Autor Thema: Fragen Vorstellungsgespräch Poststelle, Telefonzentrale, Pforte  (Read 1036 times)

herbold78

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-1
Also wenn solche Fragen gestellt werden, zeugt das von kompletter Inkompetenz des Personalreferates. Dann kann man gleich die Musterlösungen zum Auswendiglernen der Einladung beifügen oder da schauen. Schwerpunkt der Fragen (die je nach Kompetenz des Interviewers anders aussehen können) :
Was hast du bisher gemacht? Wieso möchtest du wechseln? Was ist deine Motivation?
Was bringst du bereits mit, das uns eine langandauernde Einarbeitung ersparen könnte?
Wie stellst du dir die Arbeit konkret vor?
Was denkst du, in welchen Bereichen benötigst du noch Fortbildungsangebote?
Wie weißt du über deinen neuen Arbeitgeber?

Vorallem die Frage nach den Vorstellungen finde ich immer knifflig, da sollte man sich vorher schon was passendes überlegen  :P

Fragmon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +2/-3
Also wenn solche Fragen gestellt werden, zeugt das von kompletter Inkompetenz des Personalreferates. Dann kann man gleich die Musterlösungen zum Auswendiglernen der Einladung beifügen oder da schauen. Schwerpunkt der Fragen (die je nach Kompetenz des Interviewers anders aussehen können) :
Was hast du bisher gemacht? Wieso möchtest du wechseln? Was ist deine Motivation?
Was bringst du bereits mit, das uns eine langandauernde Einarbeitung ersparen könnte?
Wie stellst du dir die Arbeit konkret vor?
Was denkst du, in welchen Bereichen benötigst du noch Fortbildungsangebote?
Wie weißt du über deinen neuen Arbeitgeber?

Vorallem die Frage nach den Vorstellungen finde ich immer knifflig, da sollte man sich vorher schon was passendes überlegen  :P

Warum manipulierst du das Zitat. Ich habe in meinem Ausgangsbeitrag keine Verlinkung angegeben. Lösche das bitte