Forum Öffentlicher Dienst

offene Foren => TVöD Bund => Thema gestartet von: Admin am 06.06.2020 20:50

Titel: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Admin am 06.06.2020 20:50
Diskussionsthema zur Tarifrunde
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Asperatus am 18.06.2020 17:32
Zum aktuellen Sachstand:

Die Bundestarifkommission (BTK) des dbb hat den TVöD am 18. Juni 2020 gekündigt. Die dbb Bundestarifkommission wird voraussichtlich am 25. August 2020 die Forderungen für die Einkommensrunde beschließen. Die Einkommensrunde mit Bund und Kommunen soll am 1. September 2020 beginnen.

Mehr Informationen:
https://www.dbb.de/teaserdetail/artikel/dbb-kuendigt-tarifvertrag-mit-bund-und-kommunen-tvoed-zeit-fuer-investitionen-ins-personal.html
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Spid am 18.06.2020 17:46
Warum gleich den TVÖD kündigen? Hätten es die Entgelttabellen nicht auch getan?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Tashibo am 18.06.2020 20:11
Ohje beide haben es ja mal wieder super Formuliert.

https://wir-sind-es-wert.verdi.de/ (https://wir-sind-es-wert.verdi.de/)

Wenigsten sind Sie im Flugblatt genauer und Schreiben nur von den Tabellen.

Zitat
Unter Berücksichtigung dieser aktuellen Situation hat die BTK ö.D. beschlossen, die Entgelttabellen zum TVöD, zum TV-V, TVSöD und zu den Tarifverträgen für Auszubildende und für Praktikantinnen und Praktikanten zum 31. August 2020 zu kündigen und die Arbeitgeber zu Tarifverhandlun-gen aufzufordern.

Flugblatt: https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5eeb909a7a689e4948584e19/download/3717_13_08_Tarifinfo_BTK_18_06_20.pdf (https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5eeb909a7a689e4948584e19/download/3717_13_08_Tarifinfo_BTK_18_06_20.pdf)

Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Unknown am 18.06.2020 20:28
Welche Auswirkung hat jetzt die Kündigung der Entgelttabellen?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Spid am 18.06.2020 20:31
Nach Wirksamwerden der Kündigung endet die Friedenspflicht.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: alfaromeofahrer am 24.06.2020 12:52
Wäre es nicht am pragmatischsten, wenn der TVöD-Bund die Tabellen und Sonderzahlung des TV-Autobahn übernehmen würde bzw. an dieser Stelle eine Angleichung stattfinden würde?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Bastel am 24.06.2020 12:58
Warum sollte er?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: alfaromeofahrer am 24.06.2020 13:06
Weil es eine einfache und schnell umzusetzende Maßnahmen wäre, die Attraktivität schnell gesteigert und man einem drohenden Fachräftemangel zumindest etwas aus dem Weg gehen könnte. Mir scheint, dass der Bund das eher verstanden hat als die kommunalen Arbeitgeber. 
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Bastel am 24.06.2020 13:20
Ich denke man geht lieber den schwereren aber günstigeren Weg... Außerdem müsste man sich wieder was für die Beamten einfallen lassen.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: alfaromeofahrer am 24.06.2020 19:41
Muss man sich nicht sowieso etwas für die Beamten "ausdenken"?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Bastel am 25.06.2020 07:00
Die bekommen einfach wie immer die durchschnittliche Lohnerhöhung? Das müssten dieses Jahr 1,06% beim Bund gewesen sein.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: alfaromeofahrer am 28.06.2020 21:24
Gerade gelesen, dass der TV-Autobahn letztlich die Entgelttabellen des TVöD-Bund übernehmen wird:

https://oeffentlicher-dienst.info/tv-autobahn/

Was passiert dann eigentlich auf beiden Seiten mit der Sonderzahlung?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Spid am 28.06.2020 21:52
Tarifliche Regelungen des TV Autobahn sind ohne Bedeutung für den TVÖD. Im TV Autobahn gibt es keine Sonderzahlung, dort gibt es nur ein Dreizehntes Monatseinkommen und einen Unternehmensbonus. Für beide Zahlungen im TV Autobahn ergibt sich mit Ausnahme des Umstandes, daß beide der Höhe nach vom Tabellenentgelt beeinflußt werden, keinerlei Folge.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Ila am 04.09.2020 06:46
Eine 35 Stundenwochen oder zumindest 37,5 wie im Tarifvertrag der IG-Metall vermisse ich bei den Tarifverhandlungen sehr.
5% weniger Arbeit anstatt 5% mehr Bruttolohn ist gerade bei der aktuellen Lage ein durchsetzbare und solidarische Forderung.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: HerrKaeseberg am 05.09.2020 09:32
Sehe ich auch so. Vielleicht kommt beim Bund ja etwas mehr raus als beim VKA.....
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: PersonOfInterest am 09.10.2020 20:11
Sehe ich auch so. Vielleicht kommt beim Bund ja etwas mehr raus als beim VKA.....

Ich denke, dass der Bund etwas besser abschneiden wird. Schon in der Tarifrunde 2018 war es ja, wie man so hört, Seehofer, der auf den Tisch gehauen und den damaligen Abschluss herbeigeführt hat. Auch wenn das noch kein großer Wurf war...
Damals gingen wohl schon die Vorstellungen von Bund und VKA auseinander.

Ich denke, dass sich das in der jetzigen Tarifrunde weiter verhärten wird. Vielleicht bricht in nicht allzu ferner Zukunft sogar die Verhandlungsgemeinschaft von Bund und Kommunen auseinander. Dann gute Nacht, liebe Kommunen...  :-\
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: CmdrMichael am 10.10.2020 10:31
Das Auseinanderbrechen hätte aber auch Nachteile für den Bund.

Von den Warnstreiks beim Bund bekomme ich gar nichts mit. Die Warnstreiks und auch die Medienberichterstattung darüber findet ausschließlich bei den Kommunen statt.

Mit den Kommunenarbeitgebern verliert der Bund dann zwar einen dicken Bremsklotz, aber die Beschäftigten verlieren gleichzeitig auch ein großes Druckmittel.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Bastel am 10.10.2020 10:41
Wen interessiert der Streik?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Spid am 10.10.2020 10:44
Die Frage ist doch, ob es beim Bund überhaupt Streiks braucht. Eine Erhöhung von 5,87% der Entgelte der Tarifbeschäftigten hat bei der üblichen Darstellung des Bundeshaushaltes doch noch die Qualität einer Rundungsdifferenz.
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: PersonOfInterest am 10.10.2020 15:55
Die Frage ist doch, ob es beim Bund überhaupt Streiks braucht. Eine Erhöhung von 5,87% der Entgelte der Tarifbeschäftigten hat bei der üblichen Darstellung des Bundeshaushaltes doch noch die Qualität einer Rundungsdifferenz.
Gibt es für die Zahl 5,87% eine Quelle oder ist das eine Mutmaßung deinerseits?
Titel: Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
Beitrag von: Spid am 10.10.2020 16:00
Eine Berechnung auf Basis der für jeden verfügbaren Daten