Autor Thema: Erfahrung mit/als Elternzeitvertretung?  (Read 654 times)

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Karma: +9/-2
Erfahrung mit/als Elternzeitvertretung?
« am: 27.05.2019 15:40 »
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer passenden Position im lokalen/regionalen öD, die gern etwas "für länger" sein soll..

Gestern stolperte ich über eine Anzeige, in er eine auf 15 Monate befristete Stelle als Elternzeitvertretung ausgeschrieben ist. Inhaltlich finde ich diese sehr passend. Aber ich schrecke ein wenig zurück, weil Laufzeit und Ende ja klar definiert sind (anders als "zunächst" befristete Stellen, die zumindest eine Chance auf Entfristung suggerieren).

Hat jemand vielleicht Erfahrung, ob das ganz allgemein ein guter Einstieg sein kann, um (wenn schon die Stelle selbst nicht verlängert wird) nötige Kontakte aufzubauen, um einen guten Anschluss zu finden?

(Nein, es geht nicht um eine Stelle im Fachkräftemangel-Kontext, sondern um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. An Geisteswissenschaftlern sollte es für die nächsten Jahrzehnte keinen Mangel geben ...  ;) )

Parallel laufen auch Bewerbungen auf unbefristete Stellen - aber die sind alle etwas weiter in der Region und wären Kfz-lastig. Die o.g. Stelle wäre auf jeden Fall entspannt per Fahrrad erreichbar, also etwas für Work-Life-Balance ...

Pham Nuwen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +2/-0
Antw:Erfahrung mit/als Elternzeitvertretung?
« Antwort #1 am: 28.05.2019 09:42 »
Hat jemand vielleicht Erfahrung, ob das ganz allgemein ein guter Einstieg sein kann, um (wenn schon die Stelle selbst nicht verlängert wird) nötige Kontakte aufzubauen, um einen guten Anschluss zu finden?

Ja, nützliche Kontakte könnten entstehen - eine Garantie gibt es natürlich nicht. Aber auch so kann die Erfahrung für andere öD-Arbeitgeber interessant sein.

Auf der anderen Seite wäre auch eine unbefristete Stelle in der freien Wirtschaft ein gutes Sprungbrett in den öD.

Btw: Gute Kräfte in der ÖA/PR wachsen nicht auf Bäumen. Auch wenn theoretisch viele meinen, dass sie es können, sieht es dann in der Praxis anders aus. Also fleißig Berufserfahrung sammeln, dann bist du bald weg vom großen Pool der Einsteiger.