Autor Thema: [Allg] [Suche] Vergleich der Beihilfeleistungen der Bundesländer und Bund  (Read 831 times)

Anonym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +2/-0
Hallo,

Ich überlege mich beruflich zu verändern, dies kann auch gerne Deutschland in einem anderen Bundesland bzw. beim Bund sein. Für die Bestimmung eines realen Nettogehalts muss ich immer die Kosten meiner Krankenversicherung abziehen - ca. 300 Euro / Monat. Mir liegen bis jetzt nur Vergleiche zwischen Hessen und Baden-Württemberg vor und da kommt die Hessische Beihilfe besser bei weg. Das heißt, meine zu zahlende Versicherung wäre für mich in Hessen günstiger; was den Unterschied in der Besoldung zwar nicht aufwiegt aber etwas relativiert....

Hat jemand einen Vergleich der Bundesländer gemacht bzw. weiß wo man so etwas bekommen kann, ohne das ich meine PKV noch weitere Angebote schreiben lassen muss?!

Vielen Dank.

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 278
  • Karma: +16/-15
Nach meiner Erfahrung macht der Unterschied der Beihilfeleistungen max. 50 € Beitragshöhe der PKV aus. Sollte also nicht kriegsentscheidend sein bei einer beruflichen und räumlichen Veränderung

Anonym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +2/-0
Ja, die 50 Euro habe ich auch schon ermittelt. Interessant wird es im Pensionsalter wenn man evtl. 70% Beihilfe anstatt nur 50% Beihilfe bekommt. Das können dann schon mal 200 Euro pro Monat sein....

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 731
  • Karma: +102/-217
...wenn ich mich beruflich und auch örtlich verändern wollte, gäbe es für mich ganz andere (wichtigere) Umstände, die ich bei einem solchen Vorhaben berücksichtigen würde...

...meine künftige Lebensplanung würde ich nicht von unterschiedlichen Beihilfevorschriften abhängig machen (zumal eine heute festgestellte Beihilfesituation morgen schon wieder ganz anders aussehen kann)...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht.

ChrBY

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +10/-1
Ja, diesen Vergleich gibt es:

https://www.vermittlerportal.de/vmp-service/druckstueck-suchen-und-bestellen/beratungsblatt-beihilferegelung-pm131.pdf

Rechtsstand ist November 2015.

Es hat sich seitdem aber nichts so Gravierendes verändert, daß die Übersicht so nicht mehr gültig wäre. Man kann sich also sehr gut an ihr orientieren.

Hier noch etwas ausführlicher und deswegen nicht ganz so übersichtlich (Stand Mai 2017):

https://www.beihilfe.wiki/cms/sites/default/files/app_markt/Conti_Beihilfe_Handbuch_05.2017.pdf

Anonym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +2/-0
Ja, diesen Vergleich gibt es: [....]


Danke ChrBY für deinen konstruktiven und hilfreichen Beitrag. Nach genau soetwas habe ich gesucht! 8)

(In BW hat sich seit 2013 für die Beamten viel zum schlechteren verändert, was für die Kollegen die schon länger verbeamtet sind keine Rolle spielt.)
« Last Edit: 30.10.2019 07:31 von Anonym »