Autor Thema: Stellenanzeige vs. Realität & Einstufung  (Read 1541 times)

Axiom

  • Gast
Antw:Stellenanzeige vs. Realität & Einstufung
« Antwort #15 am: 08.11.2019 20:34 »
1. Im VG wurde gesagt, ich zitiere, "Führungsaufgaben vornehmen". M.E weil ich schon Teams geleitete habe, wurde ich als geeignet betrachtet.

2. Ich habe dort für niemanden Kaffee gekocht, weder Büromaterial bestellt, noch weitere solche Dinge, für die ich mein Universitätsstudium nicht mit 1, abgeschlossen habe, getan. Die Stelle ist EG 11.

3. Ich bin eine Sie

Angenommen ich bewerbe mich jetzt bei anderen Behörden, bekommen meine Vorgesetzten das mit?

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
  • Karma: +26/-23
Antw:Stellenanzeige vs. Realität & Einstufung
« Antwort #16 am: 09.11.2019 11:15 »
Zu 1.): Weil dir weitere Mitarbeiter unterstellt sind, nehme ich an.

Zu 2.): Führung der Geschäftsstelle ist Führung der Geschäftsstelle. Abhängig von der Größe des Projektes und des Umfanges und den daraus resultierenden auszuübenden Tätigkeiten, wird die Entgeltgruppe festgestellt.
Geschäftsstelle ist sogar im Duden definiert: https://www.duden.de/rechtschreibung/Geschaeftsstelle

Zu 3.): Das ist für den Sachverhalt und dessen Beurteilung irrelevant.

Sofern deine Vorgesetzten über deine Bewerbung informiert werden, ja. Das ist allerdings unüblich und womöglich datenschutzrechtlich bedenklich.

Pseudonym

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Karma: +6/-5
Antw:Stellenanzeige vs. Realität & Einstufung
« Antwort #17 am: 09.11.2019 12:26 »
Wenn der gewünschte Aufgabenzuschnitt nicht passt, wäre das sanftere Mittel darum zu bitten, mehr Kompetenzen übertragen zu bekommen.

Im ÖD sind massig Stellen frei: nur Mut! Auf Behörden derselben Ebene gibt es immer irgendwie und irgendwo Kontakte. Je kommunaler es wird, umso schlimmer. Also gehe im Zweifel davon aus, dass Deine Bewerbung publik wird.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 741
  • Karma: +27/-28
Antw:Stellenanzeige vs. Realität & Einstufung
« Antwort #18 am: 09.11.2019 13:29 »
1. Im VG wurde gesagt, ich zitiere, "Führungsaufgaben vornehmen". M.E weil ich schon Teams geleitete habe, wurde ich als geeignet betrachtet.
Wie jetzt?
Zweijahre Berufserfahrung und schon mehrere Teams geleitet?
Oder habe ich da was falsch gelesen?