Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion  (Read 122335 times)

wap

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #570 am: 21.12.2018 09:06 »
...die Höhe, die Fachkräfte überlegen lässt, in den öD zu wechseln...das das nicht unbedingt die Höhe ist, die die pW zahlt, dürfte klar sein....aber der öD bietet ja auch soft skills...

Die soft skills genießen wir ja alle auch gerne und diese lassen sich auch bestimmt mit ein paar hundert Euro aufwiegen jedoch geht die Diskrepanz zur freien Wirtschaft oft weit darüber hinaus.

Alitalia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +3/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #571 am: 21.12.2018 09:16 »
Welche Softskills meinen Sie denn?
Das Märchen mit dem Chilligen Leben kenne ich aus meinem Amt nur bedingt.
Auf unsere E8/E9 Stellen bewerben sich keine Massen.
Bis E9 ehem. mD ist die Bezahlung halbwegs akzeptabel, alles darüber hinaus ist ein Witz.
Ich selbst habe nur eine "große E9" als SGL und habe weniger Geld in der Tasche als meine Leute im Sachgebiet. Auch wenn ich später in Stufe 6 angelangt bin habe ich 150€ Netto? mehr als die normalen Sachbearbeiter. Da kann ich nur hoffen, dass hier der Abstand größer wird und man direkt mit der Stufe 5 bei der großen E9 anfängt. Ist nur die Frage, ob dies unter der Entzerrung der E9 verstanden wird.

Als Angestellter ist man gegenüber den Beamten vor allem im ehem. gehobenen Dienst massiv benachteiligt, egal in welcherlei Hinsicht, da müsste sich etwas ändern wenn man tatsächlich gute Mitarbeiter haben möchte.

Die 6% Forderung ist einfach nur schwach, am Ende kommt genau das heraus was im Haushalt eh schon dafür eingeplant wurde, die üblichen 2% Inflationsausgleich.

Zuvielverdiener

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +1/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #572 am: 21.12.2018 09:25 »
Die Probleme fangen doch erst ab E9 aufwärts an. Hier muss mal angesetzt werden.

Diese Sozialismuskomponente trägt doch nur dazu bei das die Entgelttabelle noch mehr in Schieflage gerät. Im unteren Bereich sind die Beträge doch ausreichend und teilweise schon zu hoch und im oberen Bereich deutlich zu wenig.

Somit ist doch klar, ich bleibe dabei was ich in diesem Forum lernen konnte. Ich bin überbezahlt und nun möchte ich endlich mal wissen auf wie viel ich verzichten soll damit die "teilweise schon zu hoch" liegenden Beträge nicht zu hoch sind.

Kaiser80

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +12/-11
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #573 am: 21.12.2018 09:45 »
Da kann ich nur hoffen, dass hier der Abstand größer wird und man direkt mit der Stufe 5 bei der großen E9 anfängt. Ist nur die Frage, ob dies unter der Entzerrung der E9 verstanden wird.


Nein, mit "Entzerrung" ist die Regelung wie im TVÖD gemeint -> 9a(kleine 9); 9b (große9); 9c("tut mir leid, für die 10 reichts nicht, aber besser als nix"). Wobei es ja 9k und 9 schon gibt im TV-L, die sich ja aber lediglich ab Stufe 5 unterscheiden

Pädi07

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +3/-8
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #574 am: 21.12.2018 10:03 »
Unabhängig vom Thema hier: ich wünsche allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

asere

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #575 am: 21.12.2018 10:04 »
Was würde die Entzerrung der E9 dann genau bedeuten? Gleiche Stufenlaufzeiten für die kleine und große E9? Wie unterscheiden sich denn E9a und E9b im Detail, gleiche Stufenlaufzeiten aber unterschiedliches Bruttoentgeld?
« Last Edit: 21.12.2018 10:08 von asere »

Kaiser80

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +12/-11
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #576 am: 21.12.2018 10:10 »
Im TVÖD ist es zumindest so gelaufen, hier mal ein Link zu den Tabellenentgelten
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/vka?id=tvoed-vka-2018&matrix=1

asere

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #577 am: 21.12.2018 10:11 »
Im TVÖD ist es zumindest so gelaufen, hier mal ein Link zu den Tabellenentgelten
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/vka?id=tvoed-vka-2018&matrix=1

Super Danke!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #578 am: 21.12.2018 10:18 »
Die Probleme fangen doch erst ab E9 aufwärts an. Hier muss mal angesetzt werden.

