Autor Thema: Runter mit der elendingen Arbeitszeit! Umfrage der KOMBA und DBB  (Read 2866 times)


amuthon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Seite nicht gefunden.

Umlauf

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 727
Neue Seite
https://www.komba-abfrage.de/index.php/933121?lang=de

Oder einfach von der Startseite auswählen.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,998
Wie stellen sich die Gewerkschaften eigentlich vor? Wer weniger arbeiten will, kann es ja auch jetzt schon tun.

Bierbrot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Aber nicht für das gleiche Entgelt.

Man könnte eine Reduzierung der Arbeitszeit einführen, beispielsweise von 39 auf 32 Stunden pro Woche. Mitarbeiter, die weiterhin mehr Stunden arbeiten möchten, erhalten für die zusätzlichen Stunden eine entsprechende Vergütung. Ein solches Modell wird auch bei der IG Metall praktiziert. ;)

OrganisationsGuy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
Aber nicht für das gleiche Entgelt.

Man könnte eine Reduzierung der Arbeitszeit einführen, beispielsweise von 39 auf 32 Stunden pro Woche. Mitarbeiter, die weiterhin mehr Stunden arbeiten möchten, erhalten für die zusätzlichen Stunden eine entsprechende Vergütung. Ein solches Modell wird auch bei der IG Metall praktiziert. ;)

Das ist doch das jetzige Modell nur anders erklärt.

Aktuell wäre eine 32 Stunde Woche für jeden auch mit dem "32 Stunden-Entgelt" an alle gleichermaßen verteilt. Und wer mehr Geld möchte geht halt mehr arbeiten. Tut ja auch jeder, deswegen arbeiten so viele 39 Stunden.