Autor Thema: Eingruppierung TV-V  (Read 3552 times)

Kaiser80

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +13/-11
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #15 am: 29.08.2019 12:57 »
Die Eingruppierung erfolgt ja aufgrund seiner nicht nur vorübergehend ausgeübten Tätigkeiten, nicht seiner (Aus-)Bildung.

Jein, denn auch Im TV-V zählt die auszuübende und nicht die ausgübte Tätigkeit(en)

Grumbakiechel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +4/-7
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #16 am: 29.08.2019 21:07 »
Bei der Frage nach der Quelle für die Aussage, dass man mit Bachelor in EG 9 anfängt, bitte nicht das * und die zugehörige Anmerkung (die da lautet: bei entsprechender auszuübender Tätigkeit) übersehen.

Chrille1507

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Karma: +6/-2
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #17 am: 02.09.2019 11:25 »
Bei der Frage nach der Quelle für die Aussage, dass man mit Bachelor in EG 9 anfängt, bitte nicht das * und die zugehörige Anmerkung (die da lautet: bei entsprechender auszuübender Tätigkeit) übersehen.

Ja aber die auszuübende Tätigkeit hat mit dem Bildungsgrad nichts zu tun. Ein abgeschlossenes Studium führt zu keinem Anrecht auf eine spezielle Eingruppierung.

Raver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #18 am: 02.09.2019 12:50 »
Was mag man aber schon von jemandem erwarten, der seinen "Master" im Bereich der "erneuerbaren Energien" gemacht hat. Da Ernergie weder verbraucht noch erneuert werden kann, klingt das wie irgendwas im Bereich grüner Wahrheitologie. Man meint dann wohl eher die Eigenschaft des jeweiligen Energieträgers, aber da sind wir wieder im Bereich Auto und Muhkuh oder Bildungsstand und auszuübende Tätigkeit.

Was für ein überaus abfälliger Kommentar. Die Anführungszeichen bei den erneuerbaren Energien sind ebenso unnötig. Ich gehe davon aus ein Studiengang im Bereich der erneuerbaren (oder rgenerativen) Energien wird ebenso vielfältig und anspruchsvoll sein wie ein Studiengang Politikwissenschaft oder - um mal im öffentlichen Dienst zu bleiben - Allgemeine Verwaltung.
Es gibt eine Vielzahl von Hochschulen gibt die entsprechende Studengänge - akkreditierte - anbieten. Ob es Spid nun mal passt oder nicht bezeichnet man diese oftmals mit "... erneuerbarer Energien".

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,867
  • Karma: +598/-598
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #19 am: 02.09.2019 12:59 »
Was „man“ tut, ist unbeachtlich - der Begriff „erneuerbare Energien“ ist und bleibt Mumpitz, weil Energie weder verbraucht noch erneuert werden kann. Es handelt sich also mindestens um sprachliche Ungenauigkeit, wahlweise aber auch um Dummheit oder Neusprech. Ob der Studiengang dann „herausfordernd“ ist, kann - ebenso wie bei der Wahrheitologie - dahingestellt bleiben.

nichts_tun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: +24/-22
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #20 am: 02.09.2019 18:33 »
Prinzipiell hat Spid hat recht, "erneuerbare Energien" ist sprachlich ungenau. Aber wie das manchmal so ist, setzen sich Begriffe fest - ich denke da bspw.  an die "Atomkraft" oder das Atomgesetz (wenngleich der Langtitel treffend ist), die durchaus sprachlich kritikwürdig sind. Ich finde den Begriff "nachhaltige Energien (sustainable energy)" treffender.

Grumbakiechel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +4/-7
Antw:Eingruppierung TV-V
« Antwort #21 am: 02.09.2019 23:38 »
Bei der Frage nach der Quelle für die Aussage, dass man mit Bachelor in EG 9 anfängt, bitte nicht das * und die zugehörige Anmerkung (die da lautet: bei entsprechender auszuübender Tätigkeit) übersehen.

Ja aber die auszuübende Tätigkeit hat mit dem Bildungsgrad nichts zu tun. Ein abgeschlossenes Studium führt zu keinem Anrecht auf eine spezielle Eingruppierung.

Hab auch nichts Anderes geschrieben als dass die mit * versehene Bemerkung dabei zu beachten ist. Diese (mit entsprechender Tätigkeit) habe ich zitiert.