Autor Thema: Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA  (Read 1052 times)

frido1234

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0

Hallo zusammen,

Eine bewertete Stelle nach BAT IVb / mit Aufstieg nach BAT IVa Fallgruppe 2 im Bereich VKA hätte bei Antragstellung nach § 29 TVÖD welche Entgeltgruppe ergeben?

Vielen Dank


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,108
  • Karma: +181/-202
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #1 am: 02.02.2019 16:01 »
Ein Antrag nach §29 TVÖD hat keinen Einfluss auf die Eingruppierung.

Lars73

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Karma: +18/-4
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #2 am: 02.02.2019 16:42 »
Eine bewertete Stelle nach BAT IVb / mit Aufstieg nach BAT IVa Fallgruppe 2 im Bereich VKA hätte bei Antragstellung nach § 29 TVÖD welche Entgeltgruppe ergeben?
Welcher Abschnitt im BAT war es?

frido1234

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #3 am: 03.02.2019 09:10 »

Es war der Abschnitt IV (Angestellte in der DV-.Systemtechnik)

Lars73

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Karma: +18/-4
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #4 am: 03.02.2019 09:20 »
Da sich die Struktur der Entgeltordnung deutlich von der früheren Regelung nach BAT unterscheidet ist eine Neubewertung der Tätigkeit nötig. Aus der früheren Ringruppierung kann man hier nicht auf die zukünftige schließen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,108
  • Karma: +181/-202
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #5 am: 03.02.2019 09:23 »
Auch in diesem Fall hat ein Antrag nach §29 TVÖD keinen Einfluss auf die Eingruppierung. Er führt bei Erfolg zu einer Arbeitsbefreiung.

Sofern ein Antrag nach §29b TVÜ-VKA gemeint war, so führt dieser in die höhere Entgeltgruppe, die sich nach §12 TVÖD ergibt. Da die Tätigkeitsmerkmale im Bereich IuKT völlig neu gefasst wurden, läßt sich aus der - ohnehin unbeachtlichen - Stellenbewertung nach BAT nicht ableiten, welche Entgeltgruppe das sein könnte.

prösel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #6 am: 11.02.2019 15:18 »
Wir würden in diesem Fall mit einer EG11 bewerten, wobei es je nach Stelle auch eine 12 sein könnte.
Zu BAT-Zeiten wurden andere unbestimmte Rechtsbegriffe verwand die bei der neuen Entgeltordnung keine Anwendung mehr finden daher gibt es keine Möglichkeit 1 zu 1 zu vergleichen.
Dafür benötigt man bei der neuen EGO im Bereich IKT weniger anteile an unbestimmten Rechstbegriffen als in den anderen Bereichen (Bsp. 1/3 Schwierigkeit und Bedeutung bei IKT und 1/1 Schwierigkeit und Bedeutung im Allg. Teil für gleiche EG.)
Allerdings wird eine Stellenbeschreibung aus dem BAT kaum noch aktuell sein.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,108
  • Karma: +181/-202
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #7 am: 11.02.2019 15:29 »
Auf welcher Basis würdet Ihr mit E11 bewerten?

nichts_tun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Karma: +4/-12
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #8 am: 11.02.2019 15:33 »
Mit zwei Würfeln und den entsprechenden Augenzahlen. ;-)

prösel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Überleitung BAT IVA Fallgruppe 2 nach EGO VKA
« Antwort #9 am: 13.02.2019 10:31 »
Zum Würfeln benötige ich in diesem Fall nur einen Würfel, bei dem entsprechen die Augen 1-6 den EG 7-12.
Aber ich peile das lieber über den Daumen, die Würfelgeräusche stören die Nachbarn:

zum vergleichen:
2. Angestellte,
die in der DV-Organisation Fachaufgaben mittleren Schwierigkeitsgrades selbständig bearbeiten,
nach vierjähriger Bewährung in Vergütungsgruppe IV b Fallgruppe 1 dieses Unterabschnitts.
(Hierzu Protokollnotizen Nrn. 1, 2, 3 und 4)

Nr. 1
Angestellte im Sinne dieses Tätigkeitsmerkmals sind
a) Angestellte,
die vor ihrem Einsatz in dieser Tätigkeit gründliche, umfassende Fachkenntnisse im Sinne des Tätigkeitsmerkmals der Vergütungsgruppe V b Fallgruppe 1 a des Teils I – außerhalb der Datenverarbeitung – erworben haben,
mit einer zusätzlichen DV-Aus- oder -Fortbildung, die das DV-Grund- und -Fachwissen vermittelt hat, wie es den Rahmenrichtlinien für die DV-Aus- und -Fortbildung in der öffentlichen Verwaltung (BAnz. Nr. 95 a vom 22. Mai 1981) für Beschäftigte in der DV-Anwendungsorganisation entspricht,
sowie
mit einer praktischen Ausbildung oder einer praktischen Tätigkeit von mindestens neun Monaten in der DV-Organisation, der Anwendungsprogrammierung und der Maschinenbedienung
mit entsprechender Tätigkeit,
b) Angestellte mit abgeschlossener einschlägiger Fachhochschulausbildung (z. B. Informatiker) und mit entsprechender Tätigkeit sowie sonstige Angestellte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben.

b) Eine Fachaufgabe hat mittleren Schwierigkeitsgrad, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
aa) Der Untersuchungsbereich umfasst mindestens zwei Organisationseinheiten, die untereinander durch nur wenige fachliche oder ablauforganisatorische Beziehungen verbunden sind;
bb) die Arbeitsabläufe sind vielfältig verzweigt und enthalten viele verschiedenartige Funktionen;
cc) der Untersuchungsbereich enthält
mindestens vier Datenbestände, die sich in ihrer logischen Struktur unterscheiden und wenig gegliedert sind, oder
bis zu zwei Datenbestände, die sich in ihrer logischen Struktur unterscheiden und von denen im Rahmen der Aufgabenstellungen durchschnittlich mindestens fünf Gliederungselemente zu behandeln sind, oder
bis zu drei Datenbestände, die unter Anwendung eines Datenbankverwaltungssystems geführt oder genutzt werden;
und
dd) der Untersuchungsbereich weist Regeln für die Verknüpfung der Daten auf, die viele logische Abhängigkeiten enthalten, z. B. das Wohngeldgesetz, das Bundesausbildungsförderungsgesetz.


Entgeltgruppe 11
1. Beschäftigte der Entgeltgruppe 10, deren Tätigkeit sich mindestens zu einem Drittel durch besondere Leistungen aus der Entgeltgruppe 10 heraushebt.
(Besondere Leistungen sind Tätigkeiten, deren Bearbeitung besondere
Fachkenntnisse und besondere praktische Erfahrung voraussetzt oder die
eine fachliche Weisungsbefugnis beinhalten.)
2. Beschäftigte der Entgeltgruppe 10, deren Tätigkeit sich durch besondere
Leistungen aus der Entgeltgruppe 10 heraushebt.
(Besondere Leistungen sind Tätigkeiten, deren Bearbeitung besondere
Fachkenntnisse und besondere praktische Erfahrung voraussetzt oder die
eine fachliche Weisungsbefugnis beinhalten.)

Aber ich habe mehrmals darauf verwiesen das eine zuletzt BAT-bewertete Bewertung nicht aktuell sein kann und man es auch nicht ableiten kann.
Ich denke der TE benötigt einfach eine grobe Tendenz.