Autor Thema: neue Tarifrunde  (Read 337300 times)

KeuleMS

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
neue Tarifrunde
« am: 23.01.2024 14:02 »
Nach der Tarifrunde ist vor der nächsten Tarifrunde. Der aktuelle Tarifvertrag gilt ja nur bis 31.12.2024. Das heißt die nächste Runde ist ja nicht mehr lange hin. Wann werden denn die Forderungen veröffentlicht? Oktober 2024?
Weiß jemand, ob die 4-Tage-Woche eventuell auch ein Thema werden könnte?

ElBarto

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 197
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #1 am: 24.01.2024 08:28 »
Keine Ahnung um ehrlich zu sein.

Aber man kann ja hier schonmal sammeln was man gerne als Thema hätte.

Ich z.B. hätte gerne:

- Verkürzung der Wochenarbeitszeit auf 35 h bei gleichen Gehalt
- Weitere Gehaltserhöhung um Sockelbetrag von 300 EUR + 5 %
- Rückkehr der Altersteilzeitvereinbarung für immer
- 4 Tage Woche bei 32 h und vollem Gehalt
- Zuschuss -steuerfrei- von 150 EUR im Monat für jedes Kind
- Homeoffice Recht für alle sogern ein Teil der Aufgaben von dort aus zu erledigen ist und andere Mitarbeiter vor Ort den Rest machen können
- Auszahlung einer Sonderzahlung (Urlaubsgeld)  Ende Juni
- Pflicht zur Bezahlung einer Bereitschaftspauschale sobald ein Diensthandy ausgegeben wird

 

Schmitti

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 885
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #2 am: 24.01.2024 08:49 »
  • allgemeine Entgelterhöhung um 555 Euro
  • Absenkung der Arbeitszeit auf die 35-Stunden-Woche. Freiwillig kann diese bis auf 40 Stunden erhöht werden. Natürlich mit entsprechender Entgeltanpassung von 2,8 % pro Stunde
  • Erhöhung der betrieblichen Altersversorgung


Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,496
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #3 am: 24.01.2024 08:51 »
Verdi macht bestimmt wieder eine mega Umfrage und fordert am Ende läppische 6% für 12 Monate.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,081
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #4 am: 24.01.2024 08:59 »
Grundsätzlich - da keine strukturellen Veränderungen bei der letzten Runde eingetreten sind - kann man dann alten Strang hier rein kopieren.

Die weiteren Antworten zeigen aber bereits wie Arbeitnehmer oder gewerkschaftsnahe Personen so ticken.  ;)

Schmitti

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 885
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #5 am: 24.01.2024 09:29 »
Ich hatte einfach die GDL-Forderungen kopiert. Im öD ist der Zug ja auch schon so oft abgefahren, da passt das doch bestimmt.

Ansonsten: Die Forderungen werden "gerade in dieser Zeit" passend formuliert und "nie wichtiger als jetzt" sein. Das waren sie ja immer.

Und dann wäre es halt schon irgendwie schön, wenn der E5er doch noch ein bisschen weniger am Monatsende über hätte, als der E12er. Wäre gut, wenn die AG die Gewerkschaft nochmal davon überzeugen könnten.

drwatson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #6 am: 24.01.2024 10:08 »
Erhöhung der betrieblichen Altersvorsorge klingt gut.......

heike2106

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #7 am: 24.01.2024 10:18 »
- Absenkung der wöchentlichen Arbeitszeit auf 35 Stunden bei gleichen Gehalt
- Jahressonderzahlung 100% (November 13. Gehalt)
- Erhöhung der VL auf 40€
- Tariferhöhung x%
- Laufzeit 1 Jahr
- Erhöhung der betrieblichen Rente, Rentenanpassung entsprechend Inflation

VFA West

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 469
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #8 am: 24.01.2024 13:11 »
Eine Überarbeitung der ZV ist definitiv angesagt. Genau wie eine Reduzierung der Arbeitszeit z.B. auf 35 h. Die 48 Minuten täglich würden doch kaum ins Gewicht fallen.

Bin mir aber sicher, dass das Thema Arbeitszeit erst irgendwann 2030 verhandelt wird und wir bis dahin vertröstet werden.

egal01

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #9 am: 24.01.2024 13:44 »
Verdi macht bestimmt wieder eine mega Umfrage und fordert am Ende läppische 6% für 12 Monate.

und dann kommen 2,5 % auf 24 Monate raus und ver.di feiert sich!

Natürlich mit 6 Nullmonaten.

TrexLittleArms

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #10 am: 24.01.2024 14:01 »
- Anpassung der JSZ auf 100% - einheitlich über alle EGs
- Wahlweise Reduzierung der Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden - Alternativ prozentuale Entgelt-Erhöhung
- Stufengleiche Höhergruppierung bei beibehalten der zurück gelegten Stufenlaufzeit
- prozentualle Erhöhung von 5% OHNE sozialistische Sockelbeträge

KeuleMS

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #11 am: 24.01.2024 14:01 »
Gab es denn eigentlich in der letzten Runde irgendwelche Nebenforderungen? Ich hatte immer nur was von Entgeltsteigerung gelesen?
Hauptforderungen werden auch dieses Mal sicher die Erhöhung der Entgelte (linear oder prozentual) sein. Aber ich denke manchmal kann man halt auch auf paar Euro verzichten, wenn gewisse Nebenforderungen erfüllt werden, die die Arbeit bzs. das Leben verschönern.

Arro

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #12 am: 24.01.2024 14:12 »
Was noch nie angesprochen bzw. gefordert wurde

5 Tage mehr Urlaub für Beschäftigte ab dem 50 Lebensjahr

10 Tage mehr Urlaub für Beschäftigte ab ab dem 60. Lebensjahr

KeuleMS

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #13 am: 24.01.2024 14:19 »
Es gab früher mal unterschiedliche altersabhängige Urlaubstage. Das wurde aus irgendeinem Grund abgeschafft (Diskreminierung?).

Arro

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #14 am: 24.01.2024 14:25 »
ja weis ich dass es früher unterschiedliche Urlaubstage nach Alter gab.
Ich denke nur, dass es doch schon einen Unterschied macht, wenn man auf die Kollegen z.B. im Bauhof schaut. Ein 18-jähriger und ein 60-jähriger, da sollte es für die Erholung schon sinnvoll sein. Auch könnte es ein Anreiz sein, besonders für uns Babyboomer nicht schon vor Beginn der Regelaltersrente sich in die Rente zu verabschieden.
Solch ein Modell ähnlich wie in Schweden, mit Steigendem Alter ab 60 mehr Urlaubsanspruch zu haben