Autor Thema: Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?  (Read 2203 times)

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #15 am: 30.04.2019 10:44 »
Ja, wer die Privatwirtschaft vorher gewohnt ist, kann mitunter vom öD-"Tribunal" eingeschüchtert werden ...  ;D
unter 6 im Tribunal läuft bei uns nichts, allerdings wird das den menschen gleich erklärt und so die Einschüchterung genommen.

Wobei ich es auch schon mal erlebt habe, dass da 13 Menschen auf einem erhöhten Podest mir gegenüber postiert waren.
War eher für die peinlich als für mich einschüchternd.

Kaffeetassensucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
  • Karma: +3/-3
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #16 am: 30.04.2019 10:53 »
Ich hatte mich bei verschiedenen und verschiedensten Ämtern beworben und auch bei mir war die Bandbreite an beteiligten Personen höchst unterschiedlich.

Die niedrigste Anzahl waren 2 Personen, die höchste waren gefühlt 12, realistisch aber doch nur so um die 7 oder 8, die mir da (ohne Vorwarnung) gegenübersaßen, alle merken konnte ich sie mir nicht, spontan erinnere ich mich noch an Abteilungsleiter, Referatsleiter, Personalchef, Schwerbehindertenvertretung, Personalratsvorsitzender, JAV-Vorsitzende ... und in dem Fall habe ich mich dann leider auch gefühlt wie vor einem Tribunal ...

Das Vorstellungsgespräch in einem Rathaus hier in der Gegend, mit 4 oder 5 Leuten, war sehr entspannt, der Bürgermeister hatte mir sogar die Jacke abgenommen und aufgehängt. Zusage gab es dann leider trotzdem keine, aber in der Atmosphäre ließ sich doch recht gut ein Gespräch führen.


lowsounder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +3/-11
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #17 am: 30.04.2019 10:57 »
Bei mir waren es auch 7. Aufgelockert wurde aber die Stimmung durch den Satz: "Wundern Sie sich nicht über die Anzahl der Leute, die anderen befinden sich grad noch im Urlaub" ... was tatsächlich so war  :D

Kaffeetassensucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
  • Karma: +3/-3
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #18 am: 30.04.2019 11:04 »
Bei mir waren es auch 7. Aufgelockert wurde aber die Stimmung durch den Satz: "Wundern Sie sich nicht über die Anzahl der Leute, die anderen befinden sich grad noch im Urlaub" ... was tatsächlich so war  :D

Der Satz hätte mir ebenfalls schwer geholfen, die Stimmung zu lockern. 8)

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Karma: +6/-1
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #19 am: 30.04.2019 11:13 »
Die Anzahl der Leute ist zunächst mal nicht das Problem. Aber es ist schon schwer bis unmöglich, alle gezielt (mit Namen) anzusprechen und eine wirklich direkte Kommunikation zu betreiben - man muss ja immer jeden in der Runde mit einbeziehen.

Laemat

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +8/-2
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #20 am: 30.04.2019 11:36 »
Sachbereichsleiter, Arbeitsgruppenleiter -> Gesprächsführer
Personaler -> Infos zum Tarifrecht/ Eingruppierung u.d.Gl.
Gleib und PR -> nur Beisitzer

Bei uns sind es 5 ;)

Je nach Anzahl der Bewerber erfolgt die Vorauswahl streng nach den geforderten Kriterien oder auch nicht ;)
Alle die durch die Auswahl gekommen sind werden durch den Fachbereich gesichtet und zur Einladung ausgewählt.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #21 am: 30.04.2019 11:55 »
Die niedrigste Anzahl waren 2 Personen ... gegenübersaßen
Ha, das kann ich unterbieten: 0 Da vom Angesicht bekannt und kein besserer sich beworben hat. (War halt was spezielles)
Die Anzahl der Leute ist zunächst mal nicht das Problem. Aber es ist schon schwer bis unmöglich, alle gezielt (mit Namen) anzusprechen und eine wirklich direkte Kommunikation zu betreiben - man muss ja immer jeden in der Runde mit einbeziehen.
Wir sind so freundlich und Stellen Namensschilder auf.

Alien1973

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +0/-0
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #22 am: 30.04.2019 15:48 »
Lustig war noch bei meinem zweiten Gespräch, dass ich in einen Raum geführt wurde in dem bereits 7-8 Leute saßen. Alle nervös und wartend, alles Jobinteressierte. Dann ging mal wieder die Türe auf und jemand wurde abgeholt, dafür kamen andere nach. Ich dachte wo bin ich gelandet?
Bis ich nach einer Weile gecheckt habe, dass es sich nicht bei allen um Bewerber auf "meine" Stelle handelte sondern dass gleich mehrere Stellenausschreibungen auf verschiedenste Posten einem Stadtratsgremium vorgeführt wurden. Bei meiner Stelle waren wir noch zu dritt...  ;)
Das Gremium kommt halt nur alle paar Wochen zusammen und da werden dann div. Einstellungen final abgehandelt. Zwischen meinem ersten Gespräch und dem zweiten lagen genau 3 Tage, da hatte ich Glück und es wurde mir gleich gesagt, dass ich mir am Freitag Nachmittag (Termin zweites Gespräch) nix vornehmen sollte.

Doso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +4/-1
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #23 am: 01.05.2019 18:49 »
Das ist in der Tat sehr unterschiedlich in den Einrichtungen. Hatte selbst Bewerbungsgespräche wo dir dann auf Wunsch dann auch noch ein Vertreter des Betriebsrates und Gleichstellungsbeauftragten gegenüber sitzen.

Vorauswahl gibt es wohl nur noch wenig, zu wenige Bewerber. Bei uns gibt es meist zwei Runden. Einmal mit Abteilungsleitung + 1/2 Leute aus dem Team. Zweite Runde dann Abteilungsleitung und Direktor, welcher dann letztlich auch die Entscheidung trifft.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #24 am: 02.05.2019 08:09 »
Man soll es nicht glauben, aber: Es gibt sogar Vorstellungsrunden, wo der Bewerber, erstmal zum Tee trinken zu den zukünftigen Kollegen gesetzt wird, damit die ihm erzählen was die Arbeit sein wird und damit diese sich auch ein Bild machen können (und im Zweifel mit bestimmen).

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Karma: +6/-1
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #25 am: 02.05.2019 11:45 »
Mal noch am Rande ergänzt:

[...] Als man dann auf die Idee kam den Favouriten zu küren, hatte Nr. 1 bereits einen Job gefunden, Nr. 2 sich ebenfalls umorientiert ... für Nr. 3 hat es dann noch gereicht.

Man war sich nicht zu schade dafür, diesen Umstand vor Dienstbeginn intern publik zu machen. Ich habe dann bald den Job gewechselt, hoffe aber die letzlich eingestellte Person wurde nie mit diesem "Makel" konfrontiert ...

Man sollte doch davon ausgehen, dass alle die Abläufe kennen? D.h. jeder weiß doch, dass eine Neubesetzung vielfach nicht mit Kandidat 1A erfolgt. Sollte man nicht so viel Vertrauen in die eigenen Personaler oder Fachverantwortlichen haben, dass auch Nr. 2 oder Nr. 3 fachlich geeignet sind und passen? (Dass es menschlich nicht immer ideal passt ... klar. Aber das kann auch für Kandidat 1 gelten.)

(Oder gibt es inzwischen schon solche verzweifelten Not-Besetzungen, dass man auch am gesunden Menschenverstand der Entscheider zweifeln muss?)

pvenj

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +4/-16
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #26 am: 02.05.2019 13:29 »
Es geht eher darum, dass im ÖD auch so viel Zeit im Bewerbungs- und Einstellungsprozess verdaddelt wird, dass die  "Wunschkandidaten" schon anderweitig untergekommen sind und es dann halt die Bewerber auf den Plätzen 4, 5 oder 6 werden.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #27 am: 02.05.2019 14:14 »
(Oder gibt es inzwischen schon solche verzweifelten Not-Besetzungen, dass man auch am gesunden Menschenverstand der Entscheider zweifeln muss?)
Ja, gibt es ! Insbesondere in den technischen Ausschreibungen. Die besten 5 sagen vorher ab, nachdem sie erfahren was sie bekommen und das sie keine Zusage für höhere Stufen bekommen. die nächsten 5 kommen nur zum Teil zum Gespräch.....und dann sagen die Personaler, dann nehmen wir doch einen von den restlichen (die man aufgrund der Papierlage eigentlich nicht einladen wollte)

Philipp

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Karma: +1/-2
Antw:Stellenbesetzung: Wer wählt die Bewerber aus?
« Antwort #28 am: 06.05.2019 11:02 »
Ich bin bei einer Fachbehörde - auf meiner Etage sitzen neben Verwaltungsmitarbeitern ausschließlich Ingenieure. Da sind die froh, wenn bei Bewerbungen mal wenigstens ein paar Gute dabei sind.
Die letzte Stelle wurde zweimal ausgeschrieben, weil beim ersten Mal niemand passendes dabei war.

Bei mir selbst vor ein paar Jahren saßen wie beschrieben die typischen Vertreter dabei (wohl die Mindestbesetzung):
Abteilungsleitung, Teamleitung, Personalamt, Gleichstellungsbeauftragte und PR.

Der Referatsleiter war entschuldigt, aber sonst waren das alle die auch vorgesehen waren.

Die Atmosphäre war ziemlich locker. Abteilungs- und Teamleitung haben halt das Gespräch geführt, die anderen saßen nur dabei. Personalamt hat nur erklärt, wie die Einstufung erfolgt (die EG war klar - mangels Berufserfahrung war der Einstieg mit Stufe 1 eigentlich auch keiner Diskussion würdig).

Zur eigentlichen Frage:
Die Bewerbungen gehen zwar hier an das Personalamt, aber die Auswahl trifft hier ausschließlich die Fachbehörde. Ich bin selbst nicht in die Sichtung und Auswahl einbezogen, habe mir aber sagen lassen, dass das Personalamt hier nur eine grobe Vorprüfung durchführt (Vollständigkeit der Unterlagen, formelle Erfüllung der Anforderungen, etc.).