Autor Thema: Unterforum zum Transformationsprozess zur IGA und Fernstraßenbundesamt  (Read 17201 times)

HerrRossi70

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +1/-0
Bei uns gab es heute intern eine Stellenausschreibung bzw. Intressenbekundungsverfahren für die Leitung der Außenstellen bzw. temporären Aussenstellen.
Gesucht wird die „eierlegende Wollmilchsau“  im h.D. Mir würde da aktuell allerdings niemand auch nur ansatzweise einfallen, der die Anforderungen nur in Bruchstücken erfüllen könnte.
Bin gespannt wer da alles mitmischen möchte.
Ohne weitere Angaben zur Vergütung oder etwaigen Besitzständen usw.
Verwunderung macht sich breit.

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
Das ist mir auch schon aufgefallen. Da werden Vergütungen extrem offen gehalten. Es heißt nur "höherer Dienst" z.B.  ;D

Bin mal gespannt, wann es jetzt endlich mal Ergebnisse für uns alle gibt. Es tut sich ja gar nichts mehr !!

Pan Tau

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +20/-2
Angeblich wollen die Damen, Herren und ggf. Diversschaften sich in der ersten Aprilwoche wieder treffen und den Knoten hinsichtlich des Tarifvertrages durchschlagen.

Es mutet aber schon sehr merkwürdig an, dass, wo ein Tarifabschluss sich noch in weiter Ferne befindet, bereits das o.a. Interessenbekundungsverfahren gestartet wird. Wie soll ich mein Interesse für etwas bekunden, dessen Modalitäten mir noch nicht einmal bekannt ist?

Als Ansprechpartnerin wurde direkt die Direktorin genannt- ob man evtl. mehr erfährt, wenn man Frau Direktorin anruft? Kann man eigentlich noch zurück ziehen, wenn man sein Interesse bekundet hat, und das Interesse dannbei Bekanntwerden der Modalitäten plötzlich gegen Null tendiert? Denke, das würde sich ggf. nicht gut in der Personalakte machen.....


alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
Ich weiß im Moment nichts mehr zu schreiben, es gibt ja auch absolut NICHTS zu berichten (außer der Teilbesetzung der Führungspositionen), was uns "kleine Leute" betrifft.

Drum halte ich jetzt einfach mal meine vorwitzige Klappe und nerve nicht weiter mit Kommentaren, die nicht viel Neues oder Wissen transferieren.

Lese aber solange bis ich wieder kräftig mitstänkern kann aufmerksam mit.   ;D ;D ;D

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
So, heute gingen die Tarifverhandlungen in meinem schönen Bundesland zu Ende. Hessen hat annähernd den gleichen Tarifabschluss wie die anderen Länder.

Resultat: Wenn ich mein persönliches Entgelt genau ausrechne, dann bin ich 2020 genau 1,- € höher als der Wert in der TVöD-Bund-Tabelle im Jahre 2020.

Wat will der Bund mir also nun aufregendes bieten, damit ich komme ?  ;D ;D ;D

Ich bin gaaaaaaaaaaaanz Ohr   ;)

Pan Tau

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +20/-2
Vielleicht müssen wir Nörgler uns auch einfach nur auf eine neue Bewusstseinsebene begeben...."Frage nicht, was Dein Land für Dich tun kann, frage, was Du für Dein Land tun kannst", pflegte J.F.K. zu sagen. Vielleicht hofft Herr Scheuer insgeheim, dass wir nach diesem Gusto handeln? Ich für meinen Teil kann das jedoch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen!

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
 ;D ;D ;D.  Was ist schon Geld ??! Bloß schnöder Mammon.  ;D

Lady Wilmore

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +9/-2
Auf der Seite der Autobahn.de unter Aktuelles und dann die Registerkarte "strategie Workshop mit Niederlassungen" gibt es ein aufschlussreiches Foto mit den neuen Direktoren der Niederlassungen.

Zumindest die oberste Führungsriege ist komplett, wenn man unterstellt, dass die Zentrale in Berlin durch die GFs besetzt wird.

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
Ja ja, die Direktoren der Niederlassungen stehen bereits seit einigen Tagen fest.

Bin gespannt, ob morgen was an die Öffentlichkeit dringt über die Tarifverhandlungen. Soll doch morgen sein.

Lady Wilmore

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +9/-2
Ja ja, die Direktoren der Niederlassungen stehen bereits seit einigen Tagen fest.

Bin gespannt, ob morgen was an die Öffentlichkeit dringt über die Tarifverhandlungen. Soll doch morgen sein.

Die kennen auch garantier ihr zukünftiges Entgelt schon. Alles andere würde mich wundern.

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
Das steht doch schon irgendwo geschrieben, habs vor kurzem gelesen. Alles B-Besoldung

Florian-Geyer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Wir bekamen heute vom "IGA-Transfoteam" (müssten unsere Personalräte und dergleichen sein) folgende Info via Mail:

"Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

auf der letzten Sitzung der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Personal“ am 28.03.2019 im BMVI in Bonn wurde bzgl. der noch kommenden verbindlichen Personalabfrage folgender aktueller Stand bekanntgegeben, den ich hiermit Ihnen zur Kenntnis geben möchte:

-   Beginn der Personalabfrage: ca. 4. Quartal 2019/1. Quartal 2020
-   Dauer der Personalabfrage: mind. 3-4 Monate

Der genaue Termin für den Beginn der Personalabfrage steht nicht fest, da dieser abhängig ist, von dem Vorliegen der Rahmenbedingungen (Tarifvertrag, beamtenrechtliche Regelungen).

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
"

Es zieht sich also scheinbar mit den Tarif noch länger als befürchtet, und ansonsten gibt's es nichts neues, außer diverser Sche**hausparolen dass man als Wechselanreiz bei der AGB eine Entgeltgruppe (oder nur eine Stufe? Da variieren die "Infos" je nachdem aus welcher Kabine sie kommen)  höher eingruppiert werden soll.

Und die Leiter der bayrischen Niederlassungen bzw. Außenstellen wurden ernannt/bestätigt:
"Die Leitung der Niederlassung Nordbayern der Autobahn
GmbH des Bundes in Nürnberg übernimmt Herr Reinhard
Pirner (1).
• Die Leitung der Niederlassung Südbayern der Autobahn
GmbH des Bundes in München übernimmt Herr Michael
Kordon (2).
• Die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des Bundes
in Fürth übernimmt Herr Andreas Dormeier (3).
• Die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des Bundes
in Würzburg übernimmt Herr Andreas Leis (4).
• Die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des Bundes
in Bayreuth übernimmt Herr Thomas Pfeifer (5).
• Die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des Bundes
in München-Maisach übernimmt Frau Katrin Roth (6).
• Die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des Bundes
in Kempten übernimmt Herr Dr.-Ing. Olaf Weller (7).
• Die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des Bundes
in Regensburg übernimmt Herr Christian Unzner (8).
• Für die Leitung der Außenstelle der Autobahn GmbH des
Bundes in Deggendorf haben Sie mir noch keine Person mitgeteilt,
aber angekündigt, dass Sie diese noch zeitnah benennen
werden (9) ..
• Der Vollständigkeit halber weise ich darauf hin, dass die Leitung
der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH des
Bundes in Stuttgart Frau Christine Baur-Fewson und die Leitung
der Niederlassung Ost der Autobahn GmbH des Bundes
in Halle/Saale Herr Dr. Sebastian Putz übernimmt; zu beiden
Niederlassungen gibt es regionale Bezüge. Die beiden Länder
werden durch zeitgleiche Schreiben unterrichtet.
"

Dass mit Herrn Dr. Sebastian Putz ein Diplom-Politikwissenschaftler die Leitung der Niederlassung Ost übernimmt...  ???

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +2/-0
 :o
wie weit ihr schon seid !!

Bei uns gibt es keinerlei Infos...  >:(

Lady Wilmore

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +9/-2
Das steht doch schon irgendwo geschrieben, habs vor kurzem gelesen. Alles B-Besoldung

Ich dachte das Ding ist eine GmbH?
Wie können die dann Beamte einstellen und dann auch noch deren Besoldung nach der Beamtentabelle übernehmen?
Die Leiter der Regionalniederlassungen in NRW haben jetzt auch schon B-Besoldung.

Momentan sieht es dann für mich nach einer Verdopplung der Posten des hD aus.
einmal Land, einmal Bund und alles auf der Beamtenebene.
Für alle anderen gilt dann Besitzstandswahrung.

HerrRossi70

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +1/-0
Das steht doch schon irgendwo geschrieben, habs vor kurzem gelesen. Alles B-Besoldung

Ich dachte das Ding ist eine GmbH?
Wie können die dann Beamte einstellen und dann auch noch deren Besoldung nach der Beamtentabelle übernehmen?
Die Leiter der Regionalniederlassungen in NRW haben jetzt auch schon B-Besoldung.

Momentan sieht es dann für mich nach einer Verdopplung der Posten des hD aus.
einmal Land, einmal Bund und alles auf der Beamtenebene.
Für alle anderen gilt dann Besitzstandswahrung.

Dem kann ich nur zustimmen. Bringt ja auch mehr, wenn ich ein paar Wenigen viel gebe, als Vielen auch nur ein wenig.  :-X