Autor Thema: EG9k - Fallgruppenwechsel - Protokollnotizen oder Durchführungshinweise?  (Read 397 times)

Antiker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-0
Hallo,

ich habe mittlerweile alle mir zugänglichen tarifrechtlichen Unterlagen durchsucht und auch der Personalrat bei uns konnte mir nichts Genaues zu folgendem Thema sagen:

Umgruppierung von E9k Stufe 4 - Fallgruppe 3  nach  (große) E9 - Fallgruppe 1  (Erst Mal nach altem Recht bis 31.12.18)

Weiß irgendjemand, ob es dazu nachvollziehbare klare Durchführungshinweise oder entsprechende Protokollnotizen gibt? Ich habe alles Mögliche dazu gefunden, aber eben nicht die genaue Vorgehensweise bzgl. der Einstufung unter Berücksichtigung der bereits zurückgelegten Stufenlaufzeiten.

Auch eine Nachfrage beim Personaldezernat hat keine Erleuchtung gebracht, da man solche Fälle nie oder sehr selten hat. Möglicherweise wird das aber von Behörde zu Behörde bzw. PersDez. zu PersDez. unterschiedlich nach eigenem Ermessen gehandhabt.

Ich wäre für jeden qualifizierten Hinweis oder Link dankbar.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,852
  • Karma: +299/-301
Es gibt keine E9k. Es handelt sich um eine E9, bei der lediglich die Stufenlaufzeiten verlängert sind. Mithin handelt es sich um keine „Umgruppierung“, die es tariflich ohnehin nicht gibt. Die Stufenlaufzeit läuft einfach weiter, siehe §16 Abs. 3 TV-L.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,114
  • Karma: +73/-54
Sprich wenn du in der  E9 Stufe 4 - Fallgruppe 3 ("E9k") seit 5 Jahren bist und dann Tätigkeiten der e9  Fallgruppe 1 übertragen bekommst, dann bist du schubst die wupstie  in der E9 Stufe 5 mit Laufzeit 0
Wenn seit 3 Jahre halt in Stufe 4 mit Llaufzeit 3 Jahre und kommst nächstes Jahr in die Stufe 5

So würde ich das verstehen.