Autor Thema: Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%  (Read 9987 times)

Petr Rigortzki

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« am: 03.04.2024 14:34 »
Liebe Beamte + Soldaten,

unser Wachhabender (will freiwillig in die Brigade nach Litauen) hat heute mittag kund getan, daß "die Führung dabei ist" (Attraktivitätsmaßnahmen), für das Personal daß sich freiwillig nach Litauen meldet,eine Erhöhung des Grundgehaltes (+Zulagen) um 18,6% (ähnlich den Vorgaben BBGes §53 und AA §29 für den Fall daß der Ehepartner mitumzieht / zur Kompensierung des Rentenverlustes) umzusetzen.
Dies galt bisher nur bei zeitweiser Unterstellung zum Auswärtigen Amt (Dienst als Beamter und Soldat an den Botschaften) soll aber jetzt für 1.alle Soldaten in Litauen gelten und 2.vielleicht (?) für alle im Ausland befindlichen Beamte und Soldaten kommen.

Habt Ihr dazu Genaueres ?

Er erzählte auch, daß man davon ausgeht daß die Zonenstufe in Litauen von 4 auf 10 erhöht wird (der sog. "Mercer Faktor) !
Das wären ja sehr positive Attraktivitätsmassnahmen !!

Danke für mehr Details von Eurer Seite.


Gruenhorn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #1 am: 03.04.2024 15:14 »
Gerade der Zuschlag für die Rente täte Not, da es durchaus Länder gibt, wo Ehepartner nicht arbeiten können Abschluss nicht anerkannt oder Landessprache) oder dürfen (Visum gibt das nicht her).

Ich weiß nichts, reihe mich aber in den Kreis der Interessierten ein

Besoldungsrechner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #2 am: 03.04.2024 21:37 »
Liebe Beamte + Soldaten,

unser Wachhabender (will freiwillig in die Brigade nach Litauen) hat heute mittag kund getan, daß "die Führung dabei ist" (Attraktivitätsmaßnahmen), für das Personal daß sich freiwillig nach Litauen meldet,eine Erhöhung des Grundgehaltes (+Zulagen) um 18,6% (ähnlich den Vorgaben BBGes §53 und AA §29 für den Fall daß der Ehepartner mitumzieht / zur Kompensierung des Rentenverlustes) umzusetzen.
Dies galt bisher nur bei zeitweiser Unterstellung zum Auswärtigen Amt (Dienst als Beamter und Soldat an den Botschaften) soll aber jetzt für 1.alle Soldaten in Litauen gelten und 2.vielleicht (?) für alle im Ausland befindlichen Beamte und Soldaten kommen.

Habt Ihr dazu Genaueres ?

Er erzählte auch, daß man davon ausgeht daß die Zonenstufe in Litauen von 4 auf 10 erhöht wird (der sog. "Mercer Faktor) !
Das wären ja sehr positive Attraktivitätsmassnahmen !!

Danke für mehr Details von Eurer Seite.

Ich bin selbst Bundeswehrbeamter und muss 1 - 2 Annahmen von dir korrigieren. Es gibt nicht nur eine Zonenstufe für Litauen sondern (derzeit) noch Zonenstufe 4 für Kaunas/Vilinus und 9 für Rukla. Die neue Brigade wird sich auf die Standorte Rukla UND Vilinus (bzw. ein Dorf [Name vergessen]) 10 km von Vilinus. erstrecken (Quelle: Ynside). Neben dem Auslandszuschlag von derzeit ca. 2000 € (Vilinus/Kaunas) bzw. ca. 2500 € (Rukla) erhält man bei Umzug mit Ehefrau/Ehemann sowieso schon einen Erhöhungsfaktor von 40%. (Bsp: Rukla 2000 % x 1,4 = 2800 €). Jedes weitere berücksichtigungsfähige Kind erhöht ca. 300 €.

Warum denkst du ist bei uns (vorallem in der Mannschaftslaufbahn) die Nachfrage so enorm hoch? Da geht der Stabsgefreite mit Frau + 1 Kind nach Litauen und hat auf einmal 5500 - 6000 €!!!! Netto wohlgemerkt (oft gerne mit Hauptschulabschluss). Da hat dann der A5er Hauptschüler mehr wie ein A15er mit Masterstudium :). Krank ja!

P.S. Des Weiteren sind wöchentliche! kostenlose Heimatflüge angedacht und noch einige andere Benefits die ich hier nicht öffentlich machen möchte :). Es wird auf jeden Fall sehr angenehm in Litauen.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,496
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #3 am: 03.04.2024 21:53 »
Es sei euch  gegönnt, aber nicht weglaufen, wenn der Russe kommt ;D

Besoldungsrechner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #4 am: 03.04.2024 22:05 »
Es sei euch  gegönnt, aber nicht weglaufen, wenn der Russe kommt ;D

Ist das wieder die bekannte "German Angst" vor dem bösen Russen ;D? Aber verstehe die Aussage tatsächlich. Was man teilweise von BFD Kollegen hört ist super interessant. Manche Soldaten schei*** sich ja jetzt schon ein :). Warum hat der deutsche eigentlich solche Angststörungen? Hauptsache immer groß gegen "den Russen" poltern, aber wenn man sich gegenüber steht den .... einziehen :)

Gruenhorn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #5 am: 03.04.2024 23:09 »
Auf welcher Grundlage sollten denn wöchentliche Heimatflüge gewährt werden? In Frage käme ja Trennungsgeld, aber dann wäre die Frau ja wahrscheinlich nicht mit. Und die Frequenz wäre ja höher als im Inland?! Irgendwie klingt das etwas merkwürdig.

Haushaltshilfe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #6 am: 04.04.2024 06:20 »
Hier nur ein Hinweis aus dem AA bzgl. der Verwendung des 18,6%igen sogenannten EPZ (Ehepartnerzuschlag). Die Verwendung des Zuschlags ist nachzuweisen, da dieser nur für die Kompensation der fehlenden Einzahlung in die Altersvorsorge des Ehepartners gedacht ist.
Im AA wird die Verwendung regelmäßig geprüft. Mindestens alle 5 Jahre, derzeit jedoch durchaus jährlich durch die Besolder.
Nachweise sind Einzahlung in die Rentenversicherung, Rürup oder Riester. Es ist keine eigenständige Verwaltung erlaubt.

Grüße aus Zonenstufe 4

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,496
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #7 am: 04.04.2024 06:26 »
Manche Soldaten schei*** sich ja jetzt schon ein :). Warum hat der deutsche eigentlich solche Angststörungen?

Vielleicht weil man weis, wie schlecht es um die eigene Kampfkraft steht? Gut, das wir noch die Polen zwischen uns haben ;D

Rollo83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 275
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #8 am: 04.04.2024 08:32 »
Ich hoffe die Geschichte wird so attraktiv wie möglich gemacht.
In meiner AVR wird es dort 3 Dienstposten geben. Diese dauerhaft durchgängig auf freiwilliger Basis zu besetzt ist unmöglich hat mein Personalführer im persönlichen Gespräch verlauten lassen.
Heißt auf Deutsch, ab einem gewissen Punkt werden Soldaten aus meiner AVR befohlen, zu erst Kinderlose und unverheiratet Kameraden.
Ich hab sicherlich keine Angst vor Litauen oder dem Russen, ich hab schlichtweg keine Lust auf den Quatsch.
Also gerne darf die Verwendung dort so massiv wie möglich durch weiß der Geier was alles gefördert werden.
Von den kostenlosen Rückflügen hat mein PersFhr aber auch gesprochen.
Meine Frau würde mich „auslachen“ wenn ich ihr erzählen würde das ich nach Litauen versetzt werde.

Besoldungsrechner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #9 am: 04.04.2024 16:12 »
Ich hoffe die Geschichte wird so attraktiv wie möglich gemacht.
In meiner AVR wird es dort 3 Dienstposten geben. Diese dauerhaft durchgängig auf freiwilliger Basis zu besetzt ist unmöglich hat mein Personalführer im persönlichen Gespräch verlauten lassen.
Heißt auf Deutsch, ab einem gewissen Punkt werden Soldaten aus meiner AVR befohlen, zu erst Kinderlose und unverheiratet Kameraden.
Ich hab sicherlich keine Angst vor Litauen oder dem Russen, ich hab schlichtweg keine Lust auf den Quatsch.
Also gerne darf die Verwendung dort so massiv wie möglich durch weiß der Geier was alles gefördert werden.
Von den kostenlosen Rückflügen hat mein PersFhr aber auch gesprochen.
Meine Frau würde mich „auslachen“ wenn ich ihr erzählen würde das ich nach Litauen versetzt werde.


Nur 3 DP in deiner AVP? Interessant. Aus dem Verwaltungsbereich sollen es wohl lt. derzeitigem Stand ca.  200 DP insgesamt sein. Viele aus dem gntd.

Die Geschichte wird durchaus sehr attraktiv gestaltet. Ich habe durch einen "höherrangigen" Kollegen tatsächlich schon so einige angedachte "Attraktivitätsmaßnahmen" zu Ohren bekommen. Und ja es sind wöchentliche Heimatflüge angedacht. Man munkelt sogar dass "Businessclass" Flüge zu den Kosten der Economy erstattet werden. Auf welcher Rechtsgrundlage frage ich mich jedoch auch. Weiterhin sind wohl regelmääßige Pendlerflüge nach Köln im Gespräch (A 400 M).

Weiterhin sollen wohl alle Verwaltungsbeamte einen "Anspruch" auf umgehende Beförderung nach Rückkehr erhalten und sich den Verwendungsbereich und auch Verwendungsort frei aussuchen können!

Ich kann euch aber versichern da wird richtig geklotzt um die Kollegen zu motivieren.

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,615
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #10 am: 04.04.2024 16:22 »
Ich halte Deine Ausführungen für völlig unglaubwürdig.

Gruenhorn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #11 am: 04.04.2024 16:25 »
Ich hoffe die Geschichte wird so attraktiv wie möglich gemacht.
In meiner AVR wird es dort 3 Dienstposten geben. Diese dauerhaft durchgängig auf freiwilliger Basis zu besetzt ist unmöglich hat mein Personalführer im persönlichen Gespräch verlauten lassen.
Heißt auf Deutsch, ab einem gewissen Punkt werden Soldaten aus meiner AVR befohlen, zu erst Kinderlose und unverheiratet Kameraden.
Ich hab sicherlich keine Angst vor Litauen oder dem Russen, ich hab schlichtweg keine Lust auf den Quatsch.
Also gerne darf die Verwendung dort so massiv wie möglich durch weiß der Geier was alles gefördert werden.
Von den kostenlosen Rückflügen hat mein PersFhr aber auch gesprochen.
Meine Frau würde mich „auslachen“ wenn ich ihr erzählen würde das ich nach Litauen versetzt werde.


Nur 3 DP in deiner AVP? Interessant. Aus dem Verwaltungsbereich sollen es wohl lt. derzeitigem Stand ca.  200 DP insgesamt sein. Viele aus dem gntd.

Die Geschichte wird durchaus sehr attraktiv gestaltet. Ich habe durch einen "höherrangigen" Kollegen tatsächlich schon so einige angedachte "Attraktivitätsmaßnahmen" zu Ohren bekommen. Und ja es sind wöchentliche Heimatflüge angedacht. Man munkelt sogar dass "Businessclass" Flüge zu den Kosten der Economy erstattet werden. Auf welcher Rechtsgrundlage frage ich mich jedoch auch. Weiterhin sind wohl regelmääßige Pendlerflüge nach Köln im Gespräch (A 400 M).

Weiterhin sollen wohl alle Verwaltungsbeamte einen "Anspruch" auf umgehende Beförderung nach Rückkehr erhalten und sich den Verwendungsbereich und auch Verwendungsort frei aussuchen können!

Ich kann euch aber versichern da wird richtig geklotzt um die Kollegen zu motivieren.

Hast du dich im Datum verguckt?

Besoldungsrechner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #12 am: 04.04.2024 16:27 »
Ich halte Deine Ausführungen für völlig unglaubwürdig.

Ich ja auch... das wurde mir nur so von dritter Stelle zugetragen. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Aber es wird sicher einiges gemacht, da ich mir nicht vorstellen kann dass man sich vor den "Litauern" die blöse geben will die DP nicht besetzen zu können. Aber egal was die Kollegen für Benefits bekommen... es sei Ihnen gegönnt.

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 874
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #13 am: 04.04.2024 16:43 »
Steht doch auf YnSide (Beitrag vom 28.03.24) was aktuell vorgesehen ist bzw. was sich in Planung befindet.

PolareuD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 874
Antw:Erhöhte Auslandsdiensbezüge + 18%
« Antwort #14 am: 04.04.2024 19:07 »
Wenn man sich die Auslandszuschläge anschaut, kann man zumindest behaupten, dass man in Litauen wenigstens amtsangemessen alimentiert wird.  ;D :o

https://www.buzer.de/gesetz/1599/a22848.htm