Autor Thema: Wechsel Verwaltung DO  (Read 522 times)

Hüpfball79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Wechsel Verwaltung DO
« am: 20.02.2019 19:44 »
Liebe alle,

ich hoffe, hier lyncht mich niemand, ich bin wirklich nicht bewandert in dieser Thematik - ich hatte in meinem Studium niemals Dienstrecht und in der Arbeit kenne ich auch keine vertraute Person, die mir meine Fragen beantworten könnte:

Ich bin DO-Angestellter in einer Berufsgenossenschaft und würde gern die Dienststelle wechseln. Soweit ich weiß, muss ich hierfür einen Versetzungsantrag stellen. Wie läuft das genau ab?

- muss ich Gründe für den Wechselwunsch angeben?
- gibt es irgendwelche Voraussetzungen?
- habe ich Anspruch auf einen Ortswechsel?
- würde ich in der andere Dienststelle die gleiche Tätigkeit machen?
- was ist wenn in der Wunschdienststelle keine passende Stelle frei ist?
- kann ich mehr als eine Wunschdienststelle angeben?
- würde meine Besoldungsgruppe gleich bleiben, auch wenn ich eine "niederwertigere" Tätigkeit in der neuen Dienststelle hätte?

Was muss ich sonst noch wissen?

Für eure hilfreichen und sachlichen Kommentare bedanke ich mich jetzt schon. :)

Lars73

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 254
  • Karma: +23/-4
Antw:Wechsel Verwaltung DO
« Antwort #1 am: 20.02.2019 20:12 »
"- muss ich Gründe für den Wechselwunsch angeben?"
Nein. Aber gute Gründe erhöher die Chance, dass man den Wunsch nachkommt.

"- gibt es irgendwelche Voraussetzungen?"
Für den Wunsch nicht. Für den Wechsel braucht es die Bereitschaft der Berufsgenossenschaft und einer entsprechend freien Stelle.

"- habe ich Anspruch auf einen Ortswechsel?"
Nein

"- würde ich in der andere Dienststelle die gleiche Tätigkeit machen?"
Kommt darauf an.

"- was ist wenn in der Wunschdienststelle keine passende Stelle frei ist?"
Dann kommt der Wechsel nicht zustande.

"- kann ich mehr als eine Wunschdienststelle angeben?"
Ja

"- würde meine Besoldungsgruppe gleich bleiben, auch wenn ich eine "niederwertigere" Tätigkeit in der neuen Dienststelle hätte?"
Grundsätzlich würde ein Wechsel auf eine Tätigkeit im gleichen Level erfolgen.

Was muss ich sonst noch wissen?