Autor Thema: Jahressonderzahlung abweichend (?) vom TVöD Bund  (Read 378 times)

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Karma: +21/-36
Folgender, interessanter SV:

Person beginnt neu bei oberster Bundesbehörde ab 15.11.2019 (vorher im TV-L-Bereich). Die Behörde zahlt dieser Person die JSZ für das gesamte Jahr, statt anteilig.

Laut Auskunft der zuständigen Personalstelle, wurde die Zahlung des kompletten JSZ im Rahmen des dienstlichen Interesses des AG vorgenommen, mit dem Hinweis, dass es "auch vom BVA geprüft wurde".

Ist jemandem diese Vorgehensweise bekannt bzw. ist das tarifkonform?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,376
  • Karma: +765/-757
Antw:Jahressonderzahlung abweichend (?) vom TVöD Bund
« Antwort #1 am: 03.12.2019 11:36 »
Eine Besserstellung des AN gegenüber den tariflichen Regelungen ist arbeits- und tarifrechtlich nicht zu beanstanden.

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Karma: +21/-36
Antw:Jahressonderzahlung abweichend (?) vom TVöD Bund
« Antwort #2 am: 03.12.2019 11:39 »
Danke.

Ist das "üblich" bei den Bundesbehörden? Ist dir das ggf. bekannt?

Gerda Schwäbel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +30/-9
Antw:Jahressonderzahlung abweichend (?) vom TVöD Bund
« Antwort #3 am: 03.12.2019 13:49 »
Ist das "üblich" bei den Bundesbehörden? Ist dir das ggf. bekannt?
Schauen Sie mal hier, auf den Seiten 5 und 6. Ich mache davon regelmäßig Gebrauch, wenn sich mir die Möglichkeit bietet.