Autor Thema: [BY] Aufstieg 2. QE in 3. QE durch BWL Studium?  (Read 1314 times)

Figo93

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo miteinander,

seit 09/22 macht meine Frau eine Ausbildung in der 2. QE bei einer größeren Stadt XY in Bayern (> 500.000 Einwohner).

Davor hat sie erfolgreich ihr BWL-Studium abgeschlossen.

Aktuell merkt sie, dass die 2. QE für sie nicht wirklich fordernd ist und ihr die Tätigkeiten + Verdienstmöglichkeiten in der 3. QE deutlich besser gefallen.

Nun überlegt sie, wie der Aufstieg in die 3. QE klappen könnte. Ich bin selber Polizeibeamter in Bayern, kenne mich mit dem Aufstieg in die 3. QE bei einer Behörde nicht aus.

Ist es möglich, dass ihr BWL-Studium "angerechnet" wird uns sie sich auf eine BWL spezifische Stelle der 3. QE bewerben kann und so es in die 3. QE schafft?

Andernfalls bleibt ihr nichts anderes übrig, als den Test für die 3. QE parallel mitzuschreiben und dann ggf. zu kündigen und in 1,5 Jahren wieder von Beginn an zu starten.

Gibt es noch weitere Möglichkeiten?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Vielen Dank!
« Last Edit: 24.01.2023 02:52 von Admin2 »

heli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:[BY] Aufstieg 2. QE in 3. QE durch BWL Studium?
« Antwort #1 am: 24.01.2023 14:02 »
Servus,
sie kann die Ausbildung zur 2. QE durchziehen und warten bis sie im Rahmen einer dienstlichen Beurteilung die Eignung für die modulare Qualifikation zuerkannt bekommt (kann aber dauern).

cfischer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:[BY] Aufstieg 2. QE in 3. QE durch BWL Studium?
« Antwort #2 am: 24.01.2023 14:53 »
Hallo,

man muss für die einzelnen Laufbahnen die Laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllen.

Für die dritte Qualifikationsebene heißt das mindestens einen Bachelor/FH-Diplom als Bildungsvoraussetzung und eine mindestens zweijährige (oder dreijährige?) hauptberufliche Tätigkeit auf einer der dritten QE entsprechenden Stelle.

Wird sie, wovon auszugehen ist, nach Ihrer Ausbildung auf einen Dienstposten des mittleren Dienstes eingesetzt, sammelt sie auf diesem Posten leider keine förderlichen Jahre für die 3. QE.

Wenn das Ziel die dritte QE ist, dann geht es wahrscheinlich schneller sich auf einen Posten mit einer Bewertung von min. E9b zu bewerben, dort sich die hauptberuflichen Zeiten zu schnappen und dann zu hoffen, dass der Dienstherr deine Frau ins Beamtenverhältnis übernehmen will.
Falls der potentielle Dienstherr nicht verbeamtet, kann sie sich natürlich auch wo anders ins Beamtenverhältnis übernehmen lassen, die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen hätte sie dann ja schon. ;)

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,346
Antw:[BY] Aufstieg 2. QE in 3. QE durch BWL Studium?
« Antwort #3 am: 24.01.2023 15:09 »
Warum bewirbt man sich mit einem abgeschlossenen Studium für eine Ausbildung in der zweiten QE?

squatty

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:[BY] Aufstieg 2. QE in 3. QE durch BWL Studium?
« Antwort #4 am: 26.01.2023 08:41 »
ES gibt sogar Verwaltungen, bei denen kann man sich mit einem abgeschlossenen BWL-Studium in der 4.QE einstellen lassen. Wie genau das abläuft kann ich aber nicht sagen.
Aus meinem Jahrgang in der Finanzverwaltung der 3.QE hat eine Kollegin gleich im Anschluss ein BWL-Studium absolviert und sich dann in der 4.QE als Sachgebietsleiterin einstellen lassen.