende Stern "(*)" ist nun entsorgt.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Solitair am 21.08.2019 20:54
Das funktioniert leider immer noch nicht. Egal was ich bei der Stz anklicke (mD, gD, beide oder gar nichts), sie fehlt in der Berechnung.

Meine Vermutung ist, dass sie sich mit einer (oder mehreren) anderen Zulage beisst. Z.b. wenn die die Zulagen wie oben beschrieben auswähle fehlt die Stz immer, lasse ich alle anderen Zulagen weg wird sie berechnet.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 22.08.2019 13:31
geht doch:
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/he?id=beamte-hessen-2019&g=A_10&s=4&f=0&z=100&zulageid=10.1&zulageid=230&zulageid=90&zulage=&stj=2019&stkl=1&r=0&zkf=0

bitte etwas Butter bei die Fische, damit ich den Fehler auch reproduzieren kann. Ohne den Fehler selbst zu sehen, kann ich ihn auch nicht beheben.
poste bitte die URL (http://....) des Rechnerergebnisses oder zumindest Besoldungsgruppe/Stufe/Zulagen einer fehlerhaften Berechnung
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Solitair am 22.08.2019 21:00
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/he?id=beamte-hessen-2019&g=A_11&s=4&f=0&z=100&zulageid=10.1&zulageid=261&zulageid=90&zulage=&stj=2019&stkl=1&r=0&zkf=0

Stz gD war ausgewählt.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Solitair am 06.09.2019 00:36
Hm. Ist wohl unter den Tisch gefallen, der Rechner vergisst immer noch die allg. Stz.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 20.10.2019 17:45
bei meinen Tests funktioniert es:
1. http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/he/
2. rechts A11, Stufe 4 auswählen
3. darunter "Zulagen, Abzüge, Teilzeit" aufklappen
4. Stellenzulage gD/hD anhaken
5. "berechnen" klicken

Ergebnis:
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/he?id=beamte-hessen&g=A_11&s=4&f=0&zulageid=10.1&zulageid=10.2&z=100&zulage=&stkl=1&r=&zkf=

Stellenzulage gD/hD:            91.08 €


Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 20.10.2019 18:57
Korrektur:
ich kann den Fehler nun reproduzieren. Dieser taucht auf, wenn bestimmte Zulagen gleichzeitig ausgewählt werden.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 20.10.2019 19:39
Problem behoben.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: hessena12 am 21.10.2019 14:54
Hallo,

warum wird im Hessen-Rechner nicht mehr die Überleitung angezeigt?
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 22.10.2019 00:45
weil Admin3 die Tipparbeit der Zwischenstufen zu aufwendig war. Gibt es überhaupt noch eine nennenswerte Anzahl von Kollegen in der Überleitung?
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: hessena12 am 22.10.2019 14:41
Bei mir allein im Kollegium sind es schon einige
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Hesse123 am 23.10.2019 11:31
Bei mir stimmt die Steuerberechnung nicht mit meinem Gehaltszettel überein.

Mein Arbeitgeber zieht mir bei Lohnsteuer, Soli und Kirchensteuer weniger ab als der Rechner es vorgibt...
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: janastern am 02.11.2019 14:11
Reichen Sie jährlich einen Nachweis über die privaten KV-Beiträge beim ArbG ein?  @Hesse123

Die Kosten dafür werden seit einigen Jahren vom ArbG berücksichtigt, indem mtl. weniger Lohnsteuer gezahlt werden muss. Das kann unser Rechner hier nicht abbilden.

Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: flohafa am 12.11.2019 10:59
Wenn auch etwas off-topic: Wann wird denn der Grundfreibetrag 2020 in die Besoldungsrechner eingepflegt?
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Admin am 13.11.2019 11:19
Wenn auch etwas off-topic: Wann wird denn der Grundfreibetrag 2020 in die Besoldungsrechner eingepflegt?

Traditionell wird die Lohnsteuerberechnung fürs Folgejahr bei uns im Dezember aktiviert.
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: flohafa am 13.11.2019 16:20
Wenn auch etwas off-topic: Wann wird denn der Grundfreibetrag 2020 in die Besoldungsrechner eingepflegt?

Traditionell wird die Lohnsteuerberechnung fürs Folgejahr bei uns im Dezember aktiviert.

Alles klar, danke für die Info!
Titel: Antw:[HE] Fehler im Hessen-Rechner?
Beitrag von: Hesse123 am 19.11.2019 11:17
Reichen Sie jährlich einen Nachweis über die privaten KV-Beiträge beim ArbG ein?  @Hesse123

Die Kosten dafür werden seit einigen Jahren vom ArbG berücksichtigt, indem mtl. weniger Lohnsteuer gezahlt werden muss. Das kann unser Rechner hier nicht abbilden.

Nein das tue ich nicht!