Autor Thema: Höhergruppierung über 2 Entgeltgruppen  (Read 601 times)

Palast

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Höhergruppierung über 2 Entgeltgruppen
« am: 10.09.2019 15:54 »
Hallo zusammen,

bisher war ich seit ca. 8 Jahren in der E9a eingruppiert (Stufe 4). In ein paar Monaten werde ich, dank eines parallel durchgeführten Studiums, die mir die Qualifikation für den vergleichbaren g.D. gibt (ich weiß die Laufbahngruppen gibt es bei TB nicht), "dauerhaft" Aufgaben der E9c (laut Stellenplan) wahrnehmen.
Zwei Fragen hierzu:
1. Wird bei Überspringen auch die Stufe behalten oder gibt es einschlägige Ausnahmen?
2. Gibt es bei der dauerhaften Übertragung von höherwertigen Aufgaben noch eine sog. Einarbeitungszeit (früher waren das immer drei Monate und dann noch drei Monate mit 4,5% Zulage). Also wird wegen der Tarifautomatik nunmehr der Differenzbetrag zwischen E9a und E9c gezahlt - falls es noch eine sog. Einarbeitungszeit gibt?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,786
  • Karma: +582/-582
Antw:Höhergruppierung über 2 Entgeltgruppen
« Antwort #1 am: 10.09.2019 15:56 »
Eine "Einarbeitungszeit" ist tariflich nicht vorgesehen. Die Höhergruppierung erfolgt stufengleich.

D-x

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +10/-1
Antw:Höhergruppierung über 2 Entgeltgruppen
« Antwort #2 am: 12.09.2019 12:54 »
Allerdings dürfte, sofern es da keine Sonderregelung gibt, die Stufenlaufzeit von vorn beginnen.

Kat

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +6/-5
Antw:Höhergruppierung über 2 Entgeltgruppen
« Antwort #3 am: 12.09.2019 16:06 »
(früher waren das immer drei Monate und dann noch drei Monate mit 4,5% Zulage).

sowas gab es meines Wissens noch nie. Mag sein, daß in den ersten drei Monaten noch nicht alles vollumfänglich übertragen wurde und deshalb noch nicht höhergruppiert wurde, aber diese Zulage weitere drei Monate ist Humbug. Zulage gibts es nur bei VORÜBERGEHENDER höherwertiger Tätigkeit, nicht wegen sowas wie Einarbeitung auf eine Arbeit, die man DAUERHAFT machen soll.

Fragmon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • Karma: +0/-0
Antw:Höhergruppierung über 2 Entgeltgruppen
« Antwort #4 am: 13.09.2019 07:46 »
Ach da gibt es Varianten.
Bewerber die vorher im Bereich E9-12 eingesetzt waren und künftig Aufgaben E13 wahrnehmen sollten werden für sechs Monate im Rahmen einer Zulage eingesetzt. Es existierte ja keine Probezeit und so hat man noch eine Option zu sagen, naja für diese Tätigkeit bist du doch nicht geeignet und die Aufgaben werden nicht dauerhaft übertragen. Der Weg ist besser als dann der Kampf bezüglich einer Änderungskündigung.