Autor Thema: Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu  (Read 1298 times)

Fragmon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +2/-3
Ohne viele Kommentare..... Toll....
Da werden bald wieder die Diskussionen über den dqr losgehen

https://mobile.twitter.com/BMBF_Bund/status/1200364069032726533/photo/1

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,376
  • Karma: +765/-757
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #1 am: 29.11.2019 12:50 »
DQR? Never heard of her...

berzianer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #2 am: 29.11.2019 14:07 »
Das Thema ist spannend.

Weiß jemand, ob damit auch als Verwaltungsfachwirt (Abschluss beim BVA) eine Verbeamtung im gehobenen Dienst möglich ist?

LG

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,376
  • Karma: +765/-757
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #3 am: 29.11.2019 14:13 »
Da ist nichts spannend, weil es keine Auswirkungen hat.

berzianer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #4 am: 29.11.2019 14:21 »
Und wie kommst du zu diesem Entschluss?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,376
  • Karma: +765/-757
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #5 am: 29.11.2019 14:25 »
Es ist kein Entschluß, es ist eine Bewertung. Der DQR hat keine Relevanz für irgendwas, er erhebt auch nicht den Anspruch, eine solche zu haben. Auch der Umstand, ob man etwas "Bachelor Professional", "Meister" oder "Döner" nennt, ist völlig unbeachtlich - das ist bestenfalls immer mal für einen Lacher gut.

Skedee Wedee

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Karma: +15/-9
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #6 am: 29.11.2019 14:27 »
Weil der Verwaltungsfachwirt keine Laufbahnbefähigung verleiht (siehe Voraussetzungen in den jeweiligen Beamtengesetzen) und der DQR schlicht und einfach für den Arsch ist.  ;)

EDIT: Oh, Spid war schneller...

Fragmon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +2/-3
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #7 am: 29.11.2019 14:34 »
Der dqr ist ein Rahmen. Er ist unter Umständen für eine Einordnung hilfreich. Er bricht jedoch nicht Landesrecht was vorschreibt das ab einer gewissen Ebene ein Studium vorausgesetzt wird.

Es wäre einschlägig wenn der Gesetzgeber aufnehmen würde, dass man die Bildungsvoraussetzung bspw für den gehobenen Dienst erfüllt, wenn man eine Bildung mit mindestens dqr 6 absolviert hat.

Ich gehe aber davon aus, dass es eher von unten nach oben regnet, als das die Regelung im Beamtenrecht aufgenommen wird.

Fragmon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +2/-3
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #8 am: 29.11.2019 14:35 »
Doppelt

Infa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +2/-0
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #9 am: 29.11.2019 15:47 »
Ich weiß nicht warum aber ich finde das alles ein wenig peinlich.... Bachlor Professional  :o ;D ;D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Karma: +31/-31
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #10 am: 29.11.2019 16:45 »
Ich finde heutzutage auch einiges peinlich was sich Studium nennt.

Kat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Karma: +9/-6
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #11 am: 02.12.2019 07:53 »
Ich weiß nicht warum aber ich finde das alles ein wenig peinlich.... Bachlor Professional  :o ;D ;D

Ist es auch. Zumal der Deutsche  Handwerksmeister im Ausland ein hohes Ansehen hat. Der Bachelor Professional vermutlich eher nicht.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 623
  • Karma: +26/-24
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #12 am: 02.12.2019 12:27 »
Ob man damit der dualen Berufsausbildung und einer darauf aufsetzenden beruflichen Weiterbildung einen Gefallen getan hat, mag ich eher bezweifeln. Der Unübersichtlichkeit wird damit eher Vorschub geleistet, als dass sie klar gestellt wird.


personallife

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-2
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #13 am: 02.12.2019 13:24 »
Lustig, dass sich nun die Bezeichnung ändert.. Von der Wertung her bleibt es ja gleich- sprich Weiterbildungen z.B. bei der IHK (Fachwirte) werden sowieso nicht mit einer Hochschulbildung im TVöD gleichgesetzt

Max

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Karma: +9/-7
Antw:Bundesrat stimmt neuen Berufsbezeichnungen zu
« Antwort #14 am: 02.12.2019 15:54 »
Ich hätte nicht gedacht, dass eine CDU Politikerin der Gleichmacherei die Krone aufsetzen würde und Studienabschlüsse weiter entwerten würde.