Autor Thema: Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage  (Read 1115 times)

wessel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« am: 20.08.2019 09:37 »
Hallo zusammen,

da dies mein erstes Posting ist, möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Daniel Wessel, ich bin von Haus aus Psychologe und forsche im Bereich E-Government, speziell wie man Software-Anwendungen im öffentlichen Dienst gebrauchstauglicher machen kann.

Damit diese Anwendungen gebrauchstauglicher werden können, würde ich gerne eure Perspektive besser kennen lernen — insbesondere was Themen wie digitale Transformation, E-Government und Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung betrifft.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr dafür an der folgenden (anonymen) Umfrage teilnehmen würdet:

https://limesurvey.imis.uni-luebeck.de/index.php/356222

Vielen Dank für eure Hilfe :-)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #1 am: 20.08.2019 09:39 »
Warum richtet sich die Befragung nur an Beamte?

wessel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #2 am: 20.08.2019 10:06 »
Zielgruppe sind alle Mitarbeitenden der öffentlichen Verwaltung (nicht nur Beamte).

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #3 am: 20.08.2019 10:12 »
Auf der Seite, wo die soziodemographischen Angaben abgefragt werden, lautet das vorletzte Item "In welcher Laufbahngruppe befinden Sie sich:", als Antwortmöglichkeiten gibt es "einfacher Dienst", "mittlerer Dienst", "gehobener Dienst", "höherer Dienst", "andere" und "keine Antwort". 61,8% der Beschäftigten des öD sind Tarifbeschäftigte und somit in überhaupt keiner Laufbahngruppe. Beamte sind in Laufbahngruppen. Es besteht nur die Möglichkeit, eine der angegebenen Beamtenlaufbahngruppen zu wählen (Möglichkeit 1-4), eine andere Laufbahngruppe anzugeben (Möglichkeit 5) oder die Antwort zu verweigern (Möglichkeit 6). Die Möglichkeit, "keine" auszuwählen, gibt es nicht, mithin kann sich der Fragebogen nicht an Tarifbeschäftigte richten, da sie keine zutreffenden soziodemographischen Angaben auswählen können.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 634
  • Karma: +86/-206
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #4 am: 20.08.2019 10:26 »
...dann kreuz doch einfach "andere" an...  8)

P.S. bestimmt 75 %  der 61 % großen Gruppe der Tarifbeschäftigten ordnet sich "fälschlicherweise" gleichwohl einer der genannten Gruppen zu...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

Organisator

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
  • Karma: +14/-13
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #5 am: 20.08.2019 10:32 »
Oder bediene Dich der formell falschen, aber landläufig genutzten Definition "vergleichbar xxx-Dienst".  ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #6 am: 20.08.2019 10:35 »
...dann kreuz doch einfach "andere" an...  8)

P.S. bestimmt 75 %  der 61 % großen Gruppe der Tarifbeschäftigten ordnet sich "fälschlicherweise" gleichwohl einer der genannten Gruppen zu...

"andere" wäre eine andere Laufbahngruppe. Solche gibt es ja durchaus. Die Antwort ist aber für TB nicht zutreffend - und für mich ohnehin nicht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #7 am: 20.08.2019 10:35 »
Oder bediene Dich der formell falschen, aber landläufig genutzten Definition "vergleichbar xxx-Dienst".  ;)

Welche Definition wäre das, welche Zuordnung ergäbe sich daraus und warum?

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +9/-12
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #8 am: 20.08.2019 10:37 »
...dann kreuz doch einfach "andere" an...  8)

P.S. bestimmt 75 %  der 61 % großen Gruppe der Tarifbeschäftigten ordnet sich "fälschlicherweise" gleichwohl einer der genannten Gruppen zu...

"andere" wäre eine andere Laufbahngruppe. Solche gibt es ja durchaus. Die Antwort ist aber für TB nicht zutreffend - und für mich ohnehin nicht.

Du bist ja auch nicht Zielgruppe......

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #9 am: 20.08.2019 10:39 »
Habe ich auch nicht behauptet.

wessel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #10 am: 20.08.2019 10:44 »
Hmm, guter Punkt bezüglich dieser Frage — das hätte ich expliziter machen müssen, um die Mehrdeutigkeiten zu vermeiden. Bei der Auswertung dieser Frage werde ich vorsichtig sein müssen (ich schaue mal, ob ich bei der Frage noch eine Anmerkung hinzufügen kann, dann ist es zumindest für weitere Personen eindeutig(er)).

Vielen Dank. :-)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #11 am: 20.08.2019 10:49 »
Ich hoffe, die Anmerkung verschlimmbessert es nicht noch à la "Tarifbeschäftigte ordnen sich der ihrer Entgeltgruppe vergleichbaren Laufbahngruppe zu" o.ä.

Kaffeetassensucher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Karma: +4/-4
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #12 am: 20.08.2019 11:07 »
Bei "Andere" kann man selber einen Text hineinschreiben. Ist zwar nun nicht so ganz das Gelbe vom Ei, aber ich habe da schlichtweg "Tarifbeschäftigter: EG 9a" reingeschrieben. Auch wenn ich die Zähne zusammenbeißen musste, da auch das keine Laufbahn ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #13 am: 20.08.2019 11:15 »
Das Fragebogenitem ist schlicht unbrauchbar, da es für TB keine zutreffende Antwort gibt. Am besten deaktivieren oder korrekt erstellen und Umfrage neu starten - letzteres ist zwingend erforderlich, wenn Dr. Wessel irgendeinen Zusammenhang zwischen Eingruppierung und Antworten herstellen möchte. Ich frage mich, warum ein derart grober Schnitzer nicht beim Test des Fragebogens aufgefallen ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Bitte um Unterstützung bei einer Umfrage
« Antwort #14 am: 20.08.2019 12:19 »
Tja, die Anmerkung "Tarifbeschäftigte bitte diese Zuordnung verwenden: E1-E4 = Einfacher Dienst; E5-E8 = Mittlerer Dienst; E9-E12 = Gehobener Dienst; und E13-E15 = Höherer Dienst" macht es kaum besser. Abgesehen davon, daß es in derzeit 2 Tarifverträge gibt, bald derzeit 4 Tarifverträge geben wird, in denen es keine E9 gibt. Zudem stellt sich die Frage, wie sich TB zuordnen sollen, die in der S-Tabelle, der P-Tabelle oder der Kr-Tabelle sind, wo es ja die o.g. Entgeltgruppen nicht gibt. Dann gibt es ja auch noch außertarifliche Beschäftigte, deren Pendants im Beamtenstatus in A16 oder der B-Besoldung sind...