Autor Thema: Versagung der Versetzung  (Read 1181 times)

Tower

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Versagung der Versetzung
« am: 10.09.2019 14:27 »
Hallo liebe Foristen,

ich habe mich erfolgreich auf eine andere gleich bewertete  Stelle innerhalb meines Bundeslandes (beides TV-L) beworben. Meine neue Behörde hat vor zwei Wochen bei meiner bisherigen Behörde den Wechsel zum 01.11. angefragt und seitdem keine Antwort erhalten. Auf meine Nachfrage teilte man mir mit, dass ich nicht abkömmlich sei und man die Versetzung zum 01.11. nicht genehmigen können wird, mithin ein Wechsel erst möglich ist, sobald ein Nachfolger gefunden ist.

Habe ich eine rechtliche oder tatsächliche Möglichkeit den Wechsel herbeizuführen?

PS: Falls das Thema nicht in das Unterforum TV-L, sondern ein Anderes gehört, bitte ich um verschieben oder Mitteilung. 

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,867
  • Karma: +598/-598
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #1 am: 10.09.2019 14:38 »
Grundsätzlich steht es dem AG frei, seine Abläufe und Organisation selbst zu regeln.

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Karma: +19/-23
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #2 am: 10.09.2019 14:50 »
Kündigen und zum 1.1 beim neuen AG anfangen... Dann bekommst du wenigstens deine Sonderzahlung im Dezember.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,867
  • Karma: +598/-598
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #3 am: 10.09.2019 14:55 »
Mr fällt unter den in der Sachverhaltsschilderung genannten Rahmenbedingungen keine Konstellation ein, in der es einen neuen AG geben würde.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 640
  • Karma: +91/-207
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #4 am: 10.09.2019 14:56 »
...Versetzung zu einem anderen Arbeitbgeber...ist das bei Tarifbeschäftigten überhaupt möglich?
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

sigma5345

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +1/-0
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #5 am: 10.09.2019 14:58 »
Der Arbeitgeber wird wohl in beiden Fällen das Land sein ... also wenn dann Versetzung zu einer anderen Dienststelle.
Ich denke da muss auch die abgebende Dienststelle zustimmen ...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,867
  • Karma: +598/-598
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #6 am: 10.09.2019 15:08 »
Ob sie das muß, liegt im Ermessen des AG, denn
Grundsätzlich steht es dem AG frei, seine Abläufe und Organisation selbst zu regeln.

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Karma: +19/-23
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #7 am: 10.09.2019 15:18 »
Das ist ja jetzt richtig Interessant. Also würde das ganze dann beispielsweise in einem Ministerium ausgefochten werden?

Tagelöhner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +8/-12
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #8 am: 10.09.2019 16:19 »
Wenn sich auf dem diplomatischen Behördenweg nichts erreichen lässt, empfehle ich folgendes:

Vereinbare mit Deiner neuen Dienststelle schriftlich (z. B. durch das Vorliegen eines seitens der neuen Dienststelle unterschriebenen Arbeitsvertrages), dass nach Kündigung des bisherigen Arbeitsverhältnisses dort nahtlos ein neues Arbeitsverhältnis unter Beibehaltung der Entgeltgruppe und Stufenlaufzeiten geschlossen wird. In der Regel wird hierbei eine neue Probezeit fällig, die sich aber ebenfalls arbeitsvertraglich in einer Nebenabrede ausschließen lässt. Du sollst ja nicht schlechter als bei einer tatsächlichen Versetzung gestellt werden.

Viel Erfolg.

Grumbakiechel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +4/-7
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #9 am: 10.09.2019 20:16 »
Hallo Tower,

rein der Neugierde halber interessiert mich, wie es bezüglich des Wechsels weitergeht, ist ein interessantes Thema. Kannst Du zu gegebener Zeit ein Update geben, wie es weiter geht?

WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 456
  • Karma: +18/-22
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #10 am: 10.09.2019 20:23 »
Das lustige ist ja daran, dass der AG ja eine schizophrenes Verhalten zeigt. Einerseits möchte er dich auf einen anderen Posten sehen, andererseits verwehrt er dir dieses.
Schon lustig so ein AG.

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Karma: +9/-1
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #11 am: 10.09.2019 22:08 »
Das lustige ist ja daran, dass der AG ja eine schizophrenes Verhalten zeigt. Einerseits möchte er dich auf einen anderen Posten sehen, andererseits verwehrt er dir dieses.
Schon lustig so ein AG.

Na ja ... gehen wir mal davon aus, dass das zwei unterschiedliche Stellen des Arbeitgebers sind, die miteinander (strukturell) nichts zu tun haben. Dann sind sie zwar der gleiche Laden, stehen aber eben auch in Konkurrenz zueinander, was die Personalgewinnung betrifft.

WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 456
  • Karma: +18/-22
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #12 am: 10.09.2019 22:43 »
Das lustige ist ja daran, dass der AG ja eine schizophrenes Verhalten zeigt. Einerseits möchte er dich auf einen anderen Posten sehen, andererseits verwehrt er dir dieses.
Schon lustig so ein AG.

Na ja ... gehen wir mal davon aus, dass das zwei unterschiedliche Stellen des Arbeitgebers sind, die miteinander (strukturell) nichts zu tun haben. Dann sind sie zwar der gleiche Laden, stehen aber eben auch in Konkurrenz zueinander, was die Personalgewinnung betrifft.
Klar, aber
Ob sie das muß, liegt im Ermessen des AG, denn
Grundsätzlich steht es dem AG frei, seine Abläufe und Organisation selbst zu regeln.
und der AN hat jetzt das Problem, dass er nicht mit dem AG kommuniziert, sondern mit zweierlei Ausprägungen seiner zerrissenen Persönlichkeit (natürlich nur im übertragenden Sinne).

Man kann diese Dinge ja nur mit seinen AG regeln, aber wie bekommt man seinen AG denn zu fassen.

Im Prinzip ganz einfach:
AN fragt AG: Willst du mich auf die neue Stelle setzen?
AG Antwortet: Ja Nein Ja Nein ....

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 640
  • Karma: +91/-207
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #13 am: 11.09.2019 07:18 »
...vielleicht sollte der TO sich mal wieder melden und etwas für Klarheit sorgen... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 456
  • Karma: +18/-22
Antw:Versagung der Versetzung
« Antwort #14 am: 11.09.2019 07:57 »
...vielleicht sollte der TO sich mal wieder melden und etwas für Klarheit sorgen... 8)
Wieso?
Was ist denn unklar?

Rechtlich hat der TO keine Möglichkeiten und ein tatsächlicher Weg ist ja von @Tagelöhner schon beschrieben worden.

Der TO sollte sich melden, wenn er seinen Weg zur neuen Dienststelle gefunden hat und erzählen wie er es abgelaufen ist.