Autor Thema: Abrechnung mit neuem Steuerfreibetrag nach Arbeitgeberwechsel ?  (Read 529 times)

LogiJöw

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +5/-51
Hallo zusammen,

hoffentlich kann jemand weiterhelfen: Ist der alte Arbeitgeber, den man 31.03. verlassen hat, verpflichtet, eine neue Gehaltsabrechnung für die ersten drei Monate dieses Jahres zu erstellen unter Berücksichtigung des neuen Grundfreibetrages ?

Danke und allen ein schönes Wochenende

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,903
  • Karma: +582/-5347
Keine Ahnung, aber ich schätze, dass es dafür keine Grundlage gibt.
Aber im Kern ja egal, weil man das Geld durch die Steuererklärung eh bekommt.

Isie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,779
  • Karma: +569/-392
Eine Verpflichtung zur Neuberechnung scheidet aus, wenn der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin keinen Arbeitslohn mehr bezieht oder wenn die Lohnsteuerbescheinigung bereits übermittelt oder ausgeschrieben worden ist (§ 41c Absatz 3 EStG).

LogiJöw

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +5/-51
Danke euch beiden.