Autor Thema: Öffnungsaktion - Empfehlung Versicherungsberater/Makler  (Read 1895 times)

MaxPower

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo zusammen!

Ich werde bald verbeamtet und bin aufgrund diverser Vorerkrankungen ein Fall für die Öffnungsaktion der PKV.

Mich stresst der Umstand, dass ich nur einen einzigen Antrag stellen und dass ich im Nachhinein keine Leistungsverbesserungen buchen kann. Daher würde ich gerne einen Makler/Versicherungsberater beauftragen. Hier würde ich gerne auf eine Person mit ausreichender Erfahrung und Kompetenz zurückgreifen, wenn ich schon 500-1000 Euro in die Hand nehme.

Kann mir jemand einen Makler/Versicherungsberater für die Öffnungsaktion empfehlen? Gerne auch per PN.

Vielen Dank und viele Grüße!

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,843
Hallo,

Die Makler wollen einen auch nicht gern betreuen, wenn man die Karte Öffnungsaktion ziehen muss. Zudem vertreiben zwei große Kassen,  die an der Öffnungsaktion teilnehmen nicht über Makler,  nämlich die HUK und die Debeka.

Ich habe im Kollegenkreis gefragt,  bei welchen Kassen sie sind und ob sie zufrieden sind, und habe mich für die Debeka entschieden. Bisher habe ich es auch nicht bereut.

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 791
Servus,

es wäre sinnvoll einen Makler/Versicherungsbetreuer zu wählen, der eine anonymisierte Anfrage bei den Versicherern stellen kann. So landet man nicht sofort auf einer Liste der Verbrannten. Bei mir lief das über MLP. Ist aber kein reiner Versicherungsberater, sondern ein Finanzberater.

Hier mal ein relativ aktueller PKV-Test für Beamte:
https://www.handelsblatt.com/vergleich/beste-pkv-beamte/

Lichtstifter

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
Ich habe bei zwei anderen Versicherungsarten gute Erfahrungen mit denen gemacht.

https://www.versicherungenmitkopf.de/private-krankenversicherung

Onek

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
beamtenservice.de war eine super Hilfe.

Blätzedeckel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Mein Makler meint, dass er für die Vermittlung einer PKV über die Öffnungsaktion keine Provision bekommt. Diese wäre im Provisionsmodell der Versicherungen ausgeschlossen?! Dann hat ein Makler natürlich auch kein großes Interesse eine "gute" PKV auszusuchen. (Oder überhaupt tätig zu werden.)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,815
Mein Makler meint, dass er für die Vermittlung einer PKV über die Öffnungsaktion keine Provision bekommt. Diese wäre im Provisionsmodell der Versicherungen ausgeschlossen?! Dann hat ein Makler natürlich auch kein großes Interesse eine "gute" PKV auszusuchen. (Oder überhaupt tätig zu werden.)

Das ist ja auch der Grund, sich einen solchen Makler zu suchen, der keine Provision der PKV bekommt. Somit reduziert man das Risiko, den Tarif zu bekommen der dem Makler die höchste Provision verspricht und steigert die Chance, auf einen passenden Tarif.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
Ich habe bei zwei anderen Versicherungsarten gute Erfahrungen mit denen gemacht.

https://www.versicherungenmitkopf.de/private-krankenversicherung
Für PKV habe ich hier sehr schlechte Erfahrungen gemacht.