Autor Thema: Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?  (Read 2768 times)

carrie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-8
Hallo,

klar, Arztbesuche sollten außerhalb der Arbeitszeiten genommen werden. Jeder aber kennt es bestimmt, dass man einen Facharzttermin oft erst in zig Monaten bekommt und, oder aber während der Arbeitszeiten.

Im konkreten Fall, habe ich eine Überweisung für einen Facharzt bekommen und die Arzthelferin des überweisenden Arztes hat für mich einen Termin vereinbart, der eben während der Arbeitszeiten ist, dafür aber schon in ein paar Tagen. Wenn ich den nicht nehmen würde, gäbe es erst wieder welche im November.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es z. T. noch länger dauert, aber egal bei welchem anderen entsprechenden Facharzt nicht früher!

Problem(e): der Termin ist mit Wartezeiten verbunden. Gefragt, ob die mich anrufen können, wann ich losfahren soll, ist nicht, weil immer was dazwischen kommen kann und man nicht weiß, wie lange die einzelnen Behandlungen dauern. Also soll ich um 9 da sein, auch wenn ich erst um 11 drankommen sollte. Die Untersuchung dauert inkl. Vor- und Nachgespräch auch noch mal locker ne halbe Stunde. Bis ich dann wieder zurück an der Arbeit bin, lohnt sich nicht mehr. Auch eigentlich nicht vorher zur Arbeit fahren. Also möchte ich diesen Tag Urlaub nehmen. Aber ich bin noch in der Probezeit!

Was nun?

Ich könnte ja auch kurzfristig den betreffenden Tag krank machen. Das kann ich aber nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Habe ich einen rechtlichen Anspruch auf Urlaub, meinetwegen auch unbezahlten, oder auf Freistellung ... oder hab ich gelitten.de?

Danke Euch.

GLG

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,493
  • Karma: +529/-548
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #1 am: 12.05.2019 10:48 »
§29 Abs. 1 lit. f) TVÖD

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +8/-9
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #2 am: 12.05.2019 11:18 »
Du wirst wohl Urlaub nehmen müssen. Arzttermine sind außerhalb der Arbeitszeit zu nehmen, dann halt erst im November.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,493
  • Karma: +529/-548
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #3 am: 12.05.2019 12:09 »
Das ist in dieser Pauschalität nicht zutreffend. Ein Termin in einigen Monaten kann für die erforderliche Behandlung ja nicht zeitgerecht sein. Eine abstrakte Möglichkeit der Verschlechterung ist bereits eine, die nicht hingenommen werden muß.

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Karma: +8/-1
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #4 am: 12.05.2019 13:46 »
Mal am Rande: Gibt es denn (zumindest) einen Anspruch, Arzttermine (sofern sinnvoll bzw. nicht vermeidbar) in der Arbeitszeit wahrzunehmen, auch wenn das z.B. mit Minusstunden verbunden ist? Oder darf der AG das generell verweigern?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,493
  • Karma: +529/-548
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #5 am: 12.05.2019 14:02 »
Was an §29 Abs. 1 lit. f) TVÖD hast Du nicht verstanden?

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +8/-9
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #6 am: 15.05.2019 10:47 »
Das ist in dieser Pauschalität nicht zutreffend. Ein Termin in einigen Monaten kann für die erforderliche Behandlung ja nicht zeitgerecht sein. Eine abstrakte Möglichkeit der Verschlechterung ist bereits eine, die nicht hingenommen werden muß.

Das ist Kaffeesatzleserei.

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +52/-48
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #7 am: 15.05.2019 11:08 »
Das ist in dieser Pauschalität nicht zutreffend. Ein Termin in einigen Monaten kann für die erforderliche Behandlung ja nicht zeitgerecht sein. Eine abstrakte Möglichkeit der Verschlechterung ist bereits eine, die nicht hingenommen werden muß.

Das ist Kaffeesatzleserei.
Unsinn!

Laemat

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: +9/-4
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #8 am: 16.05.2019 08:04 »
um das mal zusammen zu fassen, ja du kannst während der Kernzeit zwingende Arzttermine wahrnehmen, dir wird sowohl der Arztbesuch als auch der Hin- und Rückweg als Arbeitszeit anerkannt.


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,493
  • Karma: +529/-548
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #9 am: 16.05.2019 08:07 »
Sofern der Rückweg zum Arbeitsplatz erfolgt.

Laemat

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: +9/-4
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #10 am: 16.05.2019 08:10 »
gut davon ging ich jetzt erst einmal aus :)

wedo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-0
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #11 am: 16.05.2019 09:04 »
Wie sieht es den aus wenn es in der Dienststelle eine DV mit Gleitzeitregelung gibt?

In der dem AN die Möglichkeit gegeben wird Beginn, Pausen und Ende seiner Arbeitszeit selbst zu bestimmen wenn keine dienstlichen Gründe dagegen sprechen.



Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,493
  • Karma: +529/-548
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #12 am: 16.05.2019 09:28 »
Wenn keine Verpflichtung zur Arbeitsleistung besteht, kann auch nicht freigestellt werden.

Organisator

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Karma: +14/-13
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #13 am: 16.05.2019 09:36 »
Wie sieht es den aus wenn es in der Dienststelle eine DV mit Gleitzeitregelung gibt?

Wenn es keine Anwesenheitspflicht zu einer bestimmten Zeit gibt (z.B. Kernzeit), gibt es auch keine Möglichkeit, von dieser freigestellt zu werden. Demzufolge kann der Arztbesuch immer in der Freizeit erfolgen.

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +8/-9
Antw:Anspruch auf Freistellung, Urlaub ... bei Arztbesuch?
« Antwort #14 am: 16.05.2019 11:15 »
Da es hier einen alternativen Arzttermin außerhalb der pflichtigen Arbeitszeiten gibt, ist dieser wahrzunehmen. Alternativ ist Urlaub zu nehmen.

Hinweis auf andere Problemlagen sind der Anfrage nicht zu entnehmen.