Autor Thema: Beschleunigung des Laufbahnwechsels  (Read 497 times)

MoepMoep

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Beschleunigung des Laufbahnwechsels
« am: 08.08.2019 20:12 »
Hallo zusammen,

seit 2012 bin ich im öffentlichen Dienst, seit 2015 verbeamtet (gehobener Dienst, Einstieg A9, inzwischen A11). Obwohl es in meinem Dezernat auch Kollegen aus dem höheren Dienst gab bzw gibt, hat mein Chef mich zu seinem Stellvertreter ernannt.

Nebenberuflich habe ich jetzt noch einen Master gemacht und plane, mich demnächst auf eine Referenten-Stelle zu bewerben.

Nun meine Frage: Kann ich die Zeit als stellvertretender Chef irgendwie für den Laufbahnwechsel nutzen? Zumindest um den Aufstieg von meiner jetzigen A11 auf A13h zu beschleunigen, ggf. sogar, um ein Bewerbungsverfahren zu umgehen? Dass ich die Stellvertretung inne hatte, kann einerseits durch offizielle Dokumente nachgewiesen werden, gleichzeitig hat mein Chef die Bereitschaft signalisiert, bei Bedarf entsprechende Schreiben aufzusetzen.

Danke für eure Hilfe
Tom

2strong

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-1
Antw:Beschleunigung des Laufbahnwechsels
« Antwort #1 am: 08.08.2019 20:57 »
Gar nicht.

BMIOberbehörde

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Beschleunigung des Laufbahnwechsels
« Antwort #2 am: 08.08.2019 21:01 »
Der Laufbahnwechsel wird nicht schneller gehen.
Allerdings ist die Tätigkeit auf einem höher bewerteten Dienstposten bei der Beurteilung zu berücksichtigen, sodass es ggfs. noch zu einer beschleunigten Beförderung im g.D. kommen kann.