Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => TVöD Kommunen => Thema gestartet von: Sody1973 am 26.08.2019 11:25

Titel: Kündigungsfrist - was gilt als "selber AG"?
Beitrag von: Sody1973 am 26.08.2019 11:25
Hallo zusammen,

ich bin seit 3 Jahren bei einer Stadt tätig, wo der TVÖD gilt.
Vorher war ich 4 Jahre bei einer anderen Stadt beschäftigt.
Nun möchte ich kündigen.
Muss zwingend die Beschäftigungszeit beider AG für die Berechnung der Kündigungsfrist zusammengerechnet werden?
Das wäre für mich nicht gut, da ich so weniger Chancen auf den Erhalt der neuen Arbeitsstelle hätte, da die Frist erheblich länger ist, statt 6 Wochen nun 4 Monate zum Quartalsende.....
Titel: Antw:Kündigungsfrist - was gilt als "selber AG"?
Beitrag von: fragmalnach am 26.08.2019 11:31
Manchmal fragt man sich wirklich, wer so alles im ÖD arbeitet.. Was soll denn bitte dein früheres Arbeitsverhältnis mit einem anderen Arbeitgeber mit deiner jetzigen Kündigungsfrist zu tun haben?
Titel: Antw:Kündigungsfrist - was gilt als "selber AG"?
Beitrag von: nichts_tun am 26.08.2019 12:08
Manchmal fragt man sich wirklich, wer so alles im ÖD arbeitet.. Was soll denn bitte dein früheres Arbeitsverhältnis mit einem anderen Arbeitgeber mit deiner jetzigen Kündigungsfrist zu tun haben?

Womöglich wegen § 34 Abs. 3 S. 3 bzw. S. 4 Satz TVöD?

@TE: Sofern der frühere Arbeitgeber unter den Geltungsbereich des TVöD gefallen ist, wird die zurückgelegte Beschäftigungszeit bei diesem gemäß o. g. Vorschrift anerkannt.
Titel: Antw:Kündigungsfrist - was gilt als "selber AG"?
Beitrag von: Spid am 26.08.2019 12:18
Satz 3 und 4 sind aber für die Kündigungsfrist unbeachtlich.
Titel: Antw:Kündigungsfrist - was gilt als "selber AG"?
Beitrag von: nichts_tun am 26.08.2019 12:37
Du hast Recht.
Titel: Antw:Kündigungsfrist - was gilt als "selber AG"?
Beitrag von: TV-Ler am 26.08.2019 12:42
Du hast Recht.
Ach ;D 8)