Autor Thema: Kindergeld Wechsel LBV zu BA  (Read 158 times)

Blätzedeckel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Kindergeld Wechsel LBV zu BA
« am: 14.08.2019 08:03 »
Hallo zusammen,

ich bin Angehöriger des öffentlichen Dienstes (TV-L - Vollzeit - befristet) und erhalte für meine drei Kinder (alle U18 - gleicher Haushalt) Kindergeld von der Familienkasse des LBV. Meine Frau (nicht getrennt / nicht geschieden - gleicher Haushalt) hat nun zum 01.08.2019 eine Teilzeitbeschäftigung (BAT-KF - unbefristet) aufgenommen.

In BAT-KF § 15 - Kinderzulage ist Folgendes festgehalten:

Zitat
Mitarbeitende erhalten für jedes Kind, für das sie Kindergeld nach dem BKGG oder nach dem Einkommensteuergesetz erhalten, eine monatliche Zulage in Höhe von 104,49 Euro. Dieser Betrag nimmt an allgemeinen Entgelterhöhungen teil.

Ich würde nun gerne meine Frau als Leistungsempfänger für das Kindergeld bei der Zuständigen Familenkasse der Bundesagentur für Arbeit angeben um somit die o.g. Zulage zu erhalten.

Ist der Leistungsbezug durch das LBV eine MUSS- oder eine KANN-Option? Sind wir in der Wahl der Familienkasse frei?

Vielen Dank für eure Antworten.
Blätzedeckel