Diese Sozialismuskomponente trägt doch nur dazu bei das die Entgelttabelle noch mehr in Schieflage gerät. Im unteren Bereich sind die Beträge doch ausreichend und teilweise schon zu hoch und im oberen Bereich deutlich zu wenig.

Somit ist doch klar, ich bleibe dabei was ich in diesem Forum lernen konnte. Ich bin überbezahlt und nun möchte ich endlich mal wissen auf wie viel ich verzichten soll damit die "teilweise schon zu hoch" liegenden Beträge nicht zu hoch sind.

Nun, ich denke folgendes wäre adäquat:
E1-E4: Abschaffung der Stufen 3-6, keine lineare Erhöhung
E5-E6: Abschaffung der Stufen 5-6, lineare Erhöhung 3%
E7-E9: lineare Erhöhung 3%
E10-E12: Abschaffung der Stufen 2-5, lineare Erhöhung 6%
E13: lineare Erhöhung 6%
E14-E15: Abschaffung der Stufeb 2-5, lineare Erhöhung 6%
JSZ in allen EG 100%

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
  • Karma: +82/-185
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #579 am: 21.12.2018 10:23 »
...jetzt brauchen wir noch jemanden, der das Volumen der Tariferforderung mit dem Volumen der spid´schen Forderung vergleicht... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

Chrilleger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
  • Karma: +34/-26
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #580 am: 21.12.2018 10:25 »
Aber mal ganz ehrlich. Auch in den höheren Entgeltgruppen sollte man die Füße etwas still halten. Die Arbeitsleistung die man erbringen muss ist eigentlich nicht zu vergleichen mit der freien Wirtschaft. Auch in E9 und aufwärts hat man es doch um einiges "chilliger" als ausserhalb des öffentlichen Diensts.
Also seid doch froh, dass es quasi jedes Jahr automatisch ne Gehaltserhöhung gibt, ihr geregelte Arbeitszeiten habt, 30 Tage Urlaub und die Bezahlung alles in allem Vernünftig ist. Die meisten, die sich hier beschweren, würden in der freien Wirtschaft sang- und klanglos untergehen.

So kann nur ein realitätsfremder Beamter in einer chillingen Verwaltung reden! Absolut Weltfremd. Ich für meinen Teil, werde den ÖD wieder verlassen und mir Gehälter und Strukturen suchen die professional sind. Genau das ist das Problem des ÖD. Gutes Fachpersonal ab EG9 zu bekommen :). Ich für meinen Teil, brauche keine Gewerkschaft die mir 2,xx% aushandelt, dass bekomme ich auch allein hin :)
« Last Edit: 21.12.2018 10:40 von Chrilleger »

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
  • Karma: +82/-185
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #581 am: 21.12.2018 10:26 »
...na dann...Tschüss!! :P
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
  • Karma: +82/-185
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #582 am: 21.12.2018 10:27 »
Unabhängig vom Thema hier: ich wünsche allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

...nach der spid´schen Forderung wird es für Viele hier nichts dergleichen geben...  8) ;)

aber trotzdem. danke und ebenso!
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #583 am: 21.12.2018 10:27 »
...jetzt brauchen wir noch jemanden, der das Volumen der Tariferforderung mit dem Volumen der spid´schen Forderung vergleicht... 8)

Quer über alle Bundesländer etwa das 1,7-fache, mit starken regionalen Unterschieden und ohne Berücksichtigung einer möglichen inhaltsgleichen Übertragung auf die Beamten.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
  • Karma: +82/-185
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #584 am: 21.12.2018 10:30 »
....also utopisch...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